Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Die wahre Geschichte von Hunerich & Geiserich    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 04. Oktober 2014, 09:00 wolkenreich hat den Geocache gefunden

#2217

Am letzten Tag unseres Tunesien Urlaubs fuhren wir nach Nabeul, eigentlich nur wegen dieses Caches. Vornweg: wir konnten ihn prima finden, vor Ort. Der Weg dahin war allerdings mehr als gruselig. Die Einheimischen feierten ihren höchsten islamischen Feiertag und überall wurden Schafe geschlachtet. In den Rinnsteinen floß das Blut und an den Straßenecken brannten Jugendliche gegen Geld den abgehackten Schafsköpfen das Fleisch vom Schädelknochen, mit Bunsenbrennern. Wir wußten um den traditionellen Hintergrund dieses Festes, aber für Europäer ist es eben trotzdem ein Kulturschock.
Womöglich hätte uns das erspart bleiben können, wenn nicht die Security des Hotels Le Lido der Meinung gewesen wäre, uns als Gäste eines anderen Hotels, nicht über den Strand zum Cache laufen zu lassen.
So wurde aus der eigentlich sicheren Sache ein großes Abenteuer. Irgendwie irgendwann sind wir dann vorbei an frei laufenden, ihr Revier verteidigende Hunden, oben schon beschriebenen Opferritualen, und Kakteen die uns stachen, in einem großen Bogen, um das unfreundliche Hotel herum, am Cache angekommen.
Ein toller Cache, zum heutigen Tage der einzige Mystery im Umkreis von 70 Kilometern. Wenn auch nicht ganz ohne Muffen Sausen, stehen wir jetzt im Logbuch. Was für ein Tag, der sich doch sehr von den anderen Urlaubstagen abhob.

In diesem Sinne: Danke für den Cache,
und Grüße von Wolkenreich

gefunden 04. Oktober 2014, 09:00 Tiffi Tequila hat den Geocache gefunden

allein im fremden Land... und dann kein direkter Weg zum Cache.
Wolkenreich hat sehr schön beschrieben, was uns auf der Suche nach dem Cache alles begegnete und welche Hürden wir meistern mussten. Um so fröhlicher waren wir dann, als wir die dose in den Händen hielten.

vielen Dank fürs Verstecken und für das Abenteuer!

[Zurück zum Geocache]