Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Gestrandete Schiffe (Safari-Cache)    gefunden 41x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 13. April 2017, 14:25 Schadi hat den Geocache gefunden

Bei diesem Safari-Cache hatte ich zuerst gar keine Idee, wo ich ein geeignetes Objekt finden sollte. Doch gestern schaute ich zufällig eine Reportage im Fernsehen, bei der es auch um eine Wasserskianlage hier in Langenfeld ging. Und da lag in einer Szene doch ein verrostetes Schiffwrack im Hintergrund !

Heute habe ich mir das Wasserski-Gelände einmal angeschaut und tatsächlich das gestrandete Schiff gefunden. Offenbar war es in den 89er Jahren als Partyboot auf den Baggerseen der Wasserskianlage im Einsatz, ist dann irgendwann gesunken, und wurde 2014 wieder gehoben. Seitdem liegt es etwas unmotiviert auf einem Sandstreifen am Ufer; die weitere Nutzung ist noch unklar. Auf jeden Fall ein schönes "Objekt".

Die Koordinaten sind N 51° 06.585  E 006° 54.750

Danke für den Safari-Cache!

Bilder für diesen Logeintrag:
Verrostetes Schiff am Strand in LangenfeldVerrostetes Schiff am Strand in Langenfeld
Schadi am Gestrandeten SchiffSchadi am Gestrandeten Schiff

gefunden 10. März 2017 Weli hat den Geocache gefunden

Bei meiner Runde am alten Rhein kam ich in Gaißau bei N47° 27.905' E9° 35.640' an diesem Schiffchen vorbei und erinnerte mich an diese Safari...

1927 wurde das 38 Meter lange und 6,80 Meter breite Motorschiff Höri in Dienst gestelltund ersetzte den alten Dampfer „Stadt Überlingen“. Zunächst fuhr die „Höri“ alleine auf dem Untersee, wurde im Jahre 1928 dann aber in den Überlinger See verlegt. Von 1930 an bedienten sie den Kurs von Konstanz nach Überlingen und zurück.
Den Krieg hätte die „Höri“ beinahe nicht überlebt, 1944 sank sie in Ludwigshafen nach einem Tieffliegerangriff. Jedoch wurde sie gehoben, renoviert und kam anschließend wieder in Dienst. Noch 1960 wurde die „Höri“ grundlegend renoviert und erweitert, 1964 wurde sie in „Überlingen“ umbenannt.
1969 wurde sie ausgemustert und an den Lindauer Segelclub verkauft, wo sie bis 1978 als Vereinsheim diente.
1978 wurde die „Überlingen“ nach Gaißau überführt und gleich neben dem Alten Rhein auf Land gesetzt. Und dort steht sie noch heute, inmitten einer grünen Wiese. Beim Jahrhunderthochwasser 1999 wäre sie beinahe davongeschwommen und ist seitdem "gut angebunden.“ Heute trägt sie den Namen „Hu Bin“und beherbergt ein Chinarestaurant.

Danke für diese nette Safari-Idee. Lächelnd

Bilder für diesen Logeintrag:
Höri - Überlingen - Hu BinHöri - Überlingen - Hu Bin
Gestrandetes Schiff Gaißau Gestrandetes Schiff Gaißau

gefunden 27. Oktober 2016 Nelly 01 hat den Geocache gefunden

Als ekorren und ich durch Gilleleje gelaufen sind, ahben wir in einem Garten ein gestrandendes Schiff als Gartenhäuschen entdeckt. Gut es füllte den ganzen Garten aus, aber warum nicht...

gefunden 27. Oktober 2016 ekorren hat den Geocache gefunden

Gilleleje, Sjælland, Dänemark

N 56°07.453 E 12°18.855

Auf dem Weg vom Strand zum Bahnhof haben Nelly 01 und ich in Gilleleje zufällig diesen Kutter entdeckt, der da in einem Garten vor sich hinmodert und wohl als Gartenschuppen dient.

