Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Augsburger Stadttore    gefunden 14x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Der Cache benötigt Wartung. 22. Oktober 2016, 13:09 gutschi2 hat den Geocache gefunden

Diese Tour hat echt Spass gemacht. Faszinierend wo früher alles ein Tor gestanden hat. Man hat auch so viele neue Dinge über die Augsburger Vergangenheit gelernt.

Die Dose war auch recht schnell gefunden. Allerdings hab ich mich gerade so ins Logbuch eintragen können, da es sich doch in einem recht verwitterten Zustand befunden hat.

gefunden Der Cache benötigt Wartung. 28. August 2016 fraggle_DE hat den Geocache gefunden

Die 'Augsburger Stadttore' lagen schon seit Längerem unbeachtet auf der Cachingkarte rum, irgendwie hat es sich nie ergeben. Da ich derzeit aber viele der Innenstadtmultis und Mysterys löse und abhole, baute ich diesen hier in die Tourenplanung mit ein. Die verbliebenen Tore besuchte ich dann gestern und heute.

Alle gesuchten Informationen sind leicht zu finden und zu entziffern. (für mich bis auf eine Ausnahme.. denn da hätte ich schon genauer hinschauen müssen. Danke für die Korrektur an den Owner!) So hatte ich bald die Finalkoordinaten errechnet und konnte die Dose ohne Probleme bergen. Aufgrund des (Ersatz-?)Deckels ist das Logbuch leider etwas feucht, es lässt sich aber noch beschreiben.

Vielen Dank an den Owner für die tolle Runde durch die Innenstadt! Mit dem Rad ist sie am leichtesten zu bewältigen.

gefunden 01. April 2015 Butch3r hat den Geocache gefunden

Wieder einer den ich auf GC.com geloggt hatte. Heute mal die Nacharbeit auf der Opencaching.de Platform.

Vielen Dank fürs Herführen an diesen Interessanten Ort und Viele Grüße aus Königsbrunn

Butch3r, Team D´Brunner

gefunden 30. Dezember 2014 ck165 hat den Geocache gefunden

Dieser Multi war genau mein Geschmack. Zwar recht umfangreich, aber dafür lehrreich. Wir haben ihn auch nicht in einem Anlauf geschafft. Aber das lag auch daran, dass wir die ersten Aufgaben während eines anderen Multi gelöst haben. Nebenbei. Und ganz ohne den Owner haben wir es auch nicht geschafft, der uns aber gerne weiterhalf. An zwei Stationen wollten sich uns die Antworten nicht offenbaren. Die Final-Dose war dann eher unspektakulär. Aber gut, in der Stadt sind größere Dosen wohl auch etwas schwieriger.
Danke für's Legen und die Pflege.

DFDC sagt ck165 (TEAM: Die Brunner)

Die einen sagen "Schweig ist Gold". Ja, das hat wohl auch seine Vorteile, denn "Schweigen kann nicht falsch zitiert werden". Aber für die Owner sind kurze bis einsilbige Logs kein Auslöser für "Juhuu, dann muss ich nicht so viel lesen", sondern eher schon fast eine Beleidigung. Und ich sage immer "ich bin ja nur für das verantwortlich, was ich schreibe und nicht für das, was die Anderen verstehen".
Und da ja fast alles im Leben irgendwann einen Sinn macht, habe ich mich entschlossen, diese Signatur an alle meine Log-Einträge zu heften.
In diesem Sinne: Happy Caching.

gefunden 17. Juli 2014 Team Erdferkl hat den Geocache gefunden

Was lange währt, wird endlich gut. Seit ewigen Zeiten renne ich diesen Toren hinterher. Nach und nach wurde die Sammlung vollständiger und nach mehreren Rechnungen hatte ich irgendwann endlich aktuelle Koordinaten parat. Heute kam die Stunde der Wahrheit, bzw. des Loggens. Nach dem neuen Nachtmulti war der geeignete Moment, um unkompliziert an das Döslein ranzukommen und mich im Logbüchlein einzutragen.

Ich sage danke für das langfristige Vergnügen und ganz liebe Grüße !

gefunden 17. Juli 2014 GaswerkAugsburg hat den Geocache gefunden

Nachdem das Wetter zum Fahrradfahren einläd habe ich gestern nach der Arbeit noch eine Tour mit den Radl durch die Augsburger Altstadt gemacht um Tore und Hausmadonnen zu besuchen.

Am Ende hatte ich nicht nur viele Zahlen auf dem Zettel sondern auch ein paar km mehr auf dem Fahrradtacho und vielen schöne Ecken besucht.

Nachdem ich dann gestern abend nicht mehr zum Final bin, habe ich das heute nachgeholt.

