Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für SVC: Fossile Funde    gefunden 20x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 15. September 2016, 00:51 meerespanda hat den Geocache gefunden

An der Mariensäule in München fanden wir angeregt durch den dortigen Earthcache einen Ammoniten, der auf dem Bild zu sehen.

N 48° 08.234 E 011° 34.530

Bilder für diesen Logeintrag:
MariensäuleMariensäule
MariensäuleMariensäule


zuletzt geändert am 22. November 2016

gefunden 11. September 2016, 21:45 Droelfzehn hat den Geocache gefunden

Ich möchte eine Variante 2 zusteuern, die wir in unserem Urlaub am Gardasee entdeckt haben und eine Teilaufgabe zum Lösen des EC "La geologia del Lago di Garda"  (GC56A82) ist, den wir am 03.06.2016 geloggt haben

Der im Bild gezeigte Ammonit befindet sich bei N45° 45.975 E010° 48.507.

 

TFTSC
Droelfzehn


Bilder für diesen Logeintrag:
Droelfzehn was hereDroelfzehn was here
...und nochmal...und nochmal

gefunden 17. August 2016 MikroKosmos hat den Geocache gefunden

Mein Lieblingsfundort für Fossilien ist die Ostseeküste.
Am Strand (besonders vor Steilküsten) kann man Donnerkeile, Seeigel und diverse
Kleinstfossilien finden. Hammer und Meißel braucht man nicht, nur einen scharfen Blick.
Bei den Koordinaten N54 41.814 E010 01.366 habe ich ein Donnerkeilstück gefunden.
Auf dem ersten Foto kann man es selber suchen, auf dem zweiten ist es markiert.
Danke für die Safari von µKosmos

Bilder für diesen Logeintrag:
OC10E8A_FossilOC10E8A_Fossil
OC10E8A_Fossil_daOC10E8A_Fossil_da
OC10E8A_Fossil3OC10E8A_Fossil3

gefunden 31. Juli 2016 Nelly 01 hat den Geocache gefunden

War mit ekorren im Fosílienmuseum von Holcim und haben uns die Fossilien und den Klopfplatz angeschaut. Wir habe auch ein paar gefunden und mitgenomen, die üblichen Ammoniten halt. Im Museum selbst gibt es Ichtysaurier, Ammoniten, Muscheln, Krokodile, Seeanemonen, Korallen, Lackschuppenfische, Krebse und und und. Und wir haben gelernt dass Echsen die ältesten Lebewesen sind, danach kommen die Krokodile und Schildkröten. Ist ganz interessant gewesen.

gefunden 31. Juli 2016 ekorren hat den Geocache gefunden

Variante 1 und 2 - Holcim Werkforum in Dotternhausen

N 48°13.744 E 8°46.699 (Koordinaten des Klopfplatzes)

Beim Zementwerk von Holcim in Dotternhausen auf der Schwäbischen Alb gibt es ein Fossilienmuseum, in dem vor allem Funde aus den Steinbrüchen des Zementwerks gezeigt werden. Am Museum gibt es dann noch einen kleinen Klopfplatz, der regelmäßig mit Ölschiefer bestückt wird und wo man selber einfach mal so ein paar Schieferstücke zerbröseln darf, in der Hoffnung, dass vielleicht etwas nettes zum Vorschein kommt.

Nelly 01 und ich haben hier Station gemacht und sowohl das Museum besichtigt wie auch ein bisschen herumgeklopft ;)

Bilder für diesen Logeintrag:
Werkforum - EingangWerkforum - Eingang
Beispielfossilie im MuseumBeispielfossilie im Museum
Beispielfossilie im MuseumBeispielfossilie im Museum
Logproof MusuemLogproof Musuem
KlopfplatzKlopfplatz
Klopfplatz InfotafelKlopfplatz Infotafel
Beispielfossilie KlopfplatzBeispielfossilie Klopfplatz
Beispielfossilie und Logproof Klopfplatz Beispielfossilie und Logproof Klopfplatz

gefunden 25. Januar 2016 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Variante 1:

