Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für SVC - Auf Burgen-Tour    gefunden 42x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 13. April 2017 Seebaer777 hat den Geocache gefunden

Mein Beitrag zu dieser Safari fand ich im Osterurlaub in Kronenburg, einem Ortsteil von Dahlem, Kreis Euskirchen.
Es geht um die Ruine der Kronenburg.

Koords: N 50°21.795 E 6°28.635

Nähere Infos auch unter
https://de.wikipedia.org/wiki/Kronenburg
https://de.wikipedia.org/wiki/Kronenburg_(Dahlem)
Nach https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Baudenkm%C3%A4ler_in_Dahlem_(Nordeifel) hat die Ruine die Denkmalnummer 1

Weitere Fotos https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Kronenburg_Castle_(Dahlem)

Bilder für diesen Logeintrag:
Tafel vor OrtTafel vor Ort
Blick aus dem Dorf zur Ruine hochBlick aus dem Dorf zur Ruine hoch
Ruinenmauer mit FensterRuinenmauer mit Fenster
könnte der Bergfried gewesen sein?könnte der Bergfried gewesen sein?
weiterer Burgrestweiterer Burgrest
Hinweise zur Burg auf der TafelHinweise zur Burg auf der Tafel
Grundriss der Burg mit Spiegelung des FotografenGrundriss der Burg mit Spiegelung des Fotografen

gefunden 30. September 2016 eukalyptus hat den Geocache gefunden

Die Sparrenburg ist in Bielefeld bei N 52° 00.900 E 008° 31.600 zu finden.

Bilder für diesen Logeintrag:
SparrenburgSparrenburg
Turm von untenTurm von unten
eukalyptus an der Sparrenburgeukalyptus an der Sparrenburg


zuletzt geändert am 13. Oktober 2016

gefunden 03. September 2016, 16:12 Droelfzehn hat den Geocache gefunden

Während eines kurzurlaubes haben wir einen Abstecher ins Elsaß gemacht, um die Zitadelle in Bitche und die Burg Fleckenstein zu besuchen.

Das Foto entstand auf dem freistehenden Turm der Burg Fleckenstein, bei den Koordinaten N 49° 02.672' E 007° 46.286'.

Bilder für diesen Logeintrag:
Droelfzehn was here (Burg Fleckenstein, Elsass)Droelfzehn was here (Burg Fleckenstein, Elsass)

gefunden 09. Juli 2016 cento hat den Geocache gefunden

Diese etwas vesteckt gelegene Burgruine fanden wir im Kyffhäuserland. 

 Bei N 51 19.135 E 11 01.580

Die Arnsburg, auch Arensburg genannt, ist die Ruine einer Höhenburg auf einer Höhe von 293 m etwa 1,5 Kilometer südwestlich des Ortes Seega im Kyffhäuserkreis in Thüringen. Die Burg wird urkundlich erstmals im Jahre 1116 in den Pegauer Annalen  Wie wir aus einer Tafel auf dem Weg zur Burg entnehmen konnten war dort Anfangs des letzten Jahrhunderts eine Gaststätte. Heute scheinen sich nur noch wenige Menschen sich hier her zu verirre

 

Danke für Die Safari

Grüßle cento 

Bilder für diesen Logeintrag:
ResteReste
Spärliche HinweiseSpärliche Hinweise

gefunden 08. Juli 2016 anmj hat den Geocache gefunden

Noch eine Interesante Burgruine, die Trimburg bei Bad Kissingen haben wir besucht. Sie ist bei den Koordinaten N 50° 08.140 E 009° 58.896 zu finden und ist gut restauriert. An Sonn- und Feiertagen ist sie offen und wird von einem Verein bewirtschaftet. Wenn sie offen ist, ist auf dem Turm eine Flagge zu sehen.

 

DfdC sagen ANMJ

Bilder für diesen Logeintrag:
Trimburg 1Trimburg 1
Trimburg 2Trimburg 2
Trimburg 3Trimburg 3

gefunden 08. Juli 2016 anmj hat den Geocache gefunden

Noch eine sehenswerte Ruine haben wir bei unserem Urlaub in der Sächsischen Schweiz entdeckt und besichtigt. Die Basteibrücke und die Felsenburg Neuraten steht an den Koordinaten N 50°57.717 E 014° 04.493 und auch hier gibt es einen Cache "Bastei" (OC86D2) der auf Opencaching gelistet ist. Die Brücke und die Felsenburg sind die Wahrzeichen der Region und ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Die Burggebäude sind hier auf lauter einzelnen Felsen gebaut worden, die durch Brücken und Treppen miteinander verbunden waren, siehe Bilder. Auf dem letzten Bild sind auch drei Kletterer zu erkennen.

