Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Dosen und Pilze finden (Safari)    gefunden 28x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

gefunden 13. November 2016 anmj hat den Geocache gefunden

Auch hier ein zweiter Log, nachdem man diese Safari mehrmals loggen darf. Wir haben an oder besser gesagt unter einer Pilzgruppe einene weitere Pilzart gefunden. Haben an den Koordinaten N 49° 44.596 E 009°57.225 die Dose ganz vorsichtig herausgeholt um zu loggen.

 

DfdC sagen ANMJ

Bilder für diesen Logeintrag:
Pilze an DosePilze an Dose

gefunden 24. Oktober 2016 anmj hat den Geocache gefunden

In unserem Urlaub auf Rügen habe ich beim cachen, am Fuß einer Eiche bei den Koordinaten N54° 26.913 E 013° 33.211 die auf dem Foto zu sehenden Pilze fotogrfiert. Die Dose die auf einem der Bilder zu sehen ist hat die Maße 15x11cm und die Pilze waren Kniehoch.

 

DfdC sagen ANMJ

Bilder für diesen Logeintrag:
Pilz mit DosePilz mit Dose
Pilz mit EichenstammPilz mit Eichenstamm
Pilze im GroßformatPilze im Großformat

gefunden 15. Oktober 2016 Schadi hat den Geocache gefunden

Während meines Urlaubs am Bodensee bin ich auf diese Safari-Serie gestossen, und schaue mich jetzt immer wieder mal nach passenden Orten und Funden um.

Die Gelegenheit für diesen Dosen/Pilz-Safari-Cache bot sich heute, als ich nach längerer Suche endlich die Dose zum Cache GC2J4JW ("Percy Stuart 8: Geldwäsche") gefunden hatte: Direkt neben dem Baum, in dem die Dose lag, wuchs auch ein Bovist (ich tippe mal auf Kartoffel-Bovist). Der Abstand war nur ungefähr ein Meter. Also schnell die Dose neben den Pilz gestellt und ein Bild gemacht! Da es die Finaldose eines Mystery ist, gebe ich nur die Listing-Koordinaten an: N 51 06.715 E 006 59.408

Danke für den Safari-Cache!

Bilder für diesen Logeintrag:
Dose und Pilz zwischen Langenfeld und LeichlingenDose und Pilz zwischen Langenfeld und Leichlingen


zuletzt geändert am 16. Oktober 2016

Hinweis 13. Oktober 2016, 19:00 Q-Owls hat eine Bemerkung geschrieben

Wichtig bei Champignons:

A) Nur wenn sie auf der Unterseite rosa bis braun sind, können es wirklich Champignons sein. Lächelnd
Ansonsten sind es Knollenblätterpilze oder was auch immer. †  B) Wenn A zutrifft, aber sie nach Karbol/Phenol riechen, sind es unbekömmliche Karbolegerlinge. Brüllend

zuletzt geändert am 24. Oktober 2016

gefunden 13. Oktober 2016, 17:40 HH58 hat den Geocache gefunden

Fund Nr. 3/5. Bei diesen Pilzen (in unmittelbarer Nähe waren noch mehrere andere Gruppen zu sehen) handelt es sich auf alle Fälle um Champignons - vermutlich um Weiße Anis-Champignons (Agaricus arvensis), eventuell aber auch um Wiesenchampignons (Agaricus campestris). Ich wollte die Pilze nicht ausreißen, nur um sie näher bestimmen zu können.

 

Die auf dem Foto zu sehende Cachedose gehört zu GC4Z37J "Heyden Chemie" in Tegernheim bei Regensburg. Die Pilze wachsen ca. 2 Meter vom Cacheversteck entfernt bei N 49 01.414 E 012 09.636 .

 

TFTSC !

