Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Forget your sorrows: Let's walk around Kumberg    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

Hinweis 05. März 2015 cezanne hat eine Bemerkung geschrieben

R.M.S. was indeed very close. For some unknown reason he wrote down a value for C which was off by 10. Everything else was correct. I do not know why recently several cachers ended up with mistakes. As the idea behind this cache is the hike, I decided to offer the multichecker as an experimental option (if all variables are entered correctly, you will be presented with the final coordinates). If it gets abused, I will remove this option.

R.M.S. war in der Tat sehr nah dran mit seinen Finalkoordinaten. Aus einem unbekannten Grund hat er sich bei C um 10 vertan. Alles andere war richtig. Ich habe keine Ahnung wieso in letzter Zeit einige Cacher an Fehlern scheiterten an Stellen, die nicht als Herausforderung irgendeiner Art gedacht waren. Da die Idee hinter diesem Cache die Wanderung ist, habe ich mich zu einem Experiment mit dem Multichecker entschieden (wenn alle Variablen richtig eingegeben werden, erhaelt man die Finalkoordinaten). Wenn dies missbraucht wird, werde ich die Option wieder entfernen.

Hinweis 31. Januar 2015 cezanne hat eine Bemerkung geschrieben

[EN]: I slightly reformulated the question for Stage 10 (added number of target destinations). I hope this helps those who happen to misunderstand the question to get back on the correct track.

[DE:] Ich habe die Frage fuer Station 10 leicht modifiziert (Hinzufuegen der Anzahl der Zieldestinationen). Die deutsche Version auf oc.de wurde ebenfalls angepasst. Ich hoffe das hilft jenen, die die Frage missverstehen zurueck auf die richtige Spur.

Hinweis 16. August 2014 cezanne hat eine Bemerkung geschrieben

[EN:] As the cache has not received a log for more than 3 months, I integrated a visit to the final into a walk. The cache is in good condition and has been found on July 15, 2014 by someone who is well behind with logging.

[DE:]
Da der Cache seit 3 Monaten nicht geloggt wurde, habe ich einen Besuch beim Final in einen Spaziergang integriert. Der Cachebehaelter ist in gutem Zustand und wurde am 15. Juli von einem Cacher gefunden, der mit dem Loggen weit hinten nach ist.

gefunden 15. März 2014 aj-gps hat den Geocache gefunden

As Rabat was quite motivated to go for this walk today I joined him together with jewels_1803. While the weather was okay some more sun would have helped to enjoy this cache even more, especially since it's still a bit too early for the real "spring feeling" nature-wise.
It was easy to follow the route; we managed to lose it only once shortly after H12 as one has to turn right in the middle of the stable area which is only marked by an arrow located further right and can be overlooked rather easily, especially when being distracted by horses.
A small part of the route was some kind of a deja-vu because of a nearby mystery cache - been a while though. Most of the remaining parts were new to me and lead us to some nice places along the way.
I was somehow disappointed as the promised muddy paths weren't muddy at all (except for a small part of the way near S10) and that all gates were open (H15) But as a reminder of good old caching at least the final was 25-30 meters off for us
(Edit: Because we made a stupid mistake at stage 1)
Thanks!

gefunden 15. März 2014 JulieWood_Rabat hat den Geocache gefunden

Hallo

Ich bin zwar nicht so der, der lange Logs schreibt, werde es aber auf Wunsch des Owners probieren.
Als ich gesehen / gehört hab das es neuen Cezanne Cache gibt, musste ich gleich nachschauen was es ist. Ein Multi und dann noch ein etwas längerer, eigentlich ganz nach meinen Geschmack. Den letzten Cezanne Cache, ein Mytery hab ich bis jetzt ja ignoriert, da mir am Anfang kein Ansatz eingefallen ist, und danach nie mehr daran gedacht hab. Ich verbringe meine Freizeit lieber draußen und nicht vor dem Computer um Mysterys zu lösen.
Also war ich umso mehr froh dass Cezanne einen Multi versteckt hat.
Also kurz mit AJ-GPS telefoniert was er den am Samstag vor hat, und ob wir den Cache angehen sollten. Da die Strecke bekannt war, hatten wir die Überlegung das Julie Wood mit den Kindern in der Mitte des Weges einsteigt und den letzten Teil mitgeht (Familien Team Accounts haben durchaus Vorteile), aber da ein Team Mitglied Krank war, ging diese Variante nicht. Nach kurzer Wetter Beratung, sind wir dann doch genau zum Sirenen Start losgegangen.
Wie üblich vom Owner, waren die Stages klar, auch wenn, wie es sich herausgestellt hat, wir bei Stage 1 einen Fehler gemacht haben. Zum Teil kannte ich den einen oder anderen Weg bereits, aber nicht in dieser zusammen Setzung. Ich würde den Weg in 2 Teilen. Der erste Teil, der schönere der durch schöne Waldwege führt, und der 2 Teil der von Streckenführung eher weniger hergibt.
Auf der Strecke haben wir einige Tiere gesehen, darunter eine Kreuzung zwischen einem Hahn und einen Pudel, sowie manch interessante Architektur und andere mechanische Konstruktionen.
Die ganzen Verbots Schilder rund um Schloss Kainberg finde ich schon ziemlich übertrieben. Wäre interessant zu wissen was da alles vorgefallen ist.
Die Berechnung des final war wieder einfach, versteh aber nicht ganz warum die Variablen „U“ und „V“ noch eingeführt wurden. Mir kommt es vor, als ob der Owner zuerst noch was anderes vor hatte.

Danke für diesen netten Spaziergang, der nach der „Winter –Zeit“ wieder gut getan hat.

TFTCNT
Martin

[Zurück zum Geocache]