Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Am Trauf 01    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

archiviert 24. August 2014 Team-geili hat den Geocache archiviert

ende Gelende

gefunden 17. August 2014 kickstarter hat den Geocache gefunden

Vor 14Tagen waren Slowi66 und ich schon mal hier und haben unsern neuen Schlaz in einer nahen Höhle eingeweiht, äh eingesaut :-)
Ganz klar waren wir auch an diesem schönen Ort. Und so kam dieser Cache ganz schnell auf die Todo Liste.

Nach dem Baum gings dann schnell zur Abseilstelle.
Ich hab wie immer keine Logs gelesen und mir die Bilder auch nicht richtig angeschaut.
So suchte ich nach einer kleinen aber feinen Höhle im Fels.
Also bin ich rauf und runter hin und her. Meine Wunschhöhle war hier nicht zu finden.... Das waren etliche zusätzliche Höhenmeter... Heute war nicht mein Tag... (Bei dazwischen ergings ja ähnlich, wenn auch doch ganz anders ;-)
Da kam dann plötzlich doch noch ne Dose. Aber die war nicht in einer Höhle. Das Logbuch war schon recht zerfledert, und auch nicht mehr vollständig. Die logs waren von 1998 und 2001. War das schon geocaching oder war das mal ein Kletterbuch. Die Dose war auch nicht "Team-Geili"-like.
Skeptisch bin ich dann wieder hoch. Hab die Bilder angeschaut. war noch immer ratlos. Dann fiel das schlüsselwort. "ENG". Aha, ach ne, neh ... OK Dann gings mit Slowii halt doch nochmal runter
der Höhlung, die ich schon von vornherrein ausgeschlossen habe.
Der Cache macht seinen Namen alle Ehre. Das war ein echtes Hängen und Würgen ;-)

Dankeschön vom kletterbegeisterten Kickstarter

kann gesucht werden 15. September 2013 Team-geili hat den Geocache gewartet

Es kann gesucht werden.

Grüße

gefunden 18. Oktober 2012 chomolungma hat den Geocache gefunden

Der Cache war bereits auf GC gelistet war, anbei mein dortiger Log:

"I
m Anschluss an die vergebliche Suche nach Trauf 02 meinen Frust an dieser tollen Dose abgebaut. Stage 1 habe ich mir geschenkt und bin gleich am Finalschauplatz eingeschwebt. Super Aussicht auf den goldenen Oktober-Trauf und eine herrlich kompakte, ausgesetzte Felswand. Bei so viel Luft unterm Hintern kostete es schon ein wenig Überwindung, über die Kante zu springen. Mit Achter und Prusik ging´s genussvoll nach unten. An der Spalte angekommen, schluckte ich erst mal. Das hatte ich mir nicht so eng vorgestellt. Und wo ist die Dose? Von außen nix zu sehen... Also rein ins Vergnügen! Nach gefühlten 10 Minuten hatte ich mich unter Ächzen bis zur weit hinten im Geburtskanal liegenden Dose durchgekämpft. Geschafft! Hoffentlich komme ich auch wieder raus...
Hinten hat man ja leider keine Augen, deshalb war der Rückzug nicht einfacher. Als es dann geschafft war, erst mal erleichtert durchgeschnauft, dann umgebaut und hochgedüst. Schade, dass ich alleine unterwegs war, sonst hätte ich gerne versucht, Toprope gesichert hoch zu klettern.

Besten Dank für diese ultrascharfe Dose und Grüße"

[Zurück zum Geocache]