 

DfdC sagen ANMJ

Bilder für diesen Logeintrag:
BasteibrückeBasteibrücke
Felsenburg GrundrissFelsenburg Grundriss
Felsenburg AnsichtFelsenburg Ansicht
Felsenburg 1Felsenburg 1
Felsenburg 2Felsenburg 2
Felsenburg AussichtFelsenburg Aussicht
Aussicht mit KletterernAussicht mit Kletterern

gefunden 08. Juli 2016 anmj hat den Geocache gefunden

Wir waren da mal auf einer klasse Ruine. Sie ist in der Fränkischen Schweiz bei Streitberg an den Koordinaten N 49° 45.558 E 011° 13.948 zu finden. Es ist ein anstrengender Aufstieg bis zur Ruine aber er ist es auf jeden Fall wert. Oben angekommen hat man eine super Aussicht und in der Ruine ist jeder Raum und was sich darin ereignet hat beschrieben.Rs gibt auch einen entsprechenden Multi aus dem Jahr 2006 der auch bei Opencaching gelistet ist (OC296F).

 

DfdC sagen ANMJ

Bilder für diesen Logeintrag:
Burg NeideckBurg Neideck
Burg Neideck 1Burg Neideck 1

gefunden 06. Juli 2016 Nelly 01 hat den Geocache gefunden

Auf unserer Urlaubsreise (ekorren und ich) haben wir einen netten Cache in Tirano am Castello gesehen. Vor Ort war dann klar dass dies hier eine noch recht ordentlich erhaltenen Burgruine war, also hat ekorren sie fotographiert und jetzt können wir sie auch loggen :)

gefunden 06. Juli 2016 ekorren hat den Geocache gefunden

Castello Tirano

N 46°12.670 E 10°10.434

Hier sind Nelly 01 und ich auf dem Weg zum Bahnhof noch vorbeigeschlendert und haben spontan entschieden, diese Burgruine für die Safari zu loggen.

Bilder für diesen Logeintrag:
CastelloCastello
CastelloCastello
CastelloCastello
CastelloCastello
LogproofLogproof

gefunden 29. Juni 2016 etaner hat den Geocache gefunden

 

 

Heute auch Burg Flossenbürg besucht, Sieht irgendwie fantastisch aus.

Die Koordinaten sind an der höchsten Stelle der Burg genommen.

N49°44.073 E012°20.719

Bilder für diesen Logeintrag:
TafelTafel
Burg1Burg1
BeweisBeweis
Burg2Burg2

gefunden 08. April 2016 CADS11 hat den Geocache gefunden

Heute war ich auf der Isenburg im Isenbachtal.

Die Burg befindet sich bei: N50 28.580 E007 35.455.

Danke für die Safari

CADS11

Bilder für diesen Logeintrag:
BurgBurg
BurgBurg
BurgBurg
BurgBurg
BurgBurg

gefunden 26. März 2016 Mr.No hat den Geocache gefunden

Auf der 1. Etappe des Albtraufgängers kommt man auch bei der Ruine Reußenstein vorbei.

Die Koordinaten sind vom Burginneren.

N 48°33.680  E009°34.024

Bilder für diesen Logeintrag:
BeweisBeweis
Info-TafelInfo-Tafel
BurgbrunnenBurgbrunnen
BurgruineBurgruine

gefunden 25. März 2016 weissaberkeinen hat den Geocache gefunden

Die Marksburg ist eine aus dem 12. Jahrhundert stammende Höhenburg oberhalb der rheinland-pfälzischen Stadt Braubach am Rhein, von der sie ihren ursprünglichen Namen Burg Brubach bezog. Sie steht auf einem Schieferkegel in 160 Meter Höhe und ist die einzige nie zerstörte mittelalterliche Höhenburg am Mittelrhein. Der verputzte Bruchsteinbau entstand zum Schutz und zur Verwaltung Braubachs und diente anfänglich auch als Zollburg.

Die Burg ist ein geschütztes Kulturdenkmal sowie ein geschütztes Kulturgut nach der Haager Konvention und mit dem blau-weißen Schutzzeichen gekennzeichnet. Außerdem ist sie seit 2002 Teil des UNESCO-Welterbes Oberes Mittelrheintal.

