Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für 2000 Golgajahre    gefunden 11x nicht gefunden 0x Hinweis 6x

kann gesucht werden 05. Juli 2017 Muskratmarie hat den Geocache gewartet

Owener Maintenance:

Die Batterie wurde ausgewechselt und es chirpt wieder.
Außerdem wurde der verschwundene Alternativ-QR-Code ersetzt und an anderer Stelle aufgehängt: Suche ihn jetzt links "zwischen 10 und weißer Pfeil nach rechts".
Falls Euer GPS-Gerät partout nicht Chirps empfangen kann, versucht es mit einem Chirp-App auf dem Handy. Bei meinem Android hat es funktioniert.
Viel Erfolg, und... Keine Panik!

Hinweis Der Cache benötigt Wartung. 22. Juni 2017 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache klang interessant, vor allem wegen seiner verwendeten Technik. Und so gingen wir (bugofnci und ich) auf Podcasttour, jeder optimal ausgestattet (2 x Chirp- und ein QR-Reader). Leider war nach dem Start gleich an der ersten Station Schluss, denn es zwitscherten nur die Vögel und den einzigen QR-Code, den wir fanden, gehört zu einem anderen Spiel. Hier bitte ich die Ownerin um einen Wartungsgang. Merci, Mic@

kann gesucht werden 01. Juli 2015 Muskratmarie hat den Geocache gewartet

So, eine neue Dose ist vor Ort. Es hat ein paar Golgajahre gedauert, aber jetzt geht's weiter.Cool

momentan nicht verfügbar 21. Juni 2015 Muskratmarie hat den Geocache deaktiviert

Die Dose ist leider weg. Hier ist erstmal Pause... :(

gefunden 10. Januar 2015 martl hat den Geocache gefunden

Wir haben hier die Chirpvariante gewählt, die bei uns auf Anhieb super geklappt hat.
Danke für die schöne Geschichte und Dose!

TFTC
Martina (mit bergsteigermaus, lyrna und Euni)

gefunden 10. Januar 2015 Euni hat den Geocache gefunden

Heute mit martl, Lyrna und Bergsteigermaus gefunden. Die Technik funktionierte, die Finalkoordinaten waren schnell ermittelt. Ein Lob für den Listingtext, der in der Runde verlesen wurde. Ein interessanter Teilchenbeschleuniger.
In: Coin; out: nix. Euni

gefunden 10. Januar 2015, 11:34 bergsteigermaus hat den Geocache gefunden

Mit Euni, Lyrna und Martl heute mit Chirp auf Cachejagd. Nachdem ich beim Auftaktcache noch fehlte, war dies für mich der erste. Ich selbst habe die Technik leider nicht. Gute Methode. Hat alles funktioniert.
Lustige Geschichte. Kannte das Raumschiff bisher nur von oben.
DFDC sagt die Bergsteigermaus

Hinweis 06. Februar 2014 Muskratmarie hat eine Bemerkung geschrieben

Der Chirp chirpt wieder und ist vor Ort. Keine Pan ik! Cool

Hinweis 02. Februar 2014 Muskratmarie hat eine Bemerkung geschrieben

Der Chirp ist zur Erneuerung der Batterie gerade nicht vor Ort. Jedoch funktioniert der Cache noch mit dem QR-Code, wie im Listing angegeben.

gefunden 12. August 2013 Rongkong Coma hat den Geocache gefunden

Das war ja was: da habe ich aus versehen doch glatt ein PMO geloggt! Damit war das Spiel ungültig, null und nichtig. Da ich also ohnehin noch einmal los musste konnte ich auch gleich einen Cache machen, der schon lange auf meiner Liste steht.
Nachdem mir eine Grille etwas zugezirpt hatte konnte ich rotieren, rechnen und peilen, nur um beim Plapperkäfer von Traal zu landen. Da stimmte offensichtlich etwas nicht. Also noch mal scharf nachgedacht, zwei, drei Pangalaktische Donnergurgler gekippt und dann ging es plötzlich ganz leicht. Kreisfunktionen können schon ganz schön doof sein. Am Final ging es dann recht fix, auch wenn ich erst zweimal hinschauen musste.
DFDC!

gefunden 23. Juni 2013 Tomcat hat den Geocache gefunden

Von einem früheren Versuch her wusste ich schon, wohin ich mich als zweites zu wenden hatte. Dort angekommen zwitscherte mein Chirpie auch sofort los. Das Final lag dann sowieso auf meinem Rückweg.