Bilder für diesen Logeintrag:
Gestrandetes SchiffGestrandetes Schiff
Gestrandetes SchiffGestrandetes Schiff
LogproofLogproof

gefunden 24. Oktober 2016 anmj hat den Geocache gefunden

Wir haben auf Rügen, am Kap Arkona bei den Koordinaten N 54° 40.819 E 013° 25.964 ein SAR Rettungsboot auf dem Trockenen gefunden.

 

DfdC sagen ANMJ

Bilder für diesen Logeintrag:
SAR RettungsbootSAR Rettungsboot

gefunden 04. Juli 2016 xdeep hat den Geocache gefunden

Nach einem Wochenendtrip auf Rügen wollten wir mal die Strecke der alten B96 fahren, also parallel zur B105. Auf dem Weg fiel mir ein Gestrandetes auf. Erst später habe ich gesehen, dass da bei GC auch noch etwas lag, was für später :)

N 54° 8.052  E 13° 20.564

Bilder für diesen Logeintrag:
Insel RiemsInsel Riems

gefunden 26. Juni 2016 DadVader hat den Geocache gefunden

Auf einer Radtour entlang des Elberadweges in der Sächsischen Schweiz kamen wir auch an einer alten Fähre vorbei, die hier als Technisches Denkmal aufgestellt war.

Die Koordinaten lauten:

N 50° 54.721 E 014° 10.648

TFTC sagt DadVader

Bilder für diesen Logeintrag:
Gestrandete FähreGestrandete Fähre

gefunden 24. April 2016 Spatzenbande13 hat den Geocache gefunden

Während unseres Urlaubs auf Teneriffa konnten wir etliche Safarifotos schießen.

Hier sahen wir dieses gestrandete Schiff:

N 28 02.024

W 016 37.017

Den Ownern vielen Dank für die nette Idee.   

Bilder für diesen Logeintrag:
SafaribildSafaribild

gefunden 16. Januar 2016 2go4fun hat den Geocache gefunden

Als ich heute mit dem Nordlandkai zu einer Cache-Tour im Kölner Süden unterwegs war, sahen wir plötzlcih dieses Boot da liegen, mitten auf dem Rasen.
Schnell wurde angehalten und das Boot genauer untersucht. Und das war durchaus interessant in Anbetracht der aktuellen Ereignisse.

Es handelt sich um ein Flüchtlingsschiff, mit dem 1982 52 total erschöpfte und ausgetrocknete, vietnamesiche Flüchtlinge im südchinesischen Meer unterwegs waren, die dann von der Cap Anamur aufgenommen und medizinisch versorgt wurden.

Das Boot liegt an den Koordinaten N 50 48.825 E 007 10.088

Vielen Dank für diese Safari.

Bilder für diesen Logeintrag:
Flüchtlingsboot 1Flüchtlingsboot 1
Flüchtlingsboot 2Flüchtlingsboot 2
InfotafelInfotafel

gefunden 27. Dezember 2015 DH5MM hat den Geocache gefunden

Die Württemberg ist ein ehemaliger Raddampfschlepper, der zu einem Schiffsmuseum in Magdeburg umgestaltet wurde.  Gebaut wurde die Württemberg 1908/1909 in der Roßlauer Schiffswerft Gebrüder Sachsenberg.
Im Dezember 1974 wurde die Württemberg bei Hochwasser auf die Elbwiesen vor die Stadthalle Magdeburg auf die Rotehorninsel geschleppt. Es folgte dann ein Umbau zum Museum. Auch ein Gaststättenbetrieb wurde aufgenommen.


N 52° 07.054  E 11° 38.315

Bilder für diesen Logeintrag:
Württemberg 1Württemberg 1
Württemberg 2Württemberg 2

gefunden 28. November 2015 Nachtwolf1954 hat den Geocache gefunden

Moin.
Auf dem Foto wird der Schlepper STIER gezeigt. Er ist ein Ausstellungsstück des "Deutschen Schifffahrtsmuseum" in meiner Heimatstadt Bremerhaven.