N 50 16.315 E 007 38.932

Vielen Dank für die Safari.

Bilder für diesen Logeintrag:
MarksburgMarksburg

gefunden 10. Januar 2016 FlashCool hat den Geocache gefunden

In Bad Vilbel befindet sich eine Burgruine, die einst eine Wasserburg war. Heute wird die Ruine für die berühmten Vilbeler Burgfestspiele als Schauplatz für Theater- Musicalvorstellungen genutzt. Auch der alljährliche Weihnachtsmarkt findet zum Teil in der Burg statt. An der Außenmauer sind vor einiger Zeit einige Holzfiguren eines Künstlers aufgestellt worden. Näheres zu Burg kann man hier nachlesen.

Koordinaten: N 50° 11.069 E 008° 44.674

Vielen Dank für die schöne Safari-Idee.

Bilder für diesen Logeintrag:
Vilbeler BurgruineVilbeler Burgruine

gefunden 08. November 2015 writzlpfrimpft hat den Geocache gefunden

Ich logge hier die Burgruine Falkenstein.

Diese liegt westlich von Füssen auf einem kleinen Bergrücken zwischen Deutschland und Österreich:

N 47° 34.166 E 10° 35.472

Falkenstein ist auf 1268 m üNN und damit die höchstgelegene Burganlage Deutschlands.

Historisch gesehen steht die Burg schon lange (siehe Infotafel am Log). Im 19. Jahrhundert hätte an dieser Stelle eine Burg von König Ludwig II. entstehen sollen. König Ludwig II. hat die Burg 1883 erworben, die Umbauten konnten aber bis zu seinem Tod - 1886 - nicht mehr durchgeführt werden. Damit blieb uns die Ruine erhalten, aber wir haben auch nicht die phantasievolle "Raubritterburg" Ludwigs II. bekommen.

Die Burgruine ist durch einen kleinen Pfad vom Schlosshotel erreichbar. Das Schlosshotel hat einen Autoparkplatz, im einfachsten Fall ist die Burg also sozusagen mit dem Auto erreichbar. Andere nehmen den Falkenstein zu Fuß in Angriff und müssen dafür ca. 1,5 h laufen.

Bilder für diesen Logeintrag:
Blick ins Ruineninnere mit GPSBlick ins Ruineninnere mit GPS
Aussichtsplattform mit RucksackAussichtsplattform  mit Rucksack
InfotafelInfotafel
KoordinatenKoordinaten

gefunden 29. Oktober 2015 MikroKosmos hat den Geocache gefunden

Bei Bad Harzburg wanderte ich auf den Großen Burgberg.
Dort oben befindet sich die teilweise wiederaufgebaute
Ruine der Harzburg, die etwa 1065 erbaut worden ist.
Die Koordinaten sind N51 52.272 E010 34.025.
Danke für die Safari von µKosmos

Bilder für diesen Logeintrag:
OC10E80_Burg1OC10E80_Burg1
OC10E80_Burg2OC10E80_Burg2

gefunden 10. Oktober 2015 Die Wildensteiner hat den Geocache gefunden

N 47 52.867 E 008 11.177

Die Ruine Alt-Urach liegt oberhalb des Ortes Lenzkirch im Schwarzwald. Die ehemalige Burg wurde Anfang des 13. Jahrhunderts gebaut.

Danke für diese historische Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
Ruine Alt-Urach mit GPSRuine Alt-Urach mit GPS
Alt-Urach im SchwarzwaldAlt-Urach im Schwarzwald

gefunden 23. August 2015 Riedxela hat den Geocache gefunden

Im Urlaub in Österreich habe ich Burg Finstergrün bei Ramingstein besucht. Die Burg ist hier zu finden: N 47° 04.434 E 013° 50.580

Im Mittelalter stand hier eine Burg, die jedoch bei einem Brand fast zerstört wurde. Übrig geblieben sind nur ein Turm und die Grundmauern. Anfang des 20. Jahrhunderts kaufte ein ungarischer Graf das Gelände mit der Burgruine und liess im Stil des Mittelalters eine neue Burg neben der alten Burgruine errichten. Heute ist in der Burg ein evangelisches Jugendheim untergebracht. Gewisse Räume kann man für besondere Anlässe wie z. B. Hochzeit buchen.

Mehr Infos gibt es hier : https://de.wikipedia.org/wiki/Burg_Finstergr%C3%BCn

Danke für den interessanten Safari-Cache!