Nach der 2. Variante entlich die 1. in Angriff genommen und heute die Halde Rungenberg in Gelsenkirchen mal wieder besucht.
Informationen findet man unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Halde_Rungenberg
Wir haben die 300 Stufen gemieden und lieber einen schönen Spaziergang über die Haldenwege gemacht.
Oben an der schwarzen Aufschüttung.kann man ohne Probleme Fossile Funde machen.
Wir haben die Aussicht genossen und nach etwas suchen einen Einschluß "Zweig mit Blättern" gefunden.
Nebenher haben wir auch noch einen Earthcache gelöst.
Die Koordinaten unseres Fundes lauten:
N 51° 33.752 E 007° 02.452
Danke für die interessante Safari und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
Halde Rungenberg SchuttpyramideHalde Rungenberg Schuttpyramide
Fundort Fundort
Stein mit Landschildkroete und GPSStein mit Landschildkroete und GPS
Stein mit FossilStein mit Fossil
Nahaufnahme: Zweig mit BlätternNahaufnahme: Zweig mit Blättern

gefunden 06. Januar 2016 Team Brummi hat den Geocache gefunden

Im Erlebnissteinbruch Hainholz N 52 14.195 E 010 46.292 bei Königslutter kann man an einer Halde aus Muschelkalkschutt nach Versteinerungen suchen. Auch wir haben uns versucht und, so glauben wir, einen Abdruck einer Schnecke gefunden.

Daneben zeigt eine Steinbruchwand die Hauptgesteinstypen des Unteren Muschelkalk mit ihren unterschiedlichen Strukturen. Auf einer Plattform im Steinbruch lagern gewaltige Muschelkalkbrocken mit Fossilien, Spurenfossilien und charakteristischen Sedimentstrukturen. Sie geben Aufschluss über die Zeit vor 220 Millionen Jahren, als das Braunschweiger Land von einem großen Flachmeer bedeckt war.

Erklärt wird das ganze anhand etlicher Schautafeln.

Danke für diese nette Safari

Bilder für diesen Logeintrag:
Ist das was?Ist das was?
Der AbbruchDer Abbruch
Infotafel des SteinbruchsInfotafel des Steinbruchs

gefunden 25. Oktober 2015 Riedxela hat den Geocache gefunden

In Mainz-Weisenau gibt es den Geopfad, der durch einen ehemaligen Kalkabbau führt. An verschiedenen Stellen ist noch die Abbauwand des Kalks zu sehen mit den verschiedenen Schichtungen. Der Mainzer Kalk ist im Tertiär vor etwa 20 Millionen Jahren entstanden, wo eine flache Lagune zahlreiches Leben beherrbergte. In den Kalkschichten sind zahlreiche Muscheln und Schnecken zu entdecken. Auf dem Logfoto ist im Kreis eine freigelegte Turmschnecke zu erkennen. Dieser Teil des ehemaligen Abbaus befindet sich an der Infotafel 6 bei N 49° 58.535 E 008° 18.296

Entlang des Geopfades gibt es auch einen Multicache OCF6D2

Vielen dank für die nette Safari-Idee!

Bilder für diesen Logeintrag:
Logfoto mit TurmschneckeLogfoto mit Turmschnecke
MuschelschalenMuschelschalen
Steinbruchwand mit FossilienSteinbruchwand mit Fossilien

gefunden 28. Juni 2015 AM-OR hat den Geocache gefunden

Heute war ich mal in der nähe von Messel Kreis Darmstadt Dieburg in Hessen (Odenwald) und da kam ich auch an der Grube Messel vorbei.
Hier ist das UNESCO Welterbe Grube Messel an dem man nach Anmeldung eine Führung mitmachen kann und auch selber nach Fossilien suchen kann.
Weitere Infos findet man auch hier https://de.wikipedia.org/wiki/Grube_Messel.

Die Grube Messel findet man bei den Koordinaten N 49°55.111´ E 008°45.500´

Ich hätte gerne noch ein paar Fotos gemacht aber das Essen hat zu hause auf mich gewartet.

Vielen dank für den schönen Safari Cache :D

Bilder für diesen Logeintrag:
Messel 1Messel 1
Messel 2Messel 2

gefunden 31. Mai 2015 Team Schlenzens hat den Geocache gefunden

N 53° 32.698 E 008° 34.321

Hier habe ich letzte Woche Fossilien im Zoo am Meer entdecken können.

Es handelt sich um Ammoniten die in Stadthagen gefunden wurden. Sie sind etwa 70 Millionen Jahre alt.

Vielen Dank für diese Safari sagt schlenzens

Bilder für diesen Logeintrag:
Ammoniten im Zoo am MeerAmmoniten im Zoo am Meer

  Neue Koordinaten:  N 55° 00.079' E 013° 01.839', verlegt um 646 km

gefunden 19. April 2015 Q-Owls hat den Geocache gefunden

 Bei einer kleinen Rast in der  Nähe vom Altmühltal haben wir diese Versteinerung gefunden.
Die Straße war relatv frisch in den Abhang gebaut.
Außerdem gab es hier  zusätzlich noch einen kleinen frischen Erdrutsch.

