Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Der Messingschatz des Piraten Frownin' Baird Teach    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

archiviert 18. Juni 2015 kati1988 hat den Geocache archiviert

Ab ins Archiv.

gefunden 02. November 2013, 13:00 Costa86 hat den Geocache gefunden

gefunden 12. Oktober 2013 Proton26 hat den Geocache gefunden

Hier hatte am längsten die Recherche nach einer passenden Software gedauert, die mir die Arbeit abnahm. Vor Ort lief alles problemlos, schöner Behälter! Danke für den Cache!

gefunden 20. Juni 2013 ddrb hat den Geocache gefunden

irgendwann im verlauf der letzten 17 monate gefunden, aber leider nie bei oc geloggt. ich gelobe besserung Lächelnd

vielen dank fürs verstecken sagt

ddrb

gefunden 27. Mai 2013 Numanoid hat den Geocache gefunden

Auf GC.com schon vor längerer Zeit gefunden, jetzt auch hier nachgeloggt.

gefunden 09. Mai 2013 pitty_62 hat den Geocache gefunden

Nachdem wir vor ein paar Wochen bei Schnee vor Ort vergeblich gesucht haben,
gab es nun gleich eine Punktlandung. Heute zum Männertag wurde der Schatz dann
gehoben und wir konnten uns auch in diesen Logbuch verewigen.
Danke für den Mystery und die große Schatztruhe mitten im Wald.

gefunden 08. Januar 2013 Pumuckel&Kuno hat den Geocache gefunden

Tja, immer mal wieder hat der Seefahrer Kuno kleine Segeltörns gemacht in , dabei ungekonnt mit Zahlen und Formeln jongliert, aber es wollte einfach nix zueinander passen. In letzter Verzweiflung der Kati, bekannt als die Beherrscherin aller sieben Zahlen-Ozeane, eine Flaschenpost mit dem Hilferuf über die Reling geworfen.
Noch bevor die Schiffsglocke die nächste Stunde anläutete, flog die Flasche mit der Antwort aufs Deck zurück: "Alter Kuno, erweitere doch endlich mal Deinen Landrattenhorizont und segle aus Deinen mathematischen Binnengewässern hinaus, durch die Meerenge von Katibraltar in den großen Zahlenozean ! Und orientiere dich an meinen Zahlenbojen, damit Deine Jolle nicht in den Mahlstrøm der reziproken Unendlichkeit gezogen wird."
Und siehe da, auf meiner Fahrt konnte ich eine gut bekannte Brandungsklippe am Horizont erkennen, und schon einen Tag später mit vollen Segeln an der Schatzinsel anlanden. Bei dieser Art von Versteck ist man immer auf die Ungnade oder Gnade des Vorfinders angewiesen, aber bei mir hatte er´s dankenswerterweise gnädig gesehen, ich brauchte nicht mal den Spoiler laden.
Im Innern der Jackentasche hielt ich fest von der Hand umschlossen meinen einzigen Messinggegenstand, den LPG-Tankadapter. Ich wollte ihn dann doch nicht entbehren, denn das hätte mein Schiff recht bald manövrierunfähig gemacht. So hoffe ich von den Piraten freies Geleit zu erhalten wenn ich einfach nur ein Großes Dankeschön da lasse. Und den schönen edelstählernen Alaska-Lady-Geokret. Und der Insel entkommen wollte ein kleine tschechische Emilfisch-TB

gefunden 18. Dezember 2012 Schokis hat den Geocache gefunden

Auf GC geloggt

gefunden 25. November 2012 Zaimi hat den Geocache gefunden

Überraschenderweise, weil ungeplant, stromerte ich heute Vormittag längere Zeit mit Frau Zaimi durch die Dippser Heide, und wir waren so erfolgreich, dass es so ganz unerwartet die 777 zu finden galt. Und das sollte nun doch bitte bissl was Besonderes werden, gelle? Aber was?
Unseren Heide-Besuch mussten wir sowieso beenden, da zu Hause terminlich was zu erledigen war.

Zum Glück erinnerte ich mich, dass dieser Cache hier schon seit mehreren Tagen (oder gar Wochen) als GELÖST auf dem Stapel lag.
Anfänglich verstand ich beim Listing lesen erst mal nur Bahnhof. Langsam dämmerte es mir, dass man hier keine Pirouetten drehen muss, keine Pistolen benötigt und der Cache auch nicht in der Nähe von Pirmasens liegt. Beim Berechnen stellte ich mich aber pikanterweise wie ein Pipimacher an, so dass erst eine pittoreske Korrespondenz mit Superbrain SonnenIgel Licht ins Dunkel brachte . Ab dann ging's einfach .

Vorhin dann in der Final-Area musste ich doch tatsächlich erst einmal eine Horde Muggelz vorbei lassen, die unbedingt den kaum erkennbaren Weg ins Tal nehmen wollten. Dann kam zum Glück erst mal niemand mehr, so dass ich in aller Ruhe Blatt für Blatt umdrehen konnte . Oh Mann, ich hasse sowas ... endloser Wald, ein Baum wie der andere, Spoilerbild aus irgendeiner Perspektive....

Uppsi, das schaut aber arg verdächtig aus? Jabbadu, hier ist es! Und soooo lange hat das Suchen nun auch nicht gedauert, eher nur im Wenige-Minuten-Bereich, es war ja zum Glück auch noch ausreichend hell!
Messingschätze besitze ich nicht, daher gab es auch keinen Tausch, aber ins Heuerbuch des Seeräubers habe ich mich als Kurzzeit-Flibustier eingetragen.
Auszug aus meiner Eintragung in der Heuer-Kladde: "Mann Käpt'n, wer hat dir bloß diesen dämlichen Namen verpasst? So heißt doch kein Schrecken der Meere, weder auf den Weiten der Ozeane unter dem Polarstern noch unter dem Kreuz des Südens! Hast wohl 'ne Wette in einer Hafenspelunke verloren? Daher gibt es "nur" 4.5 Sterne bei GCVote, aber ein Schleifchen für den Sonntagsanzug ist bei meinen Referenzpapieren für dich dabei gewesen. Ich hoffe, du hast es bekommen."

Danke fürs Zeigen und den Cache.

[Zurück zum Geocache]