Bilder für diesen Logeintrag:
Im InnenhofIm Innenhof
Burgruine mit Blick ins TalBurgruine mit Blick ins Tal

gefunden 14. Juli 2015 argus1972 hat den Geocache gefunden

Im Urlaub fand spontan ein Besuch bei Burg Eltz bei N50° 12.306' E7° 20.196' statt, wo ich mit dem Vorsatz aufschlug, den ältesten aktiven Geocache der Republik zu heben, was auch gelang.

Natürlich wurde im Rahmen dieses Besuchs auch die Burg besichtigt.

Der Andrang war gigantisch, so dass ich von einer Burgführung absah und es bei einer Besichtigung der zugänglichen Teilen der Anlage beließ.

Die ersten Teile der Anlage entstanden wahrscheinlich zu Beginn des 12. Jahrhunderts. Heute ist die Burg umfangreich saniert und der Öffentlichkeit zugänglich. Ein Besuch lohnt, aber man sollte sich auf Herden von Besuchern einstellen und lieber an einem Tag unter der Woche erscheinen, wenn man halbwegs seine Ruhe haben will.

Danke für die Safari, sagt argus1972!

Bilder für diesen Logeintrag:
Burg EltzBurg Eltz
Beim AnmarschBeim Anmarsch
imposante Burgimposante Burg
fast vor Ortfast vor Ort
argus1972@Innenhofargus1972@Innenhof
im Burghofim Burghof
alte Bausubstanzalte Bausubstanz
argus1972@Burghofargus1972@Burghof
Aussicht beim AbmarschAussicht beim Abmarsch

gefunden 09. Juli 2015 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 50° 58.020, E 010° 18.400

Die Wartburg in Thüringen bei Eisenach wurde 1067 von Ludwig dem Springer gegründet.

Bilder für diesen Logeintrag:
die Wartburgdie Wartburg

gefunden 17. Mai 2015 Katja104 hat den Geocache gefunden

Die Frankenburg im Frankenberger Viertel liegt bei N 50° 46.068' E 006° 06.222' mitten in der Aachener Stadt und ist von einem bei Groß und Klein beliebten Park umgeben. DFDS

Bilder für diesen Logeintrag:
Frankenburg Aachen 1Frankenburg Aachen 1
Frankenburg Aachen 2Frankenburg Aachen 2

gefunden 04. Mai 2015, 11:44 djti hat den Geocache gefunden

Der Tower of London stellt eine über 900 Jahre alte Ringburg mit zwei Festungsringen dar

Weitere Details finden sich auf Wikipedia.

Koordinaten: N51° 30.504' W0° 04.527'

 

Danke für die Safari-Aufgabe!

Bilder für diesen Logeintrag:
Tower of LondonTower of London

gefunden 01. Mai 2015 gnubbl hat den Geocache gefunden

Die Stadt Wetter an der Ruhr hat gleich mehrere Burgen (Burgruinen) zu bieten. Ich nehme hier natürlich meine Heimatburgruine Burg Volmarstein. Sie ist bei N51° 22,500 E007° 22,923 zu finden und bietet einen sehr Ausblick auf das Ruhrtal, Alt-Wetter und Hagen.
http://www.opencaching.de/images/uploads/9AC81F9C-F005-11E4-89ED-525400E33611.jpg
Vielen Dank für diese Herausforderung, die Augen offen zu halten, sagt
gnubbl

Bilder für diesen Logeintrag:
gnubbl an der Burg Volmarsteingnubbl an der Burg Volmarstein

gefunden 19. April 2015 Wolf.Gang hat den Geocache gefunden

Bild

Burg Ludwigstein, Werra-Meißner-Kreis, Hessen

Eine Höhenburg als Grenzfeste.

Die Höhenburg wurde ab 1415 als Grenzfeste zum Schutz der umstrittenen Grenze gegenüber dem kurmainzischen Eichsfeld und der mainzischen Burg Hanstein erbaut.

Heute ist sie eine Burgherberge und Jugendburg für die Bünde. Es befindet sich dort auch eine Außenstelle des Standesamtes in Witzenhausen.

N 51° 19.289' E009° 54.529'

Bilder für diesen Logeintrag:
BurgBurg
Mit mirMit mir
Innenhof TorInnenhof Tor
InnenhofInnenhof

gefunden 16. April 2015 rolandforchrist hat den Geocache gefunden

Mit "Gastcacherin" Rita und Dosenspürhund Cindy bin ich gerne auf Wandermultis unterwegs. Und dabei haben wir schon etliche Burgen und Ruinen besucht. Hier war es die Burg Blankenstein, die wir auf der Runde "Ruhrsteig Blankenstein" gesehen haben. Diese fügen wir gerne der Sammlung hinzu.

