Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Haselberg    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

gefunden 19. Juli 2015 Ti1na hat den Geocache gefunden

Gut gefunden. Nach einer kleinen Kletterpartie hat mir (bei springenden Koordinaten) der Tipp mit den Bäumen geholfen. Zuerst sind mir zwei wirklich große Buchen aufgefallen und von da aus gab es dann schon einen kleinen Cacher-Pfad zu den zwei großen und zwei kleinen zusammengewachsenen Lindenstämmen + einem Schößling.

Immer noch viel Spaß gehabt!

Vielen Dank für's Legen und Pflegen!

Ti1na

gefunden 17. Dezember 2014 Team Schmowskie hat den Geocache gefunden

Nach "Geheimnisse teilen" ging es hier her. Etwas gesucht werden musste schon, aber letztendlich konnte der Kleine gefunden werden.

Danke sagt Team Schmowskie aus SLF.

Hinweis 24. September 2014 Burggeist hat eine Bemerkung geschrieben

Am 27.07.2014 18:40 von Rena aus Jena gefunden.

  Neue Koordinaten:  N 50° 40.566' E 011° 35.272', verlegt um 5 Meter

kann gesucht werden 23. November 2013, 14:30 Burggeist hat den Geocache gewartet

Der Geocache kann nun wieder gesucht werden.

momentan nicht verfügbar 23. November 2013, 09:45 Burggeist hat den Geocache deaktiviert

Dose am Vormittag entfernt. Geocache wird demnächst wieder aktiviert.

Hinweis 02. Juni 2013 Burggeist hat eine Bemerkung geschrieben

Na so was, der wurde ja am 18. Mai von Steffichen87 gefunden und das trotz der zu diesem Zeitpunkt noch dürftigen Beschreibung und des ständig schlechten Empfangs dort.
Warum nicht gelogt ?

  Neue Koordinaten:  N 50° 40.569' E 011° 35.271', verlegt um 16 Meter

gefunden 19. März 2013 BESTPOE hat den Geocache gefunden

Nach dem Hinweis vom Owner, weiter südlich zu suchen, stellte sich dort eine weitere Felswand vor. Hier, ca. 20 m südlich von den Koordinaten fand ich den Cache sofort.

DFDC

Bilder für diesen Logeintrag:
VerschlußsteineVerschlußsteine (Spoiler)
4 Bäume4 Bäume (Spoiler)

Hinweis 13. März 2013 BESTPOE hat eine Bemerkung geschrieben

Heute lagen ca. 20 cm Neuschnee. Ich bin bei N 50° 40.915, E 011° 35.495 in das Landschaftsschutzgebiet der Haselberge eingestiegen. Weiter ging es auf dem Waldweg bis N 50° 40.698, E 011° 35.282. Nun folgte ich einem Wildpfad bis ca. auf die Höhe - alter Wasserbehälter im Tal, Cache auf dem Berg. Hier habe ich den Pfad verlassen und bin in Richtung des Caches den Berg hinaufgestiegen. Die Geländeschwierigkeit 3,5 ist hier richtig bewertet. Ca. 15 m unterhalb der Felswand verlor ich das GPS-Signal. Ich stieg bis zur Felswand und folgte einem Einschnitt am Ende mit einer kleinen Höhle. Das wäre aus meiner Sicht ein brauchbares Versteck. Aber ohne Signal im unwegsamen Gelände und ohne Spoilerbild steigt die Schwierigkeit sofort auf 3 bis 3,5. Mit dem Spoilerbild in der Liste konnte ich vor Ort nichts anfangen. Ich glaube, da ist ein Foto besser. Der Aufstieg im Schnee ist auch nicht ideal, da man nicht weiß, ob der Untergrund trittsicher ist. Ich würde die "Schneeflocke" wieder wegnehmen. Wenn der Schnee weg ist, versuche ich es vielleicht noch einmal. Aber in einem Landschaftsschutzgebiet sollte man zielgenauer geführt werden. Hier sind z.Zt. die Holzfäller tätig und da kann man nicht viel zerstören. Aber nach dem Umbau des Waldes wird das anders.

BESTPOE

 

Bilder für diesen Logeintrag:
wo ist der Cachewo ist der Cache (Spoiler)
am hinteren Haselbergam hinteren Haselberg (Spoiler)

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 50° 40.576' E 011° 35.280'

[Zurück zum Geocache]