Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Die Schlangenmühle    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

archiviert 30. August 2014 Kuno von der Parthe hat den Geocache archiviert

Der Fall Schlangenmühle hat sich leider endgültig erledigt, siehe Foto.

Bilder für diesen Logeintrag:
Klappe zu Affe totKlappe zu Affe tot

momentan nicht verfügbar 20. Mai 2014 Kuno von der Parthe hat den Geocache deaktiviert

BAUSTELLEN-PAUSE 

da hat sich doch tatsächlich jemand,

von oben,

mit Bagger und Presslufthammer,

zum Cache durchgearbeitet.

 

Wir freuen uns auf eine fein renovierte Schlangenmühle Lachend

 

und hoffen dass sie für uns offen bleibt ...

gefunden 26. März 2014 Max Muldental hat den Geocache gefunden

Eigentlich wollte ich heute nur ne kleine Radrunde machen, und dabei vielleicht  auch mal ne Dose mit einsammeln. Dabei rausgekommen ist "Max wandelt auf Kuno´s Spuren", mal wieder , das wird langsam zur Gewohnheit.

Nachdem ich den Titel und die Beschreibung gelesen hatte, und das Bild beäugte, hatte ich schon so ne Ahnung, wo die Reise hier hingehn soll. Sicherheitshalber trotzdem noch ein kurzer Abstecher zum Schloss der Landeshauptstadt, und meine Vermutung wurde bestätigt.

Am Eingang schnell noch Schuhwerk und Jacke gewechselt, und ab gings in Grimmas Unterwelt. Ich muss sagen, ich war wirklich überrascht, wie weit man da hinein kommt.

An der Stelle, an der ein weiteres Vordringen nurnoch in tiefster Gangart möglich gewesen wäre, zeigte sich dann auch die Dose, ich verewigte mich als zweiter im Logbuch, und trat in gebückter Haltung (manchmal sind meine 1,94 eben doch mehr Fluch als Segen) den Rückzug an.

Wieder frische Luft atmend bemerkte ich dann, das ich wohl doch auch etwas vom Schlangengift abbekommen hatte, genug, um meine Sinne soweit zu benebeln das ich das gestrige Datum ins Logbuch geschrieben hatte, sorry dafür.

gefunden 17. März 2014 Eulenstein hat den Geocache gefunden

Rein zufällig entdeckte ich am Wochenende diesen Neuen auf der Karte. Da aber mein Chef andere Pläne hatte, musste ich die Suche auf den heutigen Tag verlegen.

Nach dem (wiederholten) Besuch des Schlosses wurde erst mal an eine muggelfreie Stelle umgeparkt. Einerseits um die Füße zu schonen Zwinkernd, andererseits: Mit der ECA fällt man bei diesem Wetter in der Stadt auf, wie ein bunt gescheckter Hund. Und genau das wollen wir ja nicht!

Vom Parkplatz ging es dann in straffem Fußmarsch das letzte Stück zur nächsten Station. Diese stach mir auch schon von weitem ins Auge. Nur der Abhang musste erst noch überwunden werden. Auch der weitere Weg bis hin zum Portal konnte ohne größere Schwierigkeiten gemeistert werden.

Richtig hart kam es - wie zu erwarten war - im Reich der Riesenschlange. Als ich so tief in die Höhle vorgedrungen war, daß ich den Eingang schon nicht mehr sehen konnte, hörte ich die Bestie zischen. Bald darauf spritzte sie ihr Gift unablässig über mich. Dort wacht sie also über des Müllers Schatz? Ist ja fies! Aber was soll's, diesen (Gift-) Zahn wollte ich ihr ziehen! Doch der Weg dahin wurde zu riskant. Nein, dort kann es nicht sein. Also Rückzug und einen anderen Weg probiert. Nach einer gefühlten Ewigkeit sah ich dann sprichwörtlich das Licht am Ende des Tunnels. Ja, da muß es sein!

Und so konnte ich meinen Namen in das noch blütenweiße Büchlein schreiben. LachendFTFLachend, der erste bei OC Lachend. Nur meine Hände waren nicht mehr ganz so "blütenweiß" und ich fürchte, das Büchlein hat was davon abbekommenÜberraschtVerlegen. Sorry!

Nachdem ich mich wieder an der immer noch Gift spritzenden Schlange vorbeigemogelt hatte und endlich wieder die Sonne sehen konnte musste ich mich noch vom Gift befreien, bzw. dieses eintrocknen lassen, bevor ich mich wieder ins gepflegte Cachemobil setzen konnte. Ausgerechnet heute waren keine Wechselsachen an Bord - zumindest keine Hose...

Für den Rest des Tages konnte ich mich dann selbst nicht mehr riechen, und dies war der erste auf der heutigen Tour... Zumindest können nun die Nächsten von meinem Fehler lernen.

 

Vielen Dank für die sehr schöne Geschichte und viele Grüße an den Owner sagt

Eulenstein

[Zurück zum Geocache]