Die Burg Blankenstein findet ihr bei N 51° 24.421 E 007° 13.811

Danke für die schöne SafariideeLächelnd

Mit freundlichem Glückauf - Roland

Bilder für diesen Logeintrag:
Burg BlankensteinBurg Blankenstein

gefunden 12. April 2015 Jan Tenner hat den Geocache gefunden

Da es in der Homezone einen Mangel an OC-Only Caches gibt, habe ich mich heute  mal auf Foto-Safari begeben.

Dieses Objekt liegt in Unterfranken, Landkreis Aschaffenburg, Alzenau.

Es handelt sich um die Alzenauer Burg.

Nähere Infos gibt es hier: http://www.alzenau.de/Freizeit-G%C3%A4ste/Kunst-Kultur-Events/Sehensw%C3%BCrdigkeiten/Burg-Alzenau

Die Koordinaten lauten:N 50° 05.265' E 009° 04.455'

Vielen Dank für die Bewegungsmotivation!

Viele Grüße

 

Jan Tenner Zwinkernd

Bilder für diesen Logeintrag:
Burg AlzenauBurg Alzenau

gefunden 12. April 2015, 12:00 Bierfilz hat den Geocache gefunden

Meine Wanderung auf dem Fernwanderweg "Fränkischer Gebirgsweg" führte mich im Steinwald an der Burgruine Weissenstein (864m) vorbei.  N49°54.828 E012°05.000

Genaue und sehr ausführliche Informationen über eine der spektakulärsten Ruinen der Oberpfalz sind hier zu finden: http://www.burgruine-weissenstein.de/ .

Bilder für diesen Logeintrag:
Der "Go krety" von Stormpike vor der Burgruine WeissensteinDer ´´Go krety´´ von Stormpike vor der Burgruine Weissenstein
Der Bergfried der Ruine WeissensteinDer Bergfried der Ruine Weissenstein
Aussicht vom Bergfried der Ruine WeissensteinAussicht vom Bergfried der Ruine Weissenstein

gefunden 06. April 2015 GuenTe hat den Geocache gefunden

Im brandenburgischen Teil des Fläming liegt die gut erhaltene Burg Rabenstein.
Zu finden ist sie bei N 52 02.065 E 012 34.762.

Besucht habe ich sie mit meiner Familie am Ostermontag.
Am gesamten Osterwochenende war hier eine Zeitreise in das Mittelalter zu erleben. Mit Ritterturnier, Markttreiben im Burghof und vielem mehr war es vor allem für die Kinder sehr erlebnisreich.

Bilder für diesen Logeintrag:
Burg RabensteinBurg Rabenstein

gefunden 09. Februar 2015 Team Brummi hat den Geocache gefunden

Hoch über Marburg bei N 50° 48.607 E 008° 46.016 gibt es wie der Name schon sagt auch eine Burg Zwinkernd . Sie wurde im 11. Jahrhundert angelegt und ist neben der historischen Bedeutung als erste Residenz der Landgrafschaft Hessen von großem kunst- bzw. bauhistorischem Interesse.

s. Wikipedia

Kern der Anlage ist ein rechteckiger Bau (16 mal 9,5 Meter), der 1989/90 unter dem heutigen Westflügel ausgegraben werden konnte. Erhalten ist ein großer Teil der Westwand bis in eine Höhe von vier Metern. Das als „wehrhaftes Saalgeschosshaus“ bezeichnete Gebäude wurde von der Archäologin Christa Meiborg zunächst mit der Burg der Konradiner verbunden und in spätkarolingisch-ottonische Zeit (9./10. Jahrhundert) datiert.

Im 13. Jahrhundert wurde die Burg zur hessischen Residenz umgebaut. Weitere Umbauten im 14 . und 15. Jahrhundert folgten. Kleinere in den Folgejahrhunderten.

Heute wird das Schloss in Teilen vom Marburger Universitätsmuseum für Kulturgeschichte im Wilhelmsbau und für kulturelle Veranstaltungen wie z. B. für Theateraufführungen des Hessischen Landestheaters im Fürstensaal genutzt.