Danke an Z-Yago für diesen Cache

Happy Hunting
GaswerkAugsburg
Oli

gefunden 09. Januar 2014, 16:30 MoWoWing hat den Geocache gefunden

 Das war mal wieder ein Cache so ganz nach unserem Geschmack. Die Beschreibung schien uns anfangs zwar unnötig lang, aber es lohnte sich sehr, alles zu lesen. So haben wir doch eine Menge interessanter und teilweise amüsanter Informationen bekommen, von denen wir bislang noch nichts wussten.

Dank Fahrrad waren die Stationen schnell abgeklappert. Aufgrund der Hinweise in den Vorlogs, dass die Steintafel am Wertachbrucker Tor zur Zeit abgedeckt und deshalb nicht lesbar ist, hatten wir die Frage dazu bereits zuhause per Internetrecherche gelöst. Das war zwar nicht ganz einfach, aber wir kamen nach längerem Rätseln auf eine absolut eindeutige und zweifellos richtige Lösung. Wir entdeckten auf der Runde etliche interessante Steintafeln, an denen wir bei früheren Spaziergängen schon so oft vorbei kamen ohne sie wahrzunehmen. Das hat uns viel Spaß gemacht.

Nach der Lösung der letzten Frage am Barfüsser Tor gönnten wir uns eine kleine Rast in der nahen Kresslesmühle, wo wir in Ruhe zu viert die Finalkoordinaten berechnen konnten. Doch, oh Schreck, bei der Quersumme Ost ergab sich eine Differenz von 3. Dabei waren wir doch absolut sicher, alle Aufgaben richtig gelöst zu haben, sie waren doch wirklich einfach und eindeutig zu lösen, oder nicht??? Schließlich tricksten wir unser Ergebnis so hin, dass die Quersumme stimmte. Aber die Koordinaten schienen uns nicht sehr wahrscheinlich. Also nochmals über alle Fragen nachgegrübelt, und überlegt, welche Stationen wir vielleicht nochmal abklappern sollten. Wir entschlossen uns schließlich, doch erst mal die zweifelhaften Finalkoordinaten aufzusuchen. Die Örtlichkeit machte uns sehr misstrauisch und wir konnten uns nicht recht vorstellen, hier fündig zu werden. Doch dann erschallte schon nach kurzer Zeit der befreiende Jubelschrei von Gabi. Die Position war zwar um ca. 15 m abseits der berechneten, aber es war geschafft und wir konnten freudestrahlend loggen.

Für unsere nächsten Stadtspaziergänge haben wir jetzt erst mal wieder etliche Ziele. Denn es lässt uns bestimmt keine Ruhe bis wir herausgefunden haben, wo sich der Fehler eingeschlichen hat.

Dieser Cache hat uns einen wunderschönen Nachmittag bei frühlingshaftem Winterwetter beschert und sehr viel Spaß gemacht.

Vielen Dank an Behemund von Tarent für den toll ausgearbeiteten Cache!

gefunden 21. Juli 2013 SvenSvenson2286 hat den Geocache gefunden

Ich übertrage meine Funde von geocaching.com. Sollte der Owner was dagegen haben, bitte ich um Kontakt :)

gefunden 26. Mai 2013 gpsnuza hat den Geocache gefunden

Gestern zusammen mit Mopedfahrer die ganzen Stationen abgeklappert und die Fragen beantwortet. Zum Final hatten wir zu fortgeschrittener Stunde und wegen der Kälte keine Lust mehr. Heute bei Dauerregen konnte ich in Ruhe die Dose bergen. Interessanter und zeitintensiver Multi mit Details zur Augsburger Stadtgeschichte.
TFTC
gpsnuza

gefunden 25. Mai 2013 vineyardshooter hat den Geocache gefunden

Nach dem ich bei meinen letzten Augsburgbesuchen schon eine viel Zahl der Tore besucht hatte.
Konnten heute die restlichen Tor besucht und so auch die fehlenden Informationen gefunden werden.
Für einen Tag wäre mir das zu viel Lauferei gewesen.

Danke für den langen und interressanten Multi
sagt vineyardshooter

gefunden 15. Mai 2013 wiede_72 hat den Geocache gefunden

Wow, das ist einmal ein Listing, mit dem man sich einen Abend lang beschäftigen kann!
An zwei Tagen habe ich auf dem Weg in die Arbeit und zurück die einzelnen Stationen gemacht.
Alles konnte super gefunden und beantwortet werden.
Am besten hat mir die Geschichte vom Lotschi.. am Vogeltor gefallen. Beim Cachen erfährt man
halt immer wieder interessante Sachen.
Beim ersten Rechnen hatte sich dann glatt das falsche Rechenzeichen eingeschlichen und so passte die Quersumme nicht.
Gestern, auf dem Nachhauseweg konnte ich die Dose dann schnell entdecken und loggen.

Vergelt´s Gott fürs Dösle, die Arbeit und die Runde sagt
wiede_72

gefunden 01. März 2013 Oli1878 hat den Geocache gefunden

Ich habe mir vorgenommen etwas mehr auf der Opencaching Plattform unterwegs zu sein und fange an meine auf GC gefundenen Geocaches nachzuloggen.

