Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Nachts hinterm Telegrafenberg - LP Nightcache    gefunden 13x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

archiviert 17. Juli 2013 roamer_ge hat den Geocache archiviert

Da sich hier jemand regelmäßig die Mühe macht, den ganzen Cache samt Reflektoren, Stationen und Final zu entfernen ist hier Schluß.

gefunden 12. Oktober 2012 Keraban hat den Geocache gefunden

Dieser Nachtcache interessierte mich schon lange. Neulich schlug Ezh_gps vor, diesen Multi gemeinsam mit S-Man42 anzugehen. Diese Gelegenheit ließ ich mir nicht entgehen, und so ging es gestern im Team hinter den Telegrafenberg. Den Ablauf beschrieb schon Ezh_gps sehr gut, so dass ich nicht sehr viel hinzufügen kann.

Die Runde führte uns an Stellen, die etwas abseits der üblichen Wege liegen. Es ist immer wieder interessant zu entdecken, was sich alles in den Wäldern in und um Potsdam verbirgt. Die Reflektoren, die uns zuverlässig den Weg wiesen, waren meist sehr schnell entdeckt, und alle weiteren Hinweise wurden vom Owner fair versteckt. Wir waren gerade so richtig warmgelaufen, als die Runde auch schon zu Ende ging, aber wir hatten ja noch den Bonus vor uns.

Trotz der hohen Luftfeuchtigkeit hat die Runde Spaß gemacht. Vielen Dank an das Team für das gemeinsame feuchte Erlebnis  ;) und an den Owner für die Pflege dieses schönen Multis.

Keraban

Hinweis 28. August 2012 roamer_ge hat eine Bemerkung geschrieben

So, heute Abend mal vorbei geschaut.
Auf dem Weg zur Station 3 hat 1 (ein!) weißer Reflektor gefehlt.
Der neue ist 2*2cm gross, also nicht zu übersehen.

Zur Station 4 war ein Reflektor durch die üppige Vegetation sehr schwer zu sehen, da habe ich einen zusätzlichen Reflektor spendiert.. Von den grünen Reflektoren habe ich einen umgesetzt, da er durch das hohe Gras fast nicht mehr zu sehen war.
Ausserdem habe die roten Reflektoren gegen Feuernadel getauscht, die sind schon von weitem zu sehen...

gefunden 17. August 2012 smi.cache hat den Geocache gefunden

Diesen Cache gemeinsam mit meinem Cousin als Highlight seines Besuches angegangen. Ein sehr interessantes Gelände, bei dem man aufpassen muss, wo man hintritt. Besonders die Unterstände, in denen sich wohl die Schießscheiben befanden, haben uns sehr fasziniert. 

Danke für's Legen!

gefunden 12. August 2012 werla hat den Geocache gefunden

Als Hallole seine Idee postete, die Zeit vor dem Sternschnuppen-Event mit einem Nachtcache zu überbrücken, war ich begeistert und sagte zu. Um 0:15 Uhr trafen wir uns an den Parkplatzkoordinaten. Wir wussten, dass wir neben Taschen- und UV-Lampen auch eine gehörige Portion Glück benötigen würden, da der Cache ja aufgrund fehlender Reflektoren disabled war. Aber wir wollten es trotzdem versuchen. Bis zur Station 2 klappte auch alles noch wie am Schnürchen, wir fanden danach noch einen richtungsweisenden Reflektor, und dann war Schluss. Also wurden alle uns zur Verfügung stehenden Informationen wie Vorlogs, Logfotos, Erinnerungsfetzen von TTorte etc. zusammengemischt und die Suche fortgesetzt. Auf diese Weise entdeckten wir nach einer Weile Station 4, die auch einen Teil der Bonuskoordinaten enthielt. Nachdem ein weiterer Reflektor gesichtet worden war, wurde an geeignet erscheinenden Stellen auch schon mal auf Verdacht nach dem Final gesucht. An den letzten beiden von uns entdeckten Reflektoren schwärmten wir dann erneut aus, und nach einigen Minuten konnte der Fund vermeldet werden. Da für den Bonus eh keine Zeit mehr war (außerdem hatten wir ja nur halbe Koordinaten), wurde nach dem Loggen noch ein wenig discovert. Dann ging es zu den Autos zurück, um noch halbwegs pünktlich zum Event zu erscheinen.

Danke Hallole für diese prima Idee, ohne die ich vermutlich die Zeit bis zum Eventbeginn nicht so angenehmen rumgekriegt hätte, und an die ganze "verwirrte" Gruppe für ihren Einfallsreichtum, wie man trotz fehlender Reflektoren einen Nachtcache erfolgreich beenden kann.