Danke für diese schöne Safariaufgabe

Bilder für diesen Logeintrag:
Brummi an der BurgBrummi an der Burg
Und die andere SeiteUnd die andere Seite

gefunden 28. Dezember 2014 mambofive hat den Geocache gefunden

thumbs.php?uuid=D62CB448-A1A0-11E4-84C1-

Oberhalb von Altenahr steht die Ruine der Burg Are.

Burg Are entstand um 1100 n. Chr. und wurde 1121 erstmalig urkundlich erwähnt.

Die Ruine der Burg wurde vor einigen Jahren aufwendig gesichert und steht seitdem unter Denkmalschutz.

Vom höchsten Punkt der Burg, einer Aussichtsplattform auf dem ehemaligen Bergfried, hat man einen schönen Blick auf Altenahr und die Ahrschleifen.

Die Burg ist bei den Koordinaten
N 50° 31.052 E 006° 59.688
zu finden.

Danke für die schöne Safari-Idee! 

Bilder für diesen Logeintrag:
Burg Are - LogbeweisBurg Are - Logbeweis
Burg Are - Blick auf den ehem. PalasBurg Are - Blick auf den ehem. Palas

gefunden 14. Dezember 2014 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Heute der Burg Lüdinghausen einen Besuch abgestattet und sehr viel Interessantes gesehen.
Leider gibt es im Winter keine Führung.
Die Koordinaten lauten:
N 51°46.296 E 007° 26.390
Danke für den schönen Safari-Cache und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
Burg Lüdinghausen mit LandschildkroeteBurg Lüdinghausen mit Landschildkroete
SchildSchild
Verteidigungsanlage im 30 jährigen KriegVerteidigungsanlage im 30 jährigen Krieg

gefunden 29. September 2014, 11:45 pingo21 hat den Geocache gefunden

Die Burgruine Hohenrechberg liegt 640 m ü. NN bei

N48°45.351, E9° 46.946

Der Hohenrechberg ist einer der 3 Kaiserberge am Nordrand der Schwäbischen Alb (die anderen beiden sind: Hohenstaufen und Stuifen). Die Burg wurde erstmals im 13. Jahrh. erbaut und war lange der Stammsitz der Grafen von Rechberg. Sie wurde nie direkt erobert und zerstört (nur durch Feuer beschädigt), mehrmals umgebaut und erweitert. Erst 1865 wurde sie nach einem Feuer durch Blitzschlag zur Ruine. Umgeben ist die Burg von einem gewaltigen Burggraben, über eine alte Steinbrücke kommt man zur Burgruine.

Heute ist daneben eine Burgschänke.

Bilder für diesen Logeintrag:
Eingang zur BurgruineEingang zur Burgruine
die Burgschänke am Rande des Burggrabensdie Burgschänke am Rande des Burggrabens
BurgschänkeBurgschänke
BurggrabenBurggraben

gefunden 19. September 2014 hmpfgnrrr hat den Geocache gefunden

Ein prächtiges Beispiel für eine englische Ritterburg ist Rochester Castle bei N 51 23.363 E 000 30.082. Die Burg diente vom 12. bis zum 16. Jahrhundert als Festung. Heutzutage ist sie komplett begehbar.

TFTSC

Bilder für diesen Logeintrag:
Rochester CastleRochester Castle

gefunden 09. September 2014 RD07a hat den Geocache gefunden

Auf dem DrachefelsDa wir mit dem Nachwuchs erst neulich auf einem kleinem Wochenendausflug zu einer Burgruine waren, nutzen wir nun die Gelegenheit, um sie auch euch vorzustellen (unsere Kids sind als Nachweis auf dem ersten Foto).

Unsere Burg der Wahl ist die Burgruine Drachenfels im Siebengebirge bei Königswinter (Nordrhein-Westfalen). Die Höhenburg, die auf dem gleichnamigen Berg Drachenfels hoch über dem Rhein trohnt, wurde ab 1138 vom Kölner Erzbischof Arnold I. erschaffen und um 1149 vom Propst des Bonner St.-Cassius-Stiftes gekauft und fertiggestellt. Ab 1634 wurde die schwer beschädigte Burg nicht mehr repariert und verfiel zunehmends.

Heute ist das Land Nordrhein-Westfalen Eigentümer der gesamten Bergkuppe und die Burgruine ein beliebtes Ausflugsziel, das durch eine historische Zahnradbahn, das vollständig renovierte Schloss Drachenburg, sowie die Nibelungenhalle mit angeschlossenem Reptilienzoo um weitere Attraktionen ergänzt wird.