Datum dieses Onlinelogs (02.05.2014)

Hier die Kopie meines GC Logs vom 01.März 2013:

Ein sehr informativer, lehrreicher Multi durch die Fuggerstadt.
Diesen Cache bin ich auf mehrere Male angegangen. Vor jedem Heimspiel immer ein paar Tore mitgenommen. Heute habe ich diese tolle Runde zu Ende gebracht.

Die Fragen an den Toren, bzw. deren ehemaligen Standorten waren klar gestellt und wenn man lesen und bis dreizehn zählen kann auch gut zu beantworten. Lediglich bei der Steinmauer hatte ich leichte Probleme, wobei ich der Meinung bin, dass dieses Ding schief ist und auf einer Seite um eine Reihe höher ist.

Die witzige Geschichte vom Turmscheisser kannte ich schon, der prominente Gefangene am Heilig Kreuz Tor war mir jedoch absolut neu. Wusste gar nicht dass der einen Bezug zu Augsburg hat.

Ansonsten Hut ab; exzellent recherchiert und schöne historische Bilder zu den Toren gefunden. Hat mir ganz gut gefallen dieser Cache.

Danke für den feinen Innenstadtmulti und liebe Grüße!
Oli1878

gefunden 22. Februar 2013 Todes_Engel_w hat den Geocache gefunden

Gemeinsam mit BlackSoul machte ich schon 2 Tage hintereinander diverse Tore so das uns nur noch 3 Tore bis zum Final fehlten. Habe mich dann mal mit NamibManu kurzgeschlossen und festgestellt das ihr auch nicht mehr allzu viele fehlten und so ging es heute dann gemeinsam auf die letzten Wege und wir könnte die Finalkoordinaten in ruhe rechnen. Als wir am Final standen, suchten wir erst vergebens, bis wir uns doch näher herantrauten und so hielten wir dann auch schon die Dose in unseren Händen.

Vielen Dank für die tolle Geschichtsstunden über die Augsburger Tore. Da mein Bruder mehrere Bücher darüber hat, wusste ich auch ohne Koordinaten, wo ich zu suchen hatte an den einzelnen Toren.

+ Fav.
MPLC

  Neue Koordinaten:  N 48° 21.599' E 010° 54.184', verlegt um 1.9 km

gefunden 16. Februar 2013 Gross-mummrich hat den Geocache gefunden

LächelndLächelndLächelndF T F  nach dem Brunch mehr Zwinkernd

 

Ja, das war dann doch eine ganz schön haarige Aktion.

Wir saßen gerade noch recht gemütlich bei einem Event in Hurlach direkt dem Owner gegenüber, als dieser Multi bei OC veröffentlicht wurde. Dort war uns klar, dass der Weg nach Augsburg momentan viiieeel zu weit und die Gesellschaft der anderen Cacher viel zu angenehm war, als dass wir gleich aufgesprungen wären. Nein, wir nahmen uns den Cache gleich für den nächsten Tag vor.

Das weitere Gespräch mit dem Owner über sein neuestes Werk machte aber deutlich, dass es hier vielleicht ganz nützlich sein könnte, dass man einen fahrbaren Untersatz hätte.

 

Nach dem Event zu Hause angekommen - die Kinder waren endlich im Bett - lasen wir uns das Listing noch einmal genauer durch. Dabei wuchs in uns die Überzeugung, dass es vielleicht gar nicht soooo schlecht wäre, sich die Tore lieber bei Nacht anzusehen, da man dann das CM besser mal im Weg stehen lassen kann Zunge raus So druckten wir uns das Listing aus und begaben uns nach Augsburg.

Die meisten der Tore fanden wir recht schnell, nur bei zweien hatte sich der Fehlerteufel eingeschlichen, was uns Nicht-Augsburgern die Sache nicht gerade vereinfachte. Also brachen wir - als wir alle Zahlen gesammelt und irgendwelche Koordinaten 4km vom Cache entfernt berechnet hatten, lieber ab. Das Bett rief dann doch zu laut Zwinkernd

 

Am nächsten Morgen kontaktierten wir noch einmal den Owner - die Koordinaten im Listing waren da schon berichtigt - und gaben ihm unsere Zahlen zum Überprüfen. Dabei stellte sich heraus, dass die Fehler nicht besonders groß waren und wir konnten beim Semmeln holen noch das blütenreine Logbuch mit unserem Stempelabdruck verzieren Lachend

 

Wir danken nun dem Owner für die geschichtlichen Hintergründe zu den Toren und natürlich für die Mühe des Auslegens und grüßen ihn mit einem herzlichen

TFTC

Gross-mummrich

Apropos Hintergrund-Geschichten zu den Toren: Uns hat am besten die Anekdote gefallen, auf welche Weise der Baumeister des Vogeltores nachwies, dass der Turm lotrecht war Cool

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 48° 22.625' E 010° 53.970'

[Zurück zum Geocache]