Koordinaten: N 48° 59.900 E 011° 21.440

Vermutlich sind es Belemniten.

Danke für die Cache-Idee!

Bilder für diesen Logeintrag:
Belemniten?Belemniten?

gefunden 04. April 2015, 13:35 djti hat den Geocache gefunden

Variante 1

Im Elm bei Königslutter haben wir heute eine Wanderung zum Erlebnissteinbruch Hainholz gemacht. Vor Ort kann man sich sebst als Geologe betätigen. Dies war im Zusammenhang mit den GC-Caches  und  eh schon erforderlich, sodass sich dieser OC-Cache gleich mitloggen lässt. Lachend Aber es ist ein anderes Foto (Ich hoffe, man erkennt es ...).

Koordinaten: N52° 13.744' E10° 47.681'

Danke für die Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
Eine Muschel!Eine Muschel!

gefunden 02. November 2014 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Variante2  ;)
Heute haben wir das Baumberger Sandsteinmuseum in Havixbeck bei Münster besucht.
Der Eintritt ist kostenlos und der Besuch hat viel Interessantes gezeigt.
Die Koordinaten lauten: N 51° 58.765 E 007° 24.405
Wir haben für das Foto die Ammoniten der oberen Kreidezeit ausgesucht.
Auf der Infotafel (siehe Foto) steht zwar wo diese gefunden wurden aber nicht wann.
Danke für den Safaricache und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
AmmonitenAmmoniten
InfoschildInfoschild
Ammoniten mit LandschildkroeteAmmoniten mit Landschildkroete

gefunden 23. September 2014 daister hat den Geocache gefunden

Mein Fossil fand ich im Geologischen Garten Stolzenhagen
(N 52° 56.906' E 014° 05.906')
In der örtlichen Sandgrube wurden immer wieder Findlinge gefunden und am Straßenrand aufgereiht - so fing das alles hier wohl an.
Heute kann man hier einen tollen geologischen Garten besuchen:
Die Steine am Straßenrand bilden heute einen Lehrpfad, der frei zugänglich ist.
In einer ehemaligen Tabakscheune kann man Vorrichtungen zur Gesteinsbearbeitung und zur Präparation von Fossilien besichtigen und nach Anmeldung auch ausprobieren. Eine Ausstellung im Obergeschoss erklärt mit Schautafeln, Ausstellungsstücken und Videos alles, was man über die letzte Eiszeit so erklären kann.
Der eigentliche Geologische Garten kann ebenfalls besucht werden, jedoch nur nach Anmeldung.
Mein Fossil entdeckte ich am Lehrpfad. Der abgebildete Findling ist ein Orthocerenkalkstein.
Der Name dieses Kalksteins kommt von den Orthoceratiten, einer darin eingeschlossenen Tintenfischart.
Das Gehäuse des Tintenfisches ist rechts im Stein gut zu erkennen.
Diese Tintenfische mit geradem Gehäuse lebten vor 500 Millionen Jahren und waren bereits vor 50 Millionen Jahren ausgestorben.
Die hier ausgestellten Fossilien stammen vom Grund der Ostsee und wurden in der letzten Eiszeit bis zum Fundort (Lunow) transportiert.
Gruß aus Eberswalde von ->daister<-

Bilder für diesen Logeintrag:
Orthoceratit 1Orthoceratit 1
Orthoceratit 2Orthoceratit 2
Orthoceratit 3Orthoceratit 3
Orthoceratit 4Orthoceratit 4
Orthoceratit 5 (auf der Schautafel)Orthoceratit 5 (auf der Schautafel)

gefunden 02. September 2014 Q-Owls hat den Geocache gefunden

In unserem Wales-Urlab waren wir beim Penmon Point an der "Südostecke" der Insel Anglesey.
Beim EarthCache "Penmon Faults FoldsandaLayer Cake"
geht es eigentlich nur um die dortigen Gesteinschichten.

N 53° 18.695 W 004° 02.775

http://coord.info/GC1XQQ0

In der unteren grauen Schicht gab es aber wesentlich Interessanteres, nämlich ziemlich große versteinerte Muscheln.

Bilder für diesen Logeintrag:
Versteinerte MuschelVersteinerte Muschel
near Penmon Point, Angleseynear Penmon Point, Anglesey

gefunden 20. Juli 2014 siebenpunkt hat den Geocache gefunden

Im Stöffelpark bei N 50° 36.937 E 007° 53.520 habe ich heute (mit meiner Ma zusammen) mein erstes Fossil gefunden - ein Blatt und etwas, das wie eine Kaulquappe aussieht. Toll! Lachend

Hat Spaß gemacht! Ich glaube ich werde jetzt noch öfter auf Fossiliensuche gehen.

