Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Peilung LSB    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

archiviert 03. August 2016 3m1tmag hat den Geocache archiviert

Ich bin leider nur noch auf der Geocaching - Plattform aktiv, das pflegen beider Foren ist mir mittlerweile zu aufwendig daher kommen die 138 OC - Caches jetzt leider ins Archiv.

gefunden 10. April 2014 storc hat den Geocache gefunden

Eigentlich wollte ich "oh Tannenbaum" suchen. Ja, es war Tag und das sollte ein NC sein. Nun gut, ich versuchte trotzdem mein Glück.
Nach ein paar Minuten Suche (bei Tag sieht man halt doch keine Reflektoren) bog ich in den Wald und fand eine Dose. Da dachte ich noch so: "oh, war doch ganz einfach", aber dann passte das Logbuch so gar nicht mit den Online Logs.
Nach kurzer Recherche bin ich nun der Überzeugung, dass es das Final dieses Multis ist. Ein Zufallsfund sozusagen.
Da bedanke ich mich natürlich auch für diesen Cache und wegen des NCs komme ich nochmal bei entsprechender Tageszeit wieder.
Viele Grüße aus der Wetterau.

gefunden 04. Mai 2012 demla hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Bernd_63 konnte diese Runde als kleiner Spaziergang gut gemacht werden. TFTC

gefunden 04. Mai 2012 Bernd_63 hat den Geocache gefunden

Nach einer kleinen Angangsschwierigkeit (die jetzt vom Owner behoben wurde) konnte der kleine Multi schön zu Fuß erkundet und gefunden werden. TFTC

gefunden 29. April 2012 julien85 hat den Geocache gefunden

FTF!
Diesmal aber ohne Gnom, die hatte leider noch soviel zu tun ;)

Man das lief ganz schön chaotisch. An Stage 1 hatte ich so meine Probleme mit dem Zählen und so weiter. Und da es schon dunkel wurde wollte ich mich auch etwas beeilen. Ich kam da einfach auf keine so plausiblen Koordinaten. Da ich mich hier aber mittlerweile auch ein bisschen auskenne, hatte ich schon eine Idee wo man einen guten Rundumblick für die Peilungsaufgabe haben könnte [;)] Und zumindest die Noordkoordinate passte, Ost aber so gar nicht [:D] Also fix mitm Radl an di Vermutete Stelle hin und ja, das sah tatsächlich gut aus! Aber die Peilungssache war dann auch so ne Geschichte für sich. Das Garmin zeigt keine Gradzahlen an und das iPhone ist etwas ungenau. Und noch dazu sollte man das Listing vorher genau lesen [:D]
Nun ich hatte dann irgendwelche Koordinaten, die sahen zwar relativ gut aus, aber dann doch nicht soo gut. Dachte mir aber aufgrund der Beschreibung des Listings auch schon wo die Reise hin geht. Also nix wie hin und den "natürlichen Eingang" gefunden. Und nach kurzer Suche war dann tatsächlich das Döslein gefunden! Meine errechnten Koords waren noch 22 Meter entfernt. Gut, dass ich mich da nicht drauf verlassen hatte [:)]

[Zurück zum Geocache]