Koordinaten: N53° 32.461' E008° 34.581'

Gruß aus der Seestadt Bremerhaven
Nachtwolf 

Bilder für diesen Logeintrag:
Die StierDie Stier

gefunden 20. November 2015 Nordlandkai hat den Geocache gefunden

In Datteln am Wesel-Datteln-Kanal habe ich bei N 51 39.585 E 007 21.809 ein gestrandetes Schiff entdeckt.
Wie sich herausstellte, handelt es sich dabei um den Mienensucher Krebs.
Der Stapellauf war 1959. Schon im Jahr 1960 wurde das Boot außer Dienst gesetzt, um 1961 wieder in Betrieb genommen zu werden. Bis 1973 war der Mienensucher in Betrieb der deutschen Marine, danach im Marinearsenal Kiel.
Heute dient das Schiff der Marinekameradschaft Datteln als Heimboot.
Vielen Dank für den Safari Cache.

Bilder für diesen Logeintrag:
Mit GPSMit GPS
Ohne ist schönerOhne ist schöner
Auch ein Holzkahn kann Eindruck machenAuch ein Holzkahn kann Eindruck machen
WappenWappen
So so, hinten gehts reinSo so, hinten gehts rein

gefunden 15. November 2015 FlashCool hat den Geocache gefunden

Ein kleiner Spaziergang am Ufer des Chiemsees, bei dem wir auch einen Multi-Cache absolvierten. Als es Richtung Final ging, kamen wir an diesem gestrandeten Schiff bzw. Boot vorbei.

Koordinaten: N 47° 53.178 E 12° 32.075

Vielen Dank für die schöne Safari-Aufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Schiff im TrockenenSchiff im Trockenen

gefunden 26. Oktober 2015 Die JKS-Detektive hat den Geocache gefunden

Heute besuchten wir die ehemalige Eisenbahnfähre in Fürstenberg an der Havel. Die Fähre war die einzige selbstfahrende Eisenbahn-Flussfähre Deutschlands und wurde 1936 in Betrieb genommen. Heute liegt sie auf dem Trockenen und die ganze Anlage kann besichtigt werden.

Koordinaten:

N53° 10.913

E013° 09.657

Vielen Dank für diesen Safari-Cache sagen

Die JKS-Detektive aus Kiel 

Bilder für diesen Logeintrag:
Die Eisenbahnfähre in FürstenbergDie Eisenbahnfähre in Fürstenberg
LognachweisLognachweis
Infotafel EisenbahnfähreInfotafel Eisenbahnfähre
Eisenbahnfähre AnlegerEisenbahnfähre Anleger

gefunden 01. Oktober 2015, 17:07 kruemelhuepfer hat den Geocache gefunden

Vor dem Meeresmuseum in Stralsund steht bei N54°18.771 E013°05.272 ein Schiff auf dem Trockenen.
Danke sagt kruemelhuepfer.

Bilder für diesen Logeintrag:
Schiff und LogproofSchiff und Logproof

gefunden 29. September 2015 mrkrid hat den Geocache gefunden

Während unseres Urlaubs an der Nordsee, waren wir auch im Automuseum Norden. Direkt nebenan auf einem Feld stand einsam und verlassen ein Fischerboot auf der Wiese bei N 53 37.951 E 007 12.211

DfdSC und Gruß von MrKrid ( blog.mrkrid.net )
logged with c:geo | 169 | #cgeo #opencaching

Bilder für diesen Logeintrag:
MrKrid@Gestrandete Schiffe (Safari-Cache) (Norden)MrKrid@Gestrandete Schiffe (Safari-Cache) (Norden)

Hinweis 02. September 2015 SingoldPirat_No_1 hat eine Bemerkung geschrieben

Auf Langeoog habe ich das ehemalige Motorrettungsboot "Langeoog" (N 53 44.969 E 7 28.817) entdeckt. Damit es sich bei Hochwasser nicht davon macht, haben sie es extra eingesperrt Zwinkernd.