Bilder für diesen Logeintrag:
ChampignonsChampignons

gefunden 05. Oktober 2016, 12:32 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Am heutigen Tag ging's mit meinem Nachwuchscacher in Richtung Sermuth eine Dosen-Runde drehen.Am Schöpfwerk (OC765B) bei

N 51° 09,685
E 012° 47,771

entdeckten wir direkt neben dem Döslein zwei wunderschöne Pilze.Ich als Nichtpilzkenner würde sagen, dass es Schirmpilze sind, aber da lasse ich mich gerne belehren ;-)
Sie sind jedenfalls stehen geblieben und wanderten nicht in den Pilzkorb.
Vielen Dank an Q-Owls für diese schwammige Safari ;-)

Valar.Morghulis
5. Oktober 2016 # 254

Bilder für diesen Logeintrag:
Pilzdose vs DosenpilzePilzdose vs Dosenpilze

gefunden 03. Oktober 2016 Spatzenbande13 hat den Geocache gefunden

Während unserer Cachingaktivitäten in den Sommerferien kamen wir auch hier vorbei.

Der Pilz wuchs direkt neben der Dose

N 54 ´50.252

E 009 20.138

Vielen Dank für die nette Idee!

Bilder für diesen Logeintrag:
SafaribildSafaribild

gefunden 27. Juli 2016 FlashCool hat den Geocache gefunden

Wandertag im Taunusgebirge. Auf und ab ging's und zwischendrin war auch gefälliges Gelände. Hier an dieser Stelle stand einst ein Römerkastell - und nebendran gab's auch einen Traditional-Cache GCJZ60 zu finden. Und eben ein Pilz - etwas klein (ich hoffe man erkennt ihn auf dem Foto).

Koordinaten (vom Cache): N 50° 13.664 E 008° 26.653

Vielen Dank für den interessanten Safari-Cache.

Bilder für diesen Logeintrag:
Dose und PilzDose und Pilz

gefunden 18. Juni 2016 DadVader hat den Geocache gefunden

Heute waren wir wieder beim Geocachen und so fanden wir an Station 1 eines Mystery-Multi bei N49° 31.519 E012° 00.821 einen Steinpilz der ca. 3 Meter entfernt von der Dose stand.

Zum Glück war das nicht der einzige Fund und am Ende hatten wir auch die Finaldose in der HandCool.

Bilder für diesen Logeintrag:
SteinpilzSteinpilz

gefunden 13. Oktober 2015 papatiger hat den Geocache gefunden

Ich fand einen GC (GC62QM4) in einem abgestorbenen Baumstamm bei N47° 44.125  E 9° 39.953. Im selben Stamm weiter unten fand ich einen kleinen orangenen Ziegenbart.

Dann fand ich noch direkt daneben (50cm) einen Hallimasch

Bilder für diesen Logeintrag:
ZiegenbartZiegenbart
HallimaschHallimasch

gefunden 04. Oktober 2015 tatum128 hat den Geocache gefunden

Märkisch Oderland, bei Hardenberg (Klostersee/Lettinsee): Small neben einem Fliegenpilz, ca. 30 cm entfernt unter Laub und Moss am Totholz. Weil es sich um einen Mystery handelt, sind die KO leicht versetzt.

N 52° 37.440 E 014° 10.300

Vielen Dank für die schöne Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
Pilz, GPS und Cache am VersteckPilz, GPS und Cache am Versteck
NahNah

gefunden 12. September 2015 Team Brummi hat den Geocache gefunden

An dem Cache "La Pointe du Médoc - Camping-Cache"

bei N 45° 29.891 W 001° 07.685 fanden wir neben der Dose, also neben dem Dosenversteck einen Pilz, um nicht zu sagen mehrere Pilze. Das wäre, die Betonung liegt auf wäre, eine feine Mahlzeit geworden, wenn wir uns denn mit dem Pilze finden genauso gut auskennen würden wie mit dem Dosen finden Zwinkernd.

So blieb uns nur die Fotoalternative und eine Bestimmungssuche im Inet. Ganz Pilzkenner die wir nun sind würden wir den Pilz der Familie der Trichterlinge zuordnen. Am ehesten dem "Bitterlichen Truchterling" ... nicht essbar.

Man gut, dass wir uns auf Dosenchampignons beschränken Lächelnd.

Danke für diese Safari

Bilder für diesen Logeintrag:
Ein Pilz, eine DoseEin Pilz, eine Dose

Hinweis 07. September 2015 Q-Owls hat eine Bemerkung geschrieben

@ Nordlandkai:
Danke für den Perlpilz-Eintrag!

