Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Hui Buh auf Wanderschaft    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 20. Mai 2014 Mana-gua hat den Geocache gefunden

Nach dem Umzug zu OC, der online-Nachlog :-)

Endlich wieder schönes Wetter und was macht man da? Man trifft sich mit Gleichgesinnten und sucht Dosen im Wald, bei Felsen oder wie heute sogar in gefährlichen Höhlen, die einst von Bären behaust waren!
Zusammen mt den Subraumvakuolen, war es nun endlich auch an der Zeit für mich, HuiBuh einen Besuch abzustatten. Das Rätsel, um sein Versteck zu finden, konnte gelöst werden und so war auch klar wo er zu finden ist.
Wir machten uns auf den abenteuerlichen Weg zu seinem Versteck. Auch die scheinbar unüberwindlichen Hindernisse, konnten mühelos gemeistert werden. Und dann sahen wir den gesuchten Ort. Faszinierend! Die letzten gefährlichen Meter schafften wir auch noch. Doch dann kam die Ernüchterung! HuiBuh war schon weitergezogen. Es konnten einige seiner Habseligkeiten noch gefunden unter anderem auch eine mysteriöse Box. (ich persönlich, hätte gern wieder den Würfel gehabt, der ja leider vor längerer Zeit zerstört wurde.)
Hambischer_11 kann auch nicht genug von HuiBuhs Versteck kriegen, war er doch schon zum 3. Mal hier. Während die Subraumvakuolen mit dem enträtseln des hinterlassenen Hinweises begannen, bewunderte ich das letzte Foto von HuiBuh und schloss mich dann den Rätselnden an.
Auch dieser Hinweis konnte entschlüsselt werden und so werden wir uns bald wieder auf die Suche nach HuiBuh machen!


Danke für den Rätselcache an toller Location!

gefunden 13. Oktober 2013 mirileon hat den Geocache gefunden

Ich hatte noch nicht einmal die Cachekoordinaten und die Beschreibung geöffnet, als der Junior die Dose schon in Händen hatte :-) TFTC mirileon

gefunden 07. September 2013 claudifa hat den Geocache gefunden

Auf Geocaching.com gefunden nun nachgeloggt auf Opencaching.de:

 

Nachdem ich seit gestern wieder einmal mit hambischer_11 in email-Kontakt stand und er ja gestern diesen Cache angegangen ist, haben sie mir heute angeboten mich mitzunehmen. Hatte er doch den TB, den er eigentlich in der Dose ablegen wollte, aus Versehen wieder mit nach Hause genommen.

Eigentlich war es mir um 17.00 Uhr als wir uns endlich verabredet hatten, schon fast zu spät, weil im Radio schon die Unwetterwarnung wegen starker Gewitter ausgesprochen wurde. Doch er meinte, es ist ja jetzt noch schön, und wir brauchen nicht lange. Also fuhren Herr und Frau Hambischer und ich zum vorgeschriebenen Parkplatz.
Dort trafen wir auf ein Cacherpärchen, das gerade den Hirtenpfad erledigt hatte und nahmen die 2 auch gleich noch mit. Herr Hambischer wusste ja den Weg.
Den Namen des Ortes, wo wir hin müssen, konnte ich ja im Internet ermitteln, hatte aber keinen Plan in welche Richtung es geht. Doch gut, dass ich mich noch angeschlossen habe.

Bald waren wir vor Ort und ich wusste jetzt auch, warum T 4,5, aber ich fühlte mich ja sicher in kompetenter Begleitung. Wir kletterten die steile Wand nach unten und fanden die unheimliche Bärenhöhle und die Dose. So konnten wir auch ungestört loggen und uns um den Würfel kümmern.
Wir konnten ihm das Geheimnis annähernd entlocken, aber leider nur annähernd. Vielleicht können wir zu Hause noch ein wenig nachbessern.

Aber wahrscheinlich müssen wir halt noch mal klettern gehen. Doch hier kommt man auch gerne wieder einmal her.

Danke fürs Herführen an diesen sagenumwobenen Ort und danke für meinen OC-Cache #11
Übrigens meine erste Letterbox

[Zurück zum Geocache]