Danke für die Safari

SingoldPirat_No_1

Bilder für diesen Logeintrag:
Motorrettungsboot LangeoogMotorrettungsboot Langeoog
InfotafelInfotafel


zuletzt geändert am 31. März 2016

gefunden 23. August 2015, 15:33 djti hat den Geocache gefunden

Auf unserer heutigen Raftour kamen wir an einem "Tauchcenter" vorbei. Dort befindet sich ein Schiff, dass garantiert nicht mehr schwimmfähig ist. Es scheint schon länger dort als Werbetafel zu fungieren. Lachend

Koordinaten: N51° 27.146' E6° 47.531'

Danke für die Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
Gestrandetes Schiff am TauchcenterGestrandetes Schiff am Tauchcenter

gefunden 19. August 2015, 04:30 Le Dompteur hat den Geocache gefunden

Gefunden bei N 54° 45.510 E 009° 52.460 in Gelting (PLZ 24395).

Danke für die Safari.

Bilder für diesen Logeintrag:
OC10A85 Safari Gestrandet GELTING OC10A85 Safari Gestrandet GELTING

gefunden 08. August 2015 Golgafinch hat den Geocache gefunden

Nicht nur eins, hier liegen gleich mehrere Schiffe im "Trockendock". Gesammelt hat sie der Technikverein Pütnitz. Man kann sie und zahlreiche alte Militärfahrzeuge der NVA und Sowjetarmee in ihrem Museum besichtigen.
Das von mir gewählte Schiff liegt bei N54 15.911 E012 24.953. Gemeinsam mit seinen Leidensgenossen liegt es hier keine 200 Meter vom Bodden entfernt.

Bilder für diesen Logeintrag:
In der richtigen Richtung steht es ja schonIn der richtigen Richtung steht es ja schon

gefunden 25. Juli 2015 MikroKosmos hat den Geocache gefunden

Einen alten, ehemaligen Kutter habe ich in Burgstaaken auf Fehmarn gefunden.
Er dient dort als Spiel- und Kletterobjekt.
Die Koordinaten sind N54 25.328 E011 11.535.
Danke für die Safari von µKosmos

Bilder für diesen Logeintrag:
OC10A85_gestrandetOC10A85_gestrandet

gefunden 26. Juni 2015, 08:15 Theio&Friends hat den Geocache gefunden

Historisches Fischerboot

Rügentypisches Fischerboot,

wurde als Beiboot in der Reusenfischerei verwendet.

Gebaut 1960 in der Bootswerft Hussmann in Baabe (ohne Antrieb).

Länge:    5,60 m

Breite:    2,00m

Ladung:  13 BRT

 

Koordinaten: N 54° 34.259   E013° 28.097

Bilder für diesen Logeintrag:
Historisches Fischerboot 1Historisches Fischerboot 1
Historisches Fischerboot 2Historisches Fischerboot 2

gefunden 19. Juni 2015 dottigross hat den Geocache gefunden

Das Schiff habe ich in Dorum-Neufeld an der Nordseeküste während unseres Urlaubs entdeckt. Ein sehr hübsches Schiff, wie ich finde. Im angrenzenden Restaurant kann man wunderbar essen. Das Ambiente dort ist auch sehr schön - man sitzt gemütlich und kann die außergewöhnliche Innenausstattung genießen. Ein absoluter Top-Tipp, wie ich finde!

N 53 44.174 E 008 31.221

Danke für den Safari sagt

dottigross

Bilder für diesen Logeintrag:
Gestrandetes SchiffGestrandetes Schiff

gefunden 11. Juni 2015 GlobeCacher.de hat den Geocache gefunden

Auf dem Gelände der Gedenkstätte des ehemaligen KZ Neuengamme (bei Hamburg) liegt diese Schute auf dem Trockenen - sie erinnert an die Zwangsarbeit, die die Häftlinge leisten mussten, u.a. beim Ausheben des Kanals und Hafens für das KZ. Die Koordinaten sind N 53° 25.860 E 010° 14.063

Danke für die Safari & viele Grüße, GlobeCacher.de

Bilder für diesen Logeintrag:
Schute in der KZ-Gedenkstätte NeuengammeSchute in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme
GlobeCacher.de vor der SchuteGlobeCacher.de vor der Schute

gefunden 11. Juni 2015 following hat den Geocache gefunden

Nackenheim-Safari, Station 42

Wie ein Walrücken erhebt sich dieses gestrandete Boot über dem Rasen am Nackenheimer Angelweiher. Es macht nicht den Eindruck, als sei es noch See-tüchtig. Ich hoffe dass mein verschwommener Daumen unten links als Logproof genügt ...