Wer hier mal vorbeikommen möchte, sollte sich auch die folgenden Internetseiten anschauen:

- Wikipedia Artikel zur Burgruine Drachenfels

- Drachenfelsbahn Königswinter

Burgruine DrachenfelsBurgruine Drachenfels

Burgruine DrachenfelsBurgruine Drachenfels

NibelungenhalleReittiere am Drachenfels

 

Die Burg findet ihr bei folgenden Koordinaten:N 50 39.917 E 007 12.611

Danke für den interessanten Safari und Grüße aus Bonn

 RD07a und Anhang

Bilder für diesen Logeintrag:
Drachenfels 1Drachenfels 1
Drachenfels 2Drachenfels 2
Drachenfels 3Drachenfels 3
Schloss DrachenburgSchloss Drachenburg
Reittiere am DrachenfelsReittiere am Drachenfels
Drachenfels 6Drachenfels 6
NibelungenhalleNibelungenhalle

gefunden 22. August 2014, 12:35 kruemelhuepfer hat den Geocache gefunden

Bei einer Wanderung im Elsass haben wir neben weiteren Burgen auch der Ruine Schöneck einen Besuch abgestattet. Die ganze Anage ist eine Baustelle, da die Ruine seit einigen Jahren restauriert wird. Ein Teil der Burg war aber zugänglich. Die Koordinaten lauten: N49°01.114 E007°39.514
Danke sagt kruemelhuepfer.

Bilder für diesen Logeintrag:
Schöneck ISchöneck I
Schöneck IISchöneck II
Schöneck IIISchöneck III
LogproofLogproof

gefunden 07. August 2014 Wolf.Gang hat den Geocache gefunden

Bergfried der Burgruine Schartenberg

 

Zierenberg, Hessen
Bergfried der ehemaligen Schartenburg
N 51° 23.445' E 009° 18.462'

Die Burg ist nach dem Schartenberg, auf dessen Kegel sie steht, benannt.
Außer Resten alten Mauerwerks ist der rund 25 m hohe und 10,5 m Durchmesser betragende Bergfried Zeuge einer der ältesten Burgen Hessens. Seine Mauern weisen die stattliche Stärke von 3,5 m auf. Urkundlich wird die Burg erstmals 1124 erwähnt.

Die Burganlage war sehr weitläufig, wie in der Örtlichkeit jetzt noch sichtbar ist. Schon 1388 wird die Schartenburg als oberste und niedere Burg bezeichnet. Beide Burgteile waren lediglich durch einen Graben getrennt. Die Burganlage war zum Schutze der alten Hochstraße, eine wichtige Handelsstraße, die von Kassel kommend, über Weimar, östlich des Schreckenberges und des Schartenberges verlief, errichtet worden. Diese alte Hochstraße wurde später durch die Holländische Straße ersetzt.
In der Glanzzeit unterhielt die gewaltige Burganlage einen Freistuhl, eine Gerichtsstätte der Feme. Der Gerichtsplatz lag östlich der Burg und ist als Turnierplatz bekannt.

Quelle: Infotafel 

Bilder für diesen Logeintrag:
mit mirmit mir

gefunden 27. Juli 2014 Cyberturm hat den Geocache gefunden

Die Wasserburg Graven steht in Solingen Ohligs, bei Langenfeld.

Haus Graven ist ein U-förmiger Bruchsteinbau, der an drei Seiten von breiten Wassergräben umgeben ist. Bei dem heutigen Gebäude handelt es sich um die Mitte der im 17. Jahrhundert erbauten Vorburg, die an ihren Ecken hervortretende Viereckstürme mit Pyramidendächern besitzt. Das Wappen der Graven von Mirbach über demHauptportal gibt gemeinsam mit der Jahreszahl 1656 Auskunft über das Errichtungsdatum und die Bauherren. Von dem einstigen Herrenhaus mit seinen sechs Türmen ist nichts mehr erhalten. Es soll 1790 abgebrochen worden sein.

Die Koordinaten: N51° 08.244 E006° 59.141

 

TFTC

sagt Cyberturm


Bilder für diesen Logeintrag:
Wasserburg Haus GravenWasserburg Haus Graven

gefunden 26. Juli 2014 Q-Owls hat den Geocache gefunden

Wir waren bei der einzigen Wasserburg im Hunsrück (südlich der Mosel):
Burgruine Baldenau am Anfang des Dhrontals.
Es ist schön dort!