LG .......

 

LINK:

http://stoeffelpark.de/de/warum-heisst-der-stoeffel-auch-tertiaer-park

Bilder für diesen Logeintrag:
Bild 1Bild 1 (Spoiler)
Bild 2Bild 2 (Spoiler)
Bild 3Bild 3 (Spoiler)
Bild 4Bild 4 (Spoiler)
Bild 5Bild 5 (Spoiler)

gefunden 22. Juni 2014 dogesu hat den Geocache gefunden

Und den Variante haben wir natürlich auch noch besucht. Es handelt sich hier um den letzten bewirtschafteten Steinbruch um Holzmaden, wo man gegen Eintritt selbst den Schiefer-Abraum nach Fossilien untersuchen kann/darf. Es handelt sich um den Steinbruch Kromer in der Nähe von Holzmaden, der als Ein-Mann-Betrieb bewirtschaftet wird. Zu finden sind hier hauptächlich Ammoniten. Der Sohnemann war besonders eifrig am Klopfen und hatte auch ein "glückliches Händchen", den er hat einen sehr schönen, ca. 7 cm großen Ammoniten freigelegt.

N 48 39.125 E 9 32.474

Danke für die schöne Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
der bewirtschaftete Bereich des Schieferbruchsder bewirtschaftete Bereich des Schieferbruchs
der Abraum zum Klopfender Abraum zum Klopfen

gefunden 22. Juni 2014 dogesu hat den Geocache gefunden

Diese neue Safari-Aufgabe kam gerade richtig, denn wir hatten ohnehin mit unserem finnischen Gastschüler einen Ausflug nach Holzmaden geplant, denn das Museum Hauff ist ein "muss" für Gäste, die es noch nicht kennen.

Der Gründer des Museums, Bernhard Hauff begann schon früh mit der Präparation fossiler Funde. Als seine Privatsammlung immer größer wurde, gründete er 1936 das erste Museum. Sein Sohn Bernhard (jun) baute in den Jahren 1967 bis 1971 ein größeres, wohl damit das bekannteste Exponat dieses Museums, die 18x6 m große versteinerte Seelilienkolonie einen passenden Raum fand.

N 48 38.116 E 9 31.686

Danke für die interessante Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
MuseumseingangMuseumseingang
die Seelilienkoloniedie Seelilienkolonie
der gefundene Ammonitder gefundene Ammonit

gefunden 19. Juni 2014 argus1972 hat den Geocache gefunden

Bei einer Wanderung zwischen Oberfell und Alken an der Mosel stieß ich bei N50 15.334 E7 26.697 auf einen Haufen Gestein, der scheinbar zu einer Trockenmauer für den Weinberg verarbeitet werden sollte, auf viele Fossilien uralter Meerestiere.

Es handelt sich nach meinen Recherchen um winzige Korallen. Die Abdrücke waren ca 5mm groß und man konnte ihnen fotografisch nur mit dem zum Glück mitgeschleppten Makroobjektiv beikommen.

Neben der tollen Landschaft stellte dieser Fossilienfund mein Tageshighlight dar.

Ich habe den Fund komplett vor Ort gelassen, obwohl ich sowas gerne mal hätte, denn ich wollte auch anderen Wanderen mit scharfen Augen die Gelegenheit geben, die Fossilien zu sichten. Außerdem waren die Steinplatten recht groß und schwer und ich hatte noch manchen (Höhen-)Meter vor mir. ;-)

Grüße von argus1972!

Bilder für diesen Logeintrag:
FossilienFossilien
Fossilien02Fossilien02

  Neue Koordinaten:  N 50° 15.578' E 007° 29.597', verlegt um 33 Meter

Hinweis 10. Juni 2014 cacher.ella73 hat eine Bemerkung geschrieben

Beispielfund: Field of Fame (Ehrentafel Rhein-Mosel) 

N 50° 15.578 E 007° 29.597

gefunden 28. März 2013 Wolf.Gang hat den Geocache gefunden

Bild

Kassel, Hessen

Vor dem Naturkundemuseum sind die Baumstämme zu sehen. Sie wurden bei Großalmerode gefunden.

Känozoikum

Diese verkieselte Baumstämme aus dem Jungtertiär ( Miozän ) sind ca. 25-15 Millionen Jahre alt.

N 51° 18.792 E 009° 29.964

Danke für den Virtuellen.

Bilder für diesen Logeintrag:
KänozoikumKänozoikum
Mit mirMit mir

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 50° 15.580' E 007° 29.569'

[Zurück zum Geocache]