N 49° 55.738 E 8° 20.328

DFTS! :)

Bilder für diesen Logeintrag:
kielobenkieloben

gefunden 08. Juni 2015 TausRbeiD hat den Geocache gefunden

Um den Mai-Feiertag herum entdeckte ich ganz nahe dem Playmobil-Park Zirndorf dies gestrandete Schiff.

N 49 25.811 E 010 56.173

Bilder für diesen Logeintrag:
BootBoot
Boot mit GPSBoot mit GPS

gefunden 07. Juni 2015, 14:00 xdeep hat den Geocache gefunden

Gestern auf unserer Fahrt durch Glowe gesehen und heute aufgenommen, das gestrandete befindet sich hier: N 54 34.188 E 13 28.936

Auf dem Foto habe ich leider das GPS vergessen :(

Das Ausgangsboot war auch meine erste Intention, leider war das ja schon vergeben.

Bilder für diesen Logeintrag:
WIR-001 auf LandWIR-001 auf Land
Gestrandet...Gestrandet...

gefunden 12. Mai 2015, 17:50 Bierfilz hat den Geocache gefunden

Auf meiner achttägigen 500 km Werra-Weser-Radtour kam ich in Bodenwerder an der gestrandeten "Kehrwieder" vorbei. N51°58.905 E009°31.340

"Danke für den Safari-Cache!", sagt Bierfilz aus Nürnberg.

Bilder für diesen Logeintrag:
Die in Bodenwerder gestrandete "Kehrwieder"Die in Bodenwerder gestrandete ´´Kehrwieder´´

gefunden 26. April 2015 pingo21 hat den Geocache gefunden

Einen Kurzbesuch in Speyer benutzte ich zu einem kleinen Spaziergang am Rhein. AUF dem Fluss sah ich keine Schiffe (Sonntag), aber eines wartete auf einem schönen Mini-Sandstrand wohl auf Hochwasser: der Aalschokker "Paul", mit dem man früher Aale im Rhein gefangen hat: N49° 18.816 E8° 27.231.

Danke für diesen Safari-Cache.

Bilder für diesen Logeintrag:
Diese ist das Heck vom Aalschokker "Paul"Diese ist das Heck vom Aalschokker ´´Paul´´
vorne sieht er so ausvorne sieht er so aus
und oben so. Der "Mast" ist für die Winde zum Heben der Netzeund oben so. Der ´´Mast´´ ist für die Winde zum Heben der Netze
Aalschokker-InfoAalschokker-Info

gefunden 09. April 2015 Team Brummi hat den Geocache gefunden

In Andernos-les-Bains im Austernhafen liegen einige Schiffe an Land. Von vielen weiß man nicht ob sich die Besitzer damit noch auf das Wasser trauen oder trauen sollten Verlegen .

Um auf Nummer sicher zu gehen haben wir uns für dieses Boot bei N 44 44.638 W 001 06.476 entschieden. Auf Grund der eingefüllten Erde gehen wir davon aus, dass es seinen letzten Liegeplatz erreicht hat.

 

Danke für die Safariaufgabe und Ahoi

Bilder für diesen Logeintrag:
AhoiAhoi
Ob das noch fahren darf?Ob das noch fahren darf?

gefunden 18. Januar 2015 Burggeist hat den Geocache gefunden

Dieses Schiff liegt in Pößneck auf dem Trockenem bei N 50°41.899' E 011°36.017'.
Vielen Dank sagt der Burggeist

Bilder für diesen Logeintrag:
ganzganz
BugBug

  Neue Koordinaten:  N 47° 37.050' E 009° 25.600', verlegt um 625 km

gefunden 08. November 2014 Creb hat den Geocache gefunden

In Wedel liegt ein Schiff auf dem "Trockenen", gut manchmal ist es auch feucht, jedoch es liegt seit Jahren fest und bietet Kultur und Gastronomie.