N 49° 50.122 E 007° 09.947

Meine Frau ist mit auf dem Foto.

Bilder für diesen Logeintrag:
Burgruine Baldenau im HunsrückBurgruine Baldenau im Hunsrück

gefunden 12. Juli 2014 Rabarba hat den Geocache gefunden


Von der Askanierburg aus dem Jahre 1247 in Joachimsthal am Grimnitzsee, Brandenburg, ist nur noch das Kellergewölbe erhalten. Darüber ist heute ein normales Wohnhaus. Die Burg ist richtig ausgeschildert. Man darf das Privatgrundstück betreten und bekomt den freundlichen Hinweis, die Kellertür sei offen. Dann kann man das erstaunlich eindrucksvolle Gewölbe besichtigen.

N 52° 58.726 E 013° 45.616

Vielen Dank für die interessante Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
InfotafelInfotafel
EingangEingang
GewölbeGewölbe
NahNah

gefunden 24. Juni 2014 daister hat den Geocache gefunden

Etwas abseits der "normalen" Straßen findet man in Trampe bei Eberswalde die Burgruine Breydin.
(N 52° 46.523 E 013° 49.836)
Eine Infotafel vor Ort hält spärliche Informationen über diese Anlage bereit. (Siehe Bild)
Von sehr großer Bedeutung war diese Burg wohl nie, befand sich doch in unmittelbarer Nähe die landesherrschaftliche Burg Eberswalde.
Neben der Grabstätte derer von Schulenburg (Besitzer des Rittergutes Trampe und von 1802 bis zur Bodenreform 1945) sind lediglich ein paar Mauerreste und Reste des Burggrabens zu besichtigen.
Eine geophysikalische Untersuchung der Burganlage mittels eines Georadars machte weitere Mauerreste und einen Brunnen in ca. 1 - 1,5m Tiefe sichtbar und verdeutlichte den Grundriss der Burg.
Die Grundform war dreieckig, mit einer Doppelmauer an der Südseite, die einen Zwinger im Eingangsbereich vermuten läßt.
Zur Zeit ist fast alles mit hohem Gras überwachsen.
Gruß aus Eberswalde von ->daister<-

Bilder für diesen Logeintrag:
Breydin 1Breydin 1
Breydin 2Breydin 2
Breydin 3Breydin 3
Breydin 4Breydin 4
Breydin 5Breydin 5
Breydin 6Breydin 6
Breydin 7Breydin 7
Breydin 8Breydin 8
Breydin 9Breydin 9

gefunden 19. Juni 2014 dogesu hat den Geocache gefunden

Die heutige Ruine Hohengerhausen-Rusenschloß über dem Blautal bei Blaubeuren wurde vermultich von den Grafen von Dillingen im späten 11. Jahrhundert als westlichster Punkt ihrer Herrschaft errichtet. Durch Heirat kam die Burg im 13. Jahrhundert an die Grafn von Helfenstein. 1303 verkauft Ulrich von Helfenstein (dessen Burgruine ist in Geislingen zu besichtigen) sein dortiges Eigentum an die Herzöge von Österreich und erhält die verkauften Güter als Lehen zurück. Konrad von Helfenstein verkauft später seine Lehensgüter Graf Ludwig von Württemberg. (Die weitere Inschrift an der Infotafel ist leider durch Vandalen unleserlich gemacht!) In den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts wurde die Runie restauriert.

Von der Ruine aus hat man einen wunderschönen Blick ins junge Blautal über das "Klötzle Blei" (bekannter Felsen mitten in Blaubeuren) bis zur Kirche am Blautopf.

N 48 24.367 E 9 48.106

Danke für die schöne Safari-Aufgabe,  dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
der Aufgangder Aufgang
Ruine mit GPSRuine mit GPS
Tafel: so sah die Burg mal ausTafel: so sah die Burg mal aus
Blich auf BlaubeurenBlich auf Blaubeuren
in der Ruinein der Ruine

gefunden 27. September 2013 wuffy hat den Geocache gefunden

Burgentour - und dann fehlt hier noch DIE Burg schlechthin?

Die Burg, auf der der Kaiser seinen ersten Reichstag abhalten musste? Die Nürnberger Burg - na, dem kann Abhilfe geschaffen werden! Hier kann man sogsr heiraten

N 49° 27.468 E 11° 4.592

Bilder für diesen Logeintrag:
Hochzeits-WuffyHochzeits-Wuffy
DIE BurgDIE Burg

[Zurück zum Geocache]