Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Reise durchs All    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 08. Juli 2012 SDBH-R hat den Geocache gefunden

Also, nachdem ich erst vor kurzem anlässlich der Rettung eines gewissen Captain Kirk festgestellt habe, daß man hier einen sehr informativen interplanetaren Spaziergang machen kann, habe ich das Ganze bei einer meiner Radlrunden in der Gegend mal näher unter die Lupe genommen.
Weil sich das Raumschiff Enterprise ja noch ganz in der Nähe befand, habe mir danach gedacht, diese Erkundungstour liese sich sicher auch wunderbar per Beamen bewältigen. Die Forschungsaufgaben konnten auf diesem Weg tatsächlich auch wunderbar bewältigt werden und ohne große Vorkommnisse konnte ich am Ende bis zum Neptun gelangen. Dort wurde mir aber doch tatsächlich vorgeworfen, daß ich dabei betrogen hätte, ich kann mir jetzt gar nicht vorstellen, wie und weshalb [:I].
Also bin ich anschließend über die nahe gelegene Einstein-Rosen-Brücke weitergeradelt, habe mich in ein [i]mysteriöses[/i] [;)] Paralleluniversum teleportieren lassen und dort die Gefahren, die es zu bewältigen gilt, auf mich genommen. Die konnten aber durch jeweils dosiertes Umschalten zwischen halber Impulskraft und Warp 9 geschickt umschifft werden. Die Forschungsaufgaben habe ich natürlich auch hier wieder erfolgreich absolviert und schließlich wurde mir der Weg zum unbekannten Planten Ehcac gewiesen.
Nachdem ich aus dem Paralleluniversum wieder herausgeschleudert worden war, fand ich mich dort schließlich auf einmal ganz normal in meinem Cachemobil wieder, den Cache direkt vor mir [:)]. Natürlich habe ich mich ins Logbuch eingetragen, Sternzeit weiß ich leider nicht mehr genau, jedenfalls irgendwann Sonntag vormittags.

Also großer Respekt vor der Arbeit, die hinter diesem WherIGo steckt. Sich hier den Weg bis zum Ende zu erarbeiten, ist nicht ganz einfach, so oder so. Hat wie immer großen Spaß gemacht, danke dafür!!!!!

P.S.: Wo ist hier in der Gegend eigentlich Pluto, der verbannte Planet, versteckt?

gefunden 28. April 2012 gugu hat den Geocache gefunden

wenn einer eine reise tut .. jetpacks angeschnallt und los.
dummerweise hatte ich unterwegs eine abrupte begegnung mit interplanetarem haarwild . deswegen mußte ich zurück zur werft, um mir im spacedock 1707 die stoßstange ausbiegen und den kühler des impulstriebwerkes reparieren zu lassen.
repariert, gestärkt und vorgewarnt konnte ich bis zum neptun den zeitplan ohne weiteren zwischenfall einhalten.
auf dem weg zum EHCAC hat sich allerdings ein ungeahntes gravitationsfeld breitgemacht, das ich mit angelegter ausrüstung nicht bewältigen wollte. so wurden die letzten meter doch noch zu einem spacewalk umfunktioniert.

galaktischen dank für die reise und die mühen im vorfeld!

[Zurück zum Geocache]