Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Brute Force    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 06. August 2016 Kocherreiter hat den Geocache gefunden

Ich habe im Vorfeld tatsächlich die Brute Force - Methode angewandt und war dann am Final aber viel zu zaghaft; man(n) will ja nichts kaputt machen. Gut dass mufromm die richtige Eingebung hatte und GEO-Wurm dann ohne Rücksicht auf Verluste durchzog [:D]

DanCACHEööön **gc-oelle** für Geocache *1824*

### Grüssle vom Kocherreiter ###

---
[kocherreiter.wordpress.com](https://kocherreiter.wordpress.com/)

gefunden 27. April 2016, 18:15 buckelradler hat den Geocache gefunden

Nach stundenlangen Versuchen mit einem Shellskript und der Abschätzung, daß es ewig dauern würde, hab ich nach einiger Recherche die richtige Option für hashcat gefunden. Warum nur sind bloß 25 Zeichen vom Hash angegeben?! Sonst wär’s ja zu einfach…
Also auf 10^8 mögliche Werte eingeschränkt und auf den zwei CPU-Kernen von meinem betagten PC lief das dann 34 Sekunden und war fertig!

Im Gelände hab ich nach einem Mikro in einem der zahlreichen „Onhzfghrzcsr“ (siehe Hinweis) in der Gegend gesucht weil ich nicht gedacht hätte daß dieses offensichtlich so auffällige Ding der Cache sein soll.
Loggen ging dann ohne Hammer – den ich natürlich im Auto vergessen hatte – es liegt ja genug „Werkzeug“ rum.

Tolle Konstruktion, danke fürs Legen!

gefunden 03. Januar 2014 aukue hat den Geocache gefunden

Nach jahrelanger Opencaching-Abstinenz bin ich hier nun wieder häufiger unterwegs und logge daher alle meine Funde nach.

Für den Indoor-Teil war Herr aukue zuständig - ich bin schließlich kein Nerd!

Er hat ein Shell-Script in 32 Teile geteilt und diese dann parallel auf zwei Linux-Servern mit XEONs laufen lassen - die brauchten dafür ca. 8 Minuten.


Heute war dann endlich der Outdoor-Teil dran - und das ist mein Spezial-Gebiet:

Wut haben? Kein Problem für einen Choleriker. (Brauchte nur daran zu denken, dass ich nicht programmieren kann und das Rätsel nicht selbst lösen konnte - schon ging der Puls in schwindelnde Höhen hinauf!)
Rohe Gewalt? Prima - endlich ein Cache, der keine Feinmotorik (die ich nicht besitze) verlangt, sondern Brutalität - das kann ich viiiel besser!

Und tatsächlich: Nachdem die Dose entdeckt war und ich zu meinem Entsetzen festgestellt hatte, dass ich den Hammer vergessen hatte (Wutanfall!), wandte ich eine extrem brutale Methode an, um ans Logbuch zu kommen - und war sofort erfolgreich, hehe!

Kommentar meines Ehegemahls: "Du bist der Hammer!"


Super-Idee! Klasse Konstruktion mit großem Spaßfaktor!



Gruß aukue

gefunden 15. Dezember 2013 holbi hat den Geocache gefunden

Juhuu, endlich mal wieder ein Grund, die völlig eingestaubten Programmierkenntnisse zu reaktivieren [:P].

Erster Ansatz, ganz dem KISS-Prinzip folgend, war ein kleines Shellscript, wohl wissend, dass einem das performancemäßig sicher nicht die Butter vom Brot zieht. Aber mit keiner halben Stunde Arbeit war das Aufwand-Nutzen-Verhältnis unschlagbar gut, und am nächsten Morgen stand nach etwa 5Mio Hash-Berechnungen tatsächlich das richtige Ergebnis in der Konsole.

Aber eine etwas performantere Implementierung wäre schon schön, also eine fertige md5-Funktion gesucht und ein kleines c-Programm drumherum gestrickt und in der Linux-VM laufen lassen. Programmieraufwand eine Stunde, Rechenzeit 16s. Passt.

Das hat dann Hoffnung gemacht, dass die Sache auch in endlicher Zeit auf einem Raspi durchläuft und tatsächlich, in 6:16 hatte ich auch hier ein Ergebnis.

Aber eigentlich bin ich ja Hardwareentwickler, also schnell einen Prozessor auf ne Lochrasterplatine gelötet und los gehts [:o)]. Okok, ich gebs ja zu, die Baugruppen lagen sowieso herum, und zusammen mit radshi haben wir das Programm auch auf unserem Embedded-System zum Laufen gebracht, was allerdings mit 18Min gegenüber dem Raspi erstaunlich langsam war. Mal schauen, ob sich da noch was rausholen lässt [;)].

Heute gings dann zusammen mit netzrac, der seinerseits noch eine neue Lösungsvariante eingebracht hat, endlich zum Outdoorteil. Der war dann echt der Hammer [:D].

Vielen Dank für die kreative Rätselei sowie den toll konstruierten und thematisch absolut passenden Final. Der Cache hat mir einige vergnügliche Stunden beschert!

Holbi

This entry was edited by holbi on Sunday, 02 February 2014 at 15:04:04 UTC.

[Zurück zum Geocache]