Der Perlpilz ist sicherlich essbar, schmeckt aber ziemlich "erdig". Stirnrunzelnd

Das Hauptproblem von Perlpilz und dem grauen Wulstling ist, dass sie wenig Unterschiede zum sehr giftigen Pantherpilz haben. Wer die drei nicht hundertprozentig sicher auseinander halten kann, sollte sie besser nicht sammeln.^^

gefunden 06. September 2015, 13:27 Nordlandkai hat den Geocache gefunden

Heute habe ich mit einer Muggelin ihre heimische Gegend erkundet. Die Wahl viel auf den Kurzmulti GC3JJFZ. Da das Final auf normalem Weg nicht direkt zu finden ist, kann ich hier auch spoilern, dass "meine" Pilze bei N50 45.035 E006 56.790 am Baum neben dem Final stehen, also grob 6 Meter entfernt.
Die Pilze zu bestimmen war nicht wirklich leicht. Es sind 2 Perlpilze. Diese haben zuerst ein rundes Dach, was sich später flach aufstellt. Die letzten Zweifel wurden beseitigt, als wir den Größeren abschnitten und sich dieser an der Lamellen rötlich verfärbte. Auch wenn der Pilz zu den essbaren Sorten gehört, war mir das nicht geheuer, so dass wir den nicht mitgenommen haben. Der Kleinere steht aber noch vor Ort. Ich hoffe das ist so noch zu den Logbedingungen passend.
Vielen Dank für den interessanten Safari Cache.

Bilder für diesen Logeintrag:
GruppenfotoGruppenfoto
Der Kleine mit GPSDer Kleine mit GPS
LamellenröteLamellenröte

gefunden 18. Juli 2015 tizi2005 hat den Geocache gefunden

Heute ging es auf Safari Jagt mit GCDrache


Und 12 schöne Safaris eingesamelt

GCDrache hat ja schon die Kordinaten und das Foto in den Log gemacht

 

D anke

F ür

D en

S chönen

S afari

                                                                                                  C ache

gefunden 18. Juli 2015 GCDrache hat den Geocache gefunden

Heute ging es mit tizi2005 auf Safari-jagt.

Dabei wurden es heute 12 Safaris. Und die Safaris konnten alle in einem Ort (Ringsheim) gelöst werdenLachend

Näher kann ein Cache wohl nicht an einem Pilz sein. Der Petling befindet sich IM Pilz.

Es handelt sich hierbei um die Pilzsorte: "Keramikpilz" bzw. "Cacheversteck"

Hoffe dass ich den Safari mit dem Pilz loggen darf.

Die Safari wurde Bei: 48°14.883 E007°47.426 gelöst

TFTS

Bilder für diesen Logeintrag:
Dose mit PilzDose mit Pilz

gefunden 18. Juli 2015, 16:42 djti hat den Geocache gefunden

Bei unserer Wanderung im Harz von Thale nach Treseburg kamen wir an dem GC.com-Cache "Rauschende Bode" vorbei. Ich bin nicht so häufig in Wäldern unterwegs, sodass sich hier dieser Safari-Cache anbot. Glücklicherweise befand sich in 12 m Entfernung ein Zunderschwamm, den ich mit der Dose ablichten konnte.

Koordinaten: N51° 43.759' E10° 59.538'

Danke für die Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
Dose + PilzDose + Pilz

gefunden 31. Mai 2015, 13:50 HH58 hat den Geocache gefunden

Diese Pilze fand ich mitten in Ingolstadt (Oberbayern) in der Nähe von GC54E46 "Josefsviertel #2 St. Paulus". Sie stehen bei N 48 46.743 E 011 26.363, gut sieben Meter östlich des Caches, am Fuß eines Baumes vor der Kirche. Es dürfte sich wohl um Faltentintlinge handeln.

TFTC !