DFdC,

Tomcat

gefunden 19. Juni 2013, 18:03 Schrottie hat den Geocache gefunden

Da wäre mir dieser nette Multi doch fast entgangen, und das nur weil er nach den (seltsamen) Regeln von GC als Rätselcache gelistet ist. Dabei ist es doch einfach ein Multi der eben besondere Ausrüstung benötigt. Na wie dem auch sei, er kam mir ja heute in die Finger und da wir uns ganz um die Ecke zum podcasten getroffen hatten - der Podcast wurde dann übrigens genau 42 Minuten lang Überrascht - zogen wir noch los um diesen Cache hier zu finden.

Der Start war soweit klar und so marschierten wir heimliche Pfade entlang, um endlich geheime Signale zu empfangen. Die tauchten dann auch auf, aber aus unerfindlichen Gründen ließen sich die Informationen immer nur zu 20 Prozent empfangen. Also nahmen wir die Rückfallebene mit Ersatztechnik zu Hilfe und die gab uns dann die nötigen Hinweise.

Dummerweise waren wir hitzebedingt etwas langsam im Kopf, sop das wir zunächst an einen komplett falschen Ort wanderten, wo uns dann irgendwann nach vergeblicher Suche "der richtige Dreh" wie Schuppen aus den nicht vorhandenen Haaren fiel. Also ab zum richtigen Ort des Geschehens und siehe da, ohne lange Suche konnten wir erfolgreich zugreifen! Cool

Bilder für diesen Logeintrag:
Undercover. Selbstredend mit Handtuch! ;DUndercover. Selbstredend mit Handtuch! ;D

gefunden 02. Juni 2013 tarozwo hat den Geocache gefunden

Heute nun endlich mal auch dieses Fragezeichen in der erweiterten Homezone angegangen, irgendwann müssen sie ja alle mal erledigt werden.
Irgendwie kam mir das Listing immer zu umständlich vor, aber das war es ja gar nicht! [:)]
Zusammen mit der MonsterZicke wurde alles gut gefunden und schlussendlich auch das Döschen geborgen. [:)]

Danke fürs legen/verstecken! In FP... Und liebe Grüße!!!

gefunden 15. April 2013 Elbestrand hat den Geocache gefunden

Hier sind wir gestern bei herrlichstem Frühlingswetter angerückt. Das erste Mal gechirpt - aufregend! Dann mussten wir ein wenig grübeln, aber am Ende haben wir alles gut gefunden!

Danke!

gefunden 01. Dezember 2012 kirchwitz hat den Geocache gefunden

In den unendlichen Weiten des Weltraums ist viel unterschiedliche Technik im Einsatz, und so erfreute es das Astronautenherz, als die Weltraumwerkstatt eine alternative Auskunftstechnik in ihr Angebot aufgenommen hatte.

Im Weltraum ist es bekanntlich dunkel, und das war es vor Ort auch, und so war der erste eingeschlagene Pfad ein Irrweg. Nach Kalibrierung des Weltraumnavis war der wahre Pfad gefunden, und der führte tatsächlich zu weiteren Instruktionen, deren technische Auswertung freilich etwas Geschick erforderte aufgrund von Krümmung (Schwarzes Loch) und Reflexionen (Sonneneruptionen).

In der vermuteten Zielgalaxis gab es durchaus attraktive Versteckmöglichkeiten, doch es war trotz intensiver Suche beim besten Willen nichts zu entdecken. Nur die Leere des Weltraums.

Sollte der gefräßige Plapperkäfer von Traal womöglich alles verspeist haben?

Mit Hilfe eines Weltraumzahnstochers konnte in einem letzten verzweifelten Akt zum Glück doch noch das Objekt der Begierde aus einer Lücke zwischen den Zähnen der Weltraumziege befreit werden.

Dieses Weltraumabenteuer fing verlockend leicht an, um einen am Ende mit voller Wucht auf den Boden der Realität zurückzuholen. Vermutlich lag es aber nur am zu Hause vergessenen Handtuch, dass es etwas länger gedauert hat.

Ein sehr liebevoll erschaffener und gestalteter Cache. Vielen Dank für das schöne Gesamterlebnis und die anspruchsvolle Herausforderung.

Dankeschön!

Hinweis 07. September 2012 Muskratmarie hat eine Bemerkung geschrieben

Mir ist zu Ohren gekommen, daß einige Weltraumreisende ohne viel Ballast im Galaxis unterwegs sind und deshalb kein Chirp-fähiges Gerät dabei haben. Jetzt gibt es eine QR-Alternative dazu (s. Listing), damit sie ein anderes Multitool einsetzen können. Viel Erfolg, und... Keine Panik! Unschuldig

gefunden 06. Juni 2012 Ralfbert hat den Geocache gefunden

Heute zog ich los mit GreenMagenta und der Ownerin diesen wunderschoenen Cache zu machen.
Zugegeben ich hatte Ihn schon vor der veroeffentlichung ausprobieren duerfen so zu sagen als Tester und habs auch erst verpeilt.
[B)] Also ging es heute los, die Ownerin erlaubte Ihn mir zu loggen.
Bewaffnet mit zwei Handtuechern (ohne haetten wir es uns nicht getraut) also diesen schoenen Cache noch mal gemacht. Fuer die schoene Geschichte gibt es einen Favoritenpunkt und Gratulation von hier aus noch mal an Golgafinch und auch danke noch mal an Muskratmarie fuer die wirklich schoene Geschichte und die fuer mich knifflige Aufgabe.
#1097 15:00 [8D]

Hinweis 29. Mai 2012 Muskratmarie hat eine Bemerkung geschrieben

Herzlichen Glückwunsch an den Reisenden Golgafinch, der in den letzten Tagen fleißig Golgajahre gesammelt hat.
Viel Spaß an die folgenden Sucher wünscht
Muskratmarie

Bilder für diesen Logeintrag:
MM mit ihrem Handtuch am 25.5.2012 (fast ein Spoiler)MM mit ihrem Handtuch am 25.5.2012 (fast ein Spoiler)

gefunden 28. Mai 2012 Golgafinch hat den Geocache gefunden

18:30
Nach einem auf Grund einiger DNFs doch etwas hektischeren Tag im Harz, fuhr ich auf direktem Weg zur Werkstatt. Der dortige Chefmechaniker erklärte mir, daß es sicher noch eine Weile dauern würde, bis alle Ersatzteile besammen sind. Aber für den Fall, daß rein zufällig ein Vogonenraumschiff vorbeikommen sollte, habe man mir ein wenig des notwendigen Proviants, einen Babelfisch und Vogonendichtkunsterträglichmacher (im Volksmund auch Ohrenstöpsel genannt) bereitgestellt. Wo ich das finden würde, würde mir eine kleine elektronische Einheit pfeifen. Also machte ich mich auf den Weg um diese letzte Information zu erhaschen. Als ich sie hatte konnten 50% ohne großes Nachdenken interprtiert werden. Die anderen 50% bereiteten dann doch Kopfschmerzen. Macht man ja auch nicht jeden Tag. Und wer merkt sich schon so was. Ne, sowas fieses aber auch.
Nachdem aber auch diese Hürde genommen war, war es nur noch ein kleiner Spaziergang bis zum Ort der Bereitstellung. Ich weis schon warum ich dieses Grünzeug nicht mag.
Ich bedanke mich bei der Werkstattcrew für die Bereitstellung der notwendigen Utensilien und die Tarnung derer. Jetzt müssten nur noch die letzten benötigten Ersatzteile besorgt werden oder wenigstens ein Vogonenraumschiff vorbeikommen. Ersteres wäre mir natürlich wesentlich lieber.
Bis also alles beisammen ist werd ich mich noch ein wenig hier auf Wasissn rumtreiben. Vielleicht dauerts ja noch weitere 2000 Golgajahre.
Bleibt mir nur noch zu sagen:
TFTC

Bilder für diesen Logeintrag:
Es ist immer gut zu wissen wo sein Handtuch istEs ist immer gut zu wissen wo sein Handtuch ist

Hinweis 25. Mai 2012 Golgafinch hat eine Bemerkung geschrieben

Oh shit.ZwinkerndIch muß doch noch 22. Und die hab ich mir so schön über Pfingsten aufgeteilt.Verlegen
Unter so einem Druck kann ich einfach nicht arbeiten, äh hobbyn.CoolUnschuldigLachend
Also bitte, gucken, aber nicht anfassen. Ich bemüh mich bis Montag Abend alles unter Dach und Fach zu haben. Denn so 'nen Stress wie zur Tausend, tu ich mir nicht mehr an.VerschlossenZunge raus
Gruß
Golgafinch

[Zurück zum Geocache]