Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Das Rauschen im Kiehnmoor    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 03. Mai 2015 Nojan32 hat den Geocache gefunden

Da ich heute hier ganz in der Nähe mal nach dem Rechten schauen musste, habe ich die Gelegenheit genutzt, und mich auf die kleine Wanderung begeben. Bei schönstem Maiwetter und wenig Muggelbetrieb war das für mich Entspannuing pur in toller Natur. Vielen Dank an den Owner, daß er die tolle Zwischenstation in seinen Multi aufgenommen hat, hier kann man wirklich die Natur in Ruhe genießen.
Danke sagt
Nojan32

gefunden 07. Juli 2014, 14:10 ErdmännchenTeam hat den Geocache gefunden

Heute im Team diesen Multi angegangen. Nach dem wir am Start die Ko. für das Zwischenziel raus hatten gingen wir los. Am Zwischenziel angekommen waren wir mal wieder von der Natur überrascht. Es zeigte sich ein Landschaftlich sehr schön gelegender See, hier kan man wirklich die Seele baumeln lassen. Das ermitteln der Ziel ko. brauchte auch nicht lange und so machten wir uns auf den Weg zum Finale. Dieses konnte sich nicht lange vor uns verbergen.
Hier ist Einfach_Andre wieder ein schöner Multi in schöner LAndschaft gelungen. DFDC

gefunden 23. Juni 2014, 14:30 hkoschig hat den Geocache gefunden

Wieder ein schöner Multi nach alter Cacherart.
Leider haben wohl heute die GPS-Satteliteneigner wieder gebastelt
um 14:00 Uhr fast 18 m im Off gelandet.
TJ gezogen, gemeinsam Rechnung überprüft, alles richtig.
Nochmal los wieder an den Zielkoordinaten gesucht , nichts gefunden.
Alternativ mit weniger Tieren gerechnet, zu weit weg.
Also den Suchradius mitten im Wald erweitert.
Dann hat es geklappt, 18 m off zeigte mein GPS MAP62s.
Kommt in der letzten Zeit häufiger am Nachmittag vor.
Tolle Lokation hat der Owner da wieder ausgegraben.
Klasse Gegend viel zu schauen und man kann wunderbar die Seele baumeln lassen.
Danke sagt der Magnetfisch aus dem Magnetfisch Team

gefunden 07. Juni 2014 pikocke1 hat den Geocache gefunden

Heute landete ich bei einer spontanen Mountainbike Ausfahrt über einige Umwege irgendwie in Faßberg.
Nachdem ich dann bei einer Nano- Logaktion mir beinahe meine dicken Finger gebrochen hatte,erfuhr ich von diesem Neuen,den ich gut in meine Rücktour einbinden konnte.
Erst einmal gab's aber ne' kleine Verschnaufspause beim Owner.
Gut erholt und ein wenig gestärkt, führte meine Rückfahrt dann übers Rheinmetallgelände Richtung Eimke zum Start des Multis.
Hier war vor Ort dann sofort klar was mit den Informationen des Listings anzufangen war.
Kurze Rechnung, und ab gings zur tollen Zwischenstation.
Ich war schon ein paarmal in der Gegend ,doch dieses superschöne Fleckchen ist mir bisher verborgen geblieben.
Nachdem ich eine Weile die tolle Aussicht genossen hatte ,ließ sich auch die zweite Aufgabe problemlos bewältigen und einem Aufsuchen des Finals stand nix mehr im Wege.
Hier war dann mit Hilfe des Hints das gut getarnte Döschen schnell gefunden.

Wieder einmal hat André eine tolle Location hervorgezaubert, deren Besuch sich absolut lohnt!

Vielen Dank für's Herlocken und Zeigen

Gruß Marko

[Zurück zum Geocache]