Und natürlich danke, roamer_ge, für den Cache und viele Grüße!Zwinkernd

gefunden 30. November 2011 DasUmmi hat den Geocache gefunden

Obwohl ich kein großer fan von nachtcaches bin, hab ich diesen schon einige zeit auf der liste. leider musste ich kürzlich die einladung von odiug76 ablehnen, da es sich nicht mit meinem therminplan vereinbaren ließ. zum glück passten heute aber die pläne von caboule, zed und mir. und so ging es gegen 19:40 am P2 los. manchmal zu viel in die hinweise hinein interpretiert, kam unsere fröhliche dreierrunde gut vorran. dank zed auch mit einem wirkunksvollen uv-licht ausgestattet, waren auch die entsprechend markierten verstecke schön zu finden. da hätten wir wohl ohne doch einiges länger suchen müssen. respekt an jeden, der ohne vorran kommt.
das finale war dann gegen 21:15 uhr geborgen. und als sich der hinweis zum bonus nicht lange vor uns verstecken konnte, ging es sofort weiter
merci für die vielen LP orte. mir waren diese stellen meiner heimatstadt noch komplett neu.
in: glücksschweinchen / out: figur

gefunden 30. September 2011 Megachip hat den Geocache gefunden

Eine wirklich toller LP-NC nach meinem Geschmack. Schöne Runde, sehr interessantes Gelände... Alle Stationen waren schlüssig und gut zu finden...

Danke für Runde und fürs Zeigen

Meg [TUC]

gefunden 30. August 2011 bastla hat den Geocache gefunden

Ein Nachtrag von GC, da ich auf diese Plattform hier umziehen möchte.

Habe den Cache bereits 2011 gemacht und er ist mir in sehr guter Erinnerung geblieben. Wir hatten viel Spaß auf dieser kleinen Nachtwanderung, obwohl der Bonus uns leider verborgen blieb. Ich denke, dass ein Reflektor verdeckt war. Egal, so habe ich einen Grund vlt. nochmal mit meinen Cousins wiederzukommen und ihnen die Freude am Cachen zu vermitteln.

TFTC, bastla

gefunden 06. August 2011 weihnachtshasen hat den Geocache gefunden

Da wir mit dem Cachen in letzter Zeit ein wenig nachlässig waren, musste auffn Samstag Abend mal wieder ein NC her.
Per Facebook organisierten wir uns einen kleinen Trupp bestehend aus TTorte, dem AC-Chaos Team, DieEisbären, stribbel und meiner Wenigkeit. Im lustig bunt gemischten Team stellten wir vor Ort fest, das wir die T-Wertung hätten ernster nehmen sollen. Also ging es rauf und runter über Stock und Stein.
Stationen haben wir gut gefunden und die PMR's konnten zum ersten mal den Erstfall erproben.
Nach knapp ner Stunde waren wir durch und konnten uns an den Bonus machen.

Kurzum... spaßige Runde dank des geselligen Teams.

Vielen Dank an alle Beteiligten. :)

gefunden 15. April 2011 tarozwo hat den Geocache gefunden

Thuermchen wollte nun endlich mal ihren ersten NC machen, da suchten wir uns diesen hier aus und nahmen uns noch Toschi den Fixen und gwenni als Verstärkung mit.
War eine nette Runde! [:)]

Danke sagt tarozwo

gefunden 30. Oktober 2010 Rupa hat den Geocache gefunden

Juhu! Im zweiten Anlauf hat's geklappt, diesmal konnte Station 1 sich nicht vor mir verbergen, auch wenn sie noch so gut getarnt ist. Danach lief es sehr flüssig, die Stationen waren alle sehr fair bis einfach versteckt, die Strecke super mit Reflektoren ausgestattet. Station 3 lag einfach so im Gras, ich hab sie dann dort deponiert, wo sie wohl offensichtlich hingehört. Vielleicht war hier ein Tierchen am Werk?

Diese verlassene, uralte Anlage hat mir ausgesprochen gut gefallen - genauso wie die ganze Gegend drum herum. Und auch das Finale war toll gemacht, mit extra Reflektor-Anflugschneise zu den erhaltenen Koordinaten. Sehr schöner Cache, hat mir großen Spaß gemacht! Natürlich mußte ich die Runde mit dem Bonus komplett machen ...

Vielen Dank,
Rupa

Bilder für diesen Logeintrag:
ZielgebietZielgebiet
Der CacheDer Cache

nicht gefunden 23. Oktober 2010 Rupa hat den Geocache nicht gefunden

Hier hab ich mich wohl ganz schön doof angestellt. Hätte ich mal die Logs gelesen vorher. So bin ich nur mit dem Listing losgezogen und hab mich an Station 1 totgesucht. Jeden Millimeter jedes in Frage kommenden Baumes habe ich abgeleuchtet, den Boden gründlich untersucht, ... Das einzig auffällige blieb der rot fluorezierende Pfeil, der weiter in den Wald wies. Am Ende bin ich ihm aus Verzweiflung gefolgt, weitere Pfeile folgten, bis ich nach einer Weile auf den Weg kam, auf dem ich den Trip durch's Unterholz hätte umgehen können. Hier leuchtet im UV-Licht der ganze Wald. Überall Markierungen, hauptsächlich rot, aber auch in blau, gelb, grün. Pfeile ließen sich auch in mehreren Richtung finden. Auch ein erneutes Untersuchen der ersten Station brachte keinen Hinweis zu tage. Nachdem ich weit mehr als eine Stunde dort verbracht hatte, hab ich erstmal abgebrochen.