(mein Log Nr. 2/5)

Bilder für diesen Logeintrag:
Faltentintlinge bei GC54E46Faltentintlinge bei GC54E46

gefunden 07. Mai 2015 MikroKosmos hat den Geocache gefunden

Endlich lag mal wieder eine Dose in der Nähe von Baumpilzen - nur knapp 3 Meter daneben.
Diesmal hatte ich auch einen Fotoapparat dabei und konnte diese Safari absolvieren.
Der Zunderschwamm wächst an einer (etwas lädierten) Birke.
Um die Koordinaten des Mysterie-Caches nicht zu spoilern, gebe ich ungenaue Koordinaten an: N53 43.392 E010 01.695.
Danke für die Safari von µKosmos

Bilder für diesen Logeintrag:
OC116B4_DosePilzOC116B4_DosePilz

gefunden 05. Januar 2015, 14:45 writzlpfrimpft hat den Geocache gefunden

Zwei OConlys an einer Stelle:

Die Behausung von Wurzelsepp am Wegesrand bei

N 48° 36.780' E 009° 12.167'

hat sogar zwei Arten von Baumpilzen (es könnten Fichtenporlinge und Rötende Blätterwirrling sein??).

Bewegt habe ich die Dose weniger als einen Meter, trotzdem ist mein Log hier eigentlich nicht wirklich ein Spoiler ;)


Danke für die Aufgabe!

Bilder für diesen Logeintrag:
Dose, GPS und PilzeDose, GPS und Pilze

gefunden 16. Dezember 2014 Muzzle hat den Geocache gefunden

Nach einem Tipp und eigener Recherche halte ich es am wahrscheinlichsten, dass es sich um einen Pluteus diettrichii (Rissiger Dachpilz) handelt. Zum einen wächst dieser gern bei Totholz und zum anderen passt es auch am ehesten von Größe und Aussehen.

http://www.pilzbestimmung.de/datenbank/GrossBild.php4?Pilz=3552&bildnum=1&Autor=Felix%20Hampe&name=Pluteus%20diettrichii

Hinweis 05. Dezember 2014 Muzzle hat eine Bemerkung geschrieben

Heute habe ich einen Pilz beim Cache OC6FCD "Backhäuser in Oberhessen - Kirch-Göns" gefunden, der aus der Fachwerkhauswand des Backhauses wächst. Die Pilzart konnte ich leider (noch) nicht bestimmen, deshalb nur als Bemerkung.

Koordinaten: N 50° 28.247' E 008° 39.177'

Wer die Pilzart kennt, möge mir dies per PN mitteilen.

Danke!

Bilder für diesen Logeintrag:
unbekanter Pilzunbekanter Pilz
Dose mit Pilz und (Ersatz-)LogbuchDose mit Pilz und (Ersatz-)Logbuch
Pilz von untenPilz von unten

gefunden 02. Dezember 2014 dogesu hat den Geocache gefunden

Bei meiner Cachekontrolle konnte ich eine weitere Pilzart identifizieren. Auf dem Stumpf, in dem sich die Dose des Caches "sonnige Zeiten", OC10B82 versteckt hält, wächst unter anderem ein Stockschwämmchen, erkennbar an der helleren Hutspitze.

Um die Koordinaten des Mysts nicht zu spoilern, gebe ich dessen Listingkoords an:

N 48 20.888 E 9 52.444

Danke für die Safari-Aufgabe,

dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
Stockschwämmchen bei "sonnige Zeiten"Stockschwämmchen bei ´´sonnige Zeiten´´

gefunden 22. November 2014 dogesu hat den Geocache gefunden

Auf der heutigen Cachetour befand sich unmittelbar beim Dosenversteck ein Pilz, von dem ich annehme, dass es sich um einen "falben Ackerling" (ungenießbar) handelt. Es handlet sich um die Finaldose des Multis: "Mein Vater erklärt mir jeden ..." (GC3MCYB). Um nicht zu spoilern gebe ich die Startkoords an, das Final befindet sich mehr als 1,5 km davon entfernt.

N 48 18.300 E 10 10.590

Danke für die Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
Dose mit einem "falben Ackerling"Dose mit einem ´´falben Ackerling´´

gefunden 17. November 2014, 13:45 pingo21 hat den Geocache gefunden

Auf unserer Cache-Radtour fanden wir viele Pilze, an zwei