Weitere Informationen: http://www.batavia-wedel.de/

Bilder für diesen Logeintrag:
SchiffSchiff
Schiff mit NaviSchiff mit Navi
HeckHeck

gefunden Empfohlen 30. Oktober 2014 cacher.ella73 hat den Geocache gefunden

Gestrandetes Schiff Hermine bei: N 53° 51.798 E 008° 41.942

Laut Cuxpedia:

Die Hermine ist ein Gaffelschoner am Schleusenpriel.

Das Schiff am Schleusenpriel ist der im Jahre 1904 auf der Hamburger Behrens-Werft gebaute Gaffelschoner Hermine. Das Schiff fuhr bis 1934 auf den Küstenrouten an der Nord- und Ostsee, bevor es nach Schweden verkauft wurde. 1981 wurde das Schiff in Schweden wiederentdeckt und sollte als Jugendschoner wieder in Fahrt kommen. Um die Jahreswende 1981/1982 sank das Schiff in der Elbe. Nachdem es im Januar 1982 geborgen worden war, wurde es der Stadt Cuxhaven als Geschenk übergeben. In der Zwischenzeit ist das mittlerweile unter Denkmalschutz stehende Schiff überholt und restauriert worden und schmückt jetzt den Bereich Deichstraße - Schleusenpriel.

Mehr Infos unter:

http://www.schiffsansagedienst-cuxhaven.de/lexikon/pdf/Hermine.pdf

 

Danke für diese Safari! Lächelnd

Bilder für diesen Logeintrag:
Bild 1Bild 1
Bild 2Bild 2

gefunden 25. Oktober 2014 Q-Owls hat den Geocache gefunden

In Gernsheim (zwischen Mannheim und Wiesbaden) gibt es zwei Aalschokker auf dem Trockenen, die "Hannelore" und die "Eva".
Sie wurden früher auf dem Rhein zum Aalfang eingetzt.

Heute steht "Hannelore" an der Spitze der Landzunge zwischen Hafen und Fähranleger:
N 49° 45.341 E 008° 28.704

Bilder für diesen Logeintrag:
Die Aalschokker in GernsheimDie Aalschokker in Gernsheim
Aalschokker "Hannelore"Aalschokker ´´Hannelore´´

gefunden 15. September 2014 Rohrbrummer hat den Geocache gefunden

Hier das Vereinsheim der Marienekameradschaft Rheindürkheim und Umgebung in Rheindürkheim.

Ortseingang Ost an der Rheindürkheimer Strasse.

N 49 12.138

E 008 21.679

Danke für die Aufgabe und Gruß vom Rohrbrummer

Bilder für diesen Logeintrag:
An der ZenitAn der Zenit

gefunden 07. August 2014 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 54° 21.895, E 012° 36.055

Dieses Wrack haben wir bei Fuhlendorf gefunden.

Bilder für diesen Logeintrag:
Wrack, FuhlendorfWrack, Fuhlendorf

gefunden 06. August 2014 Riedxela hat den Geocache gefunden

Dieses Schiff ist in Mannheim zu finden und ist ein "Aalschokker" also ein Schiff, das früher auf dem Rhein zum Aalfang eingetzt wurde. Heute gehört das Schiff zur Sammlung des Technoseum Mannheim.

Hier ist das Schiff an Land gegangen: N 49° 29.634 E 008° 28.179

In Ermangelung meines GPS habe meinen Autoschlüssel ins Bild gehalten.

Danke für die schöne Safari-Idee!

Bilder für diesen Logeintrag:
AalschokkerAalschokker
BeschreibungBeschreibung

gefunden 30. Juli 2014 rosenthaler hat den Geocache gefunden

Dieses gestrandete Schiffchen liegt auf einem Platz hinter dem Muzeum Narodowe an der Jarowita in Stettin. Hier sind noch einige andere maritime Stücke zu bewundern, da hier auch eine Seefahrtsschule beheimatet ist.

