Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für bash_history (engl.)    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden Empfohlen 28. Februar 2015, 16:45 buddelflink99 hat den Geocache gefunden

Vom Erstfinder auf diesen Cache aufmerksam gemacht, begann ich vor einiger Zeit, mit der kleinen Katze in Kontakt zu treten und das Chaos zu sortieren.

Schon bald waren reichlich Informationen vorhanden, auf die ich mir aber zunächst keinen Reim machen konnte. Die entscheidende Info fehlte... Stirnrunzelnd

Nach einem kleinen Denkanstoß und etwas Feintuning Zwinkernd wurde die Katze endlich kommunikativ und nach Übersetzung der Katzensprache hatte ich die Koords auf dem Papier. Cooool!!! Cool 

Der Außeneinsatz war dann heute fix erledigt - nun noch schnell bei OC anmelden, um den Fund auch online zu dokumentieren... Lächelnd

 

Vielen Dank für dieses anspruchsvolle Rätsel und LG an den Owner

buddelflink99

Bilder für diesen Logeintrag:
Da ist ja der kleine Schlingel... ;))Da ist ja der kleine Schlingel... ;))

Hinweis 20. Oktober 2014 hoschi_fg hat eine Bemerkung geschrieben

D-Wertung auf 4.5 erhöht.

Es ist wohl doch nicht so einfach Zunge raus

Hinweis 14. Oktober 2014 hoschi_fg hat eine Bemerkung geschrieben

Gratulation an halsbacher zum FTF mit Zaunsfeld Lachend

gefunden 11. Oktober 2014, 15:00 halsbacher hat den Geocache gefunden

Wir haben heute die Katze gefunden und die versteckte Dose auch!

Bis dahin war es jedoch ein langer Weg. Ein Ansatz wurde zwar schnell entdeckt und davon ausgehend wurden etliche Hinweise gefunden. Doch irgendwo war ein toter Punkt erreicht, von dem aus es nicht mehr weiter ging. Auf Nachfragen mühte sich der Owner redlich, verständlich mit dem Zaunspfahl zu winken. Am Ende musste er ein ganzes Zaunsfeld benutzen.Überrascht Aber wenigstens konnten dann die gewonnenen Erkenntnisse zu einem Ganzen geformt werden. Allerdings: Die Kenntnisse, die an dieser Stelle erforderlich sind, siedeln die Aufgabe für mich irgendwo im D5-Bereich an.

Die Dose tatsächlich zu finden stellte dann auch noch einmal eine Herausforderung dar. Der erste Versuch in der Abenddämmerung wurde erfolglos abgebrochen. Das war angesichts des Geländes sicher eine gute Entscheidung.

Heute wurde das Zielgebiet nochmals mit Verstärkung durchkämmt. Einer der Crewmitglieder hatte dann den natürlich passenden Blickwinkel und konnte das ausgesetzte Kätzchen entdecken.

Vielen Dank an den Owner für die Herausforderung, die noch nicht bekannte technische Details und darüber hinaus in der Nachbarschaft vorhandene Ecken gezeigt hat. Und nicht zuletzt: Danke für die Unterstützung und die Denkanstöße auf dem Lösungsweg!

Bilder für diesen Logeintrag:
Die Katze wars...Die Katze wars...

[Zurück zum Geocache]