Nun denn, da muß ich wohl nochmal hierher. Bis dahin schonmal vielen Dank für den spannenden Nachtcache in einem tollen Wald!
Rupa

gefunden 07. November 2009 Team-Samweis hat den Geocache gefunden

Heute sollte es seit langem mal wieder ein Nachtcache sein. Also los ging's...
Von Anfang an war alles gut zu finden, alle Reflektoren saßen, UV-Markierungen waren einwandfrei.
Die Runde hat uns gut gefallen! Die Ausleuchtung war super gemacht, an Kreuzungen wo wir uns kurz unsicher waren, gab es immer ein Reflektor, der uns gleich zeigte wo es lang ging. Der Final kam dann allerdings etwas plötzlich... aber auch nur, weil wir noch nicht wussten, dass der Bonus fast anspruchsvoller werden sollte als der Hauptcache Zwinkernd

Out: Matchbox Flieger
In: Glasmaler und Faxe

Danke für den schönen Cache,
Team-Samweis

(4 Sterne bei GCVote)

gefunden 19. September 2009 Frank Frank hat den Geocache gefunden

(568) Da fragte ich einmal im "will attend" zum Stammtisch im Juni, ob hinterher noch jemand Lust auf einen Nachtcache hat, und schon stand ich mit 14 anderen Cachern im Wald. Mittlerweile ist aus dem Rudelnachtcache nach der Berolina eine liebgewonnene Tradition geworden, die mich diesmal vor eine Herausforderung stellte: welcher Nachtcache soll es werden? Bei einem wäre vorher noch eine Wartung fällig, beim anderen ist der Start unklar, diesen hat ein Teil des Rudels schon gefunden und jener wurde von einem anderen Teil selbst gelegt. Da tauchte am Rande meines Suchgebietes der Telegrafenberg auf und löste alle meine Probleme: er wurde von Niemandem aus dem 11-köpfigen Team gefunden oder gelegt und vor kurzem auch noch mit einem Bonus aufgewertet. Der soll es sein!
So machten sich gestern Abend von Stammtisch in Lichtenrade vier Autos mit elf Cachern auf den Weg zum zivisierteren Parkplatz und von dort weiter in den Wald. Von Reflektor zu Reflektor und Koordinate zu Koordinate arbeiteten wir uns durch das teilweise schwere Gelände und es ging auf und ab, bis wir hin und wieder rot sahen. An einer Station mussten wir etwas länger suchen und mit technischer Unterstützung genau hinschauen, um fündig zu werden, ansonsten haben wir alle Hinweise und auch den Final ohne Probleme gefunden.
Nach etwas eineinhalb Stunden wartete am Ende dieser schönen Runde eine gut gefüllte und große Dose auf uns. Nach dem obligatorischen Logeintrag um 0:15 Uhr und dem Tauschen bzw. Discovern ging es dann weiter zum Bonus. Vielen Dank für den schönen, gelungenen Spaziergang durch die Ravensberge und ein Gelände, das sicher auch bei Tageslicht sehenswert ist.

gefunden 19. September 2009 mic@ hat den Geocache gefunden

Diese Cachetour wurde von Frank Frank initiiert, und ich muß sagen, er hat seinen Job gut gemacht. Denn dieser Nightcache war eine abwechslungsreiche Runde, oder sollte ich eher von Welle sprechen wegen des Auf- und Abs? Schließlich merkte man bei dieser Streckenführung recht schnell, woher der T-Teil seine Sterne nimmt  ;) An einer Station kamen wir etwas ins Stocken, aber dank des Vor-Ort-Hinweises ging es dann doch flüssig weiter. Dafür waren manche Stationen wiederum schon aus 5m Abstand zu erkennen... jaja, so langsam schärft sich der Cacherblick. Danke an felix22 für seine Arbeit, die genau der richtige Abschluß zur Berolina war. OUT: Schlüsselband für einen Sammler (tnkt) IN: Zwei Saugklemmen TFTC, Mic@

gefunden 18. September 2009 Klotzi hat den Geocache gefunden

[blue]S[red]T[green]F[black]

Nach der Berolina im 11er-Team ein STF gemacht! Netter Nachtspaziergang.

Vielen Dank für den Cache.

Klotzi.

[Zurück zum Geocache]