Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Wanderbares Deutschland    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 24. September 2016, 15:14 djti hat den Geocache gefunden

Der Harzer-Hexen-Stieg steht schon länger auf meiner Liste für diese Safari. Heute hat es dann endlich geklappt, einen Abschnitt davon zu erwandern. Cool

Wir haben eine Rundwanderung von Altenau über die Wolfswarte und den Förster-Ludewig-Platz gemacht. Auf dem Rückweg sind wir dabei 4,6 km auf dem Harzer-Hexen-Stieg gewandert. Der gesamte Wanderweg umfasst 94 km in 5 Etappen und führte von Osterode nach Thale.

Besonders lohnenswert ist auf dieser Wanderung die Wolfswarte gewesen. Sie war zwar ziemlich überlaufen, aber erlaubte einen schönen Ausblick auf die Umgebung.

Startkoordinaten: N51° 43.700' E10° 15.617'

Danke für die Safari-Aufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Der gewanderte AbschnittDer gewanderte Abschnitt
Das HöhenprofilDas Höhenprofil
Die überlaufene WolfswarteDie überlaufene Wolfswarte
Die Aussicht nach AltenauDie Aussicht nach Altenau
Die WegmarkierungDie Wegmarkierung
Ein WegweiserEin Wegweiser

Hinweis 15. November 2014 Q-Owls hat eine Bemerkung geschrieben

In Zwingenberg an der hessischen Bergstraße beginnt der Nibelungensteig.

N 49° 43.450 E 008° 36.750

Er führt mit vielen Höhenmetern bis nach Freudenberg am Main. 

Nibelungensteig und parallele Wege (mit eniger Höhenmetern) dazu:
Wikipedia z. B. der "Vier Länder Weg" und der Fernwanderweg E8.

Ich ändere das hier erst mal auf "Hinweis", da ich die Logbedingungen wohl viel zu oberflächlich gelesen habe:
Ups! Wichtigster Punkt: Der Weg soll erwandert werden. 
Und einen Track aufzeichnen - Wie macht man das mit einem Galaxy S2?

Bilder für diesen Logeintrag:
Der Nibelungensteig beginnt in ZwingenbergDer Nibelungensteig beginnt in Zwingenberg
hier entlang und gleich mal 400 m raufhier entlang und gleich mal 400 m rauf
eigentlich beginnt der Weg schon am Bahnhofeigentlich beginnt der Weg schon am Bahnhof
aber auch hier keine Infotafel zum gesamten Wanderwegaber auch hier keine Infotafel zum gesamten Wanderweg

kann gesucht werden 12. Dezember 2013 OcRacher hat den Geocache gewartet

Bei dem schönen Wanderwetter gebe ich die Safari wieder frei.

gesperrt 16. November 2013, 20:15 OcRacher hat den Geocache gesperrt

Hier ist erst einmal Winterpause, ich möchte nicht dass sich jemand auf vereisten Wegen verletzt.

gefunden 31. Oktober 2013 Jung und Alt hat den Geocache gefunden

  

Neuhermsdorf - Altenberg

Das tolle Herbstwetter am heutigen Reformationsfest forderte direkt zur Wanderung heraus. Seit vielen Jahren ist das Osterzgebirge das Premiumwandergebiet unseres Familienclans. Testen wir doch mal die Besonderheiten eines Qualitätswanderweges.

Schnell war erkundet, das der blau markierte Erzgebirgkammweg ein derartiger ist. Verwundert waren wir darüber, daß die Etappe Holzhau - Geising vorgeschlagen wurde. Vielleicht ist halt unser Wissen nicht ganz aktuell, aber Holzhau ist über blaue Markierungen nicht erreichbar.

Wer meint, er sei informationsbedürftig und möchte sich das Erlebnis Eisenbahnfahrt ( für uns gehört es zur Wanderung ) nicht entgehen lassen, sollte in Holzhau - Skilift ( Bedarfshaltestelle. Wo ist die Haltewunschtaste? ) aussteigen. Da ist sofort ein sehr informativer Wegweiser. Aber Achtung für Benutzer des Sachsentickets! Es ist in den Straßenbahnen und Bussen des VVO nicht gültig.

Wir haben den Weg ab Bahnhof entlang der rot und gelben Markierung entlang der Freiberger Mulde bis zum Erreichen der blauen Markierung gewählt. Das ist unweit der "Glashütte Hermsdorf" der Fall. Hier ist der Wald mit Schildern "dekoriert". Trotz dem Zeit für eine Sonnenpause mit schöner Sicht nach Böhmen.

Hier und in der nächsten Nähe ist der Wald mit Markierungen "geschmückt".  Einige sind auf den Fotos. Das wirft Fragen auf. Werden heut, im Zeitalter von GPS mehr bunte Schildchen benötigt als in der Zeit der topografischen Karten?

Nun mit frischen Kräften auf dem Europäischen Bergwanderweg, dem E3 oder meinethalben auch dem Erzgebirgskammweg weiter dem Ziel entgegen durch schöne Wälder ( nur wers weiß findet noch Erinnerungen an den schlimm geschädigten Wald von vor ca. 30 Jahren z.B. am Kahleberg).

Kurz noch paar Worte zur Wirkung der Wegoberfläche auf die Füsse. Im wesentlichen ist die Oberfläche gut. Aber eben ein Wanderweg, Radweg oder gar Skiloipe (im Winter für Fußwanderer gesperrt). Beachtliche Strecken bringen durch Schotterbelag ihre Vergangenheit als Eisenbahnstrecke ( Freiberg - Brix ) in Erinnerung. Die letzten 1,5 ... 2km zum Kahleberg sind ein echt kerniger Pfad.

So, das solls gewesen sein.

 

Die Alten vom Team ...

fordern zum Mitmachen auf

N50 43.869 E013 39.059

Bilder für diesen Logeintrag:
Der TrackDer Track
Unser StartpunktUnser Startpunkt
Glashütte HermsdorfGlashütte Hermsdorf
Blick nach Rehefeld - ZaunhausBlick nach Rehefeld - Zaunhaus
Blick vom Kahleberg in Richtung TellkoppeBlick vom Kahleberg in Richtung Tellkoppe
Der Geising in der Ferne ( über Altenberg )Der Geising in der Ferne ( über Altenberg )
... aber von Qualität wird nicht gesprochen... aber von Qualität wird nicht gesprochen
Was es alles so gibtWas es alles so gibt
Auch der Weg der deutschen Einheit darf nicht fehlenAuch der Weg der deutschen Einheit darf nicht fehlen
Der Erzgebirgskammweg insgesamt (aus Wkipeda)Der Erzgebirgskammweg insgesamt (aus Wkipeda)

[Zurück zum Geocache]