N 53° 25.845  E 014° 33.848

Bilder für diesen Logeintrag:
Eins der GestrandetenEins der Gestrandeten
mit GPSmit GPS

gefunden 28. Mai 2014, 13:00 Spike05de hat den Geocache gefunden

Da ich heute ohnehin mit dem Fahrrad in Ulm unterwegs war konnte ich auch endlich diese Safari lösen. Ein Paddel- und/oder Ruderboot ist es nicht. Hierbei handelt es sich um eine Ulmer Schachtel die auch weit über die Grenzen von Ulm hinaus bekannt ist. Dieses Exemplar steht bei 

N 48° 23.558 E 009° 59.103

Das Gebäude im Hintergrund ist das Donauschschwäbische Zentralmuseum und gehört zur Bundesfestung Ulm (Obere Donaubastion). Das GPS kann ich leider nicht mit aufs Bild bringen weil ich nur das Smartphone dabei hatte. Dafür steht mein Rad mit drauf Zwinkernd

Viele Grüße und Danke für diese Safari

Spike05de

Bilder für diesen Logeintrag:
Ulmer SchachtelUlmer Schachtel
Ulmer Schachtel InfotafelUlmer Schachtel Infotafel

gefunden 04. Mai 2014 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Heute in Waltrop am alten Schiffshebewerk Henrichenburg ein gestrandetes Schiff entdeckt.
Die Koordinaten lauten:
N 51° 36.978 E 007° 19.895
Danke für den Cache und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
SchiffSchiff
..... mit GPS und Landschildkroete..... mit GPS und Landschildkroete

gefunden 27. April 2014 daister hat den Geocache gefunden

Wer erwartet einen historischen Schaufelraddampfer der Weißen Flotte Dresden ausgerechnet in Oderberg?
(N 52° 51.856' E 014° 02.763')
Tatsächlich fand 1978 ein sächsischer Seitenraddampfer seine letzte Ruhestätte in Oderberg im Landkreis Barnim im Bundesland Brandenburg.
Der Oberdeckdampfer wurde 1897 in der Werft Dresden-Blasewitz als "HABSBURG" erbaut und später in "RIESA" umbenannt.
Die "RIESA" verrichtete ihren Dienst auf der Elbe im Eildienst von Dresden bis ins böhmische Aussig (Usti nad Labem) und später als Ausflugsdampfer der Weißen Flotte Dresden.
1976 wurde der Dampfer wegen Kesselschadens außer Dienst gestellt.
Heute ist der Museumsdampfer "RIESA" die Attraktion im Binnenschifffahrts-Museum Oderberg.
Gruß aus Eberswalde von daister

Bilder für diesen Logeintrag:
Riesa 1Riesa 1
Riesa 2Riesa 2
Riesa 3Riesa 3
Riesa 4Riesa 4

gefunden 14. April 2014 dogesu hat den Geocache gefunden

Als ich diese Aufgabe gelesen habe, habe ich mir gedacht: "Wo soll ich hier auf der Alb ein gestrandetes Schiff finden?" Doch dann fiel mir vor ein paar Tagen auf dem Heimweg das kleine Segelboot auf, das am Rande (noch innerhalb) des hiesigen Kasernengeländes schon seit Jahren auf seinem Trailer rumliegt, was mich auch nicht sehr verwundert, denn in der Nähe gibt es keine Möglichkeit, das Ding zu benutzen und geübt wird in der Kaserne das Panzerfahren und nicht das Segeln ;-)

Leider kam mein GPS nicht ganz so gut wie erwartet mit aufs Foto, da ich mit Tele fotografieren mußte. Ich habe zwar noch nicht gehört, dass dort auf jemanden geschossen wurde, doch das wollte ich auch nicht ausprobieren.

N 48°27.150 E 957.949

Danke für die schöne Safari-Aufgabe und Grüße, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
das Segelbootdas Segelboot
mit Warnschildmit Warnschild

Hinweis 30. März 2014 xdeep hat eine Bemerkung geschrieben

Der Ort nennt sich Bergfelde und nicht Bergfeld Zwinkernd

Schade, wäre das einzigste, aufgrund Homelocation, was auch ich auf Anhieb auch gewusst hätte.

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 52° 39.409' E 013° 20.081'

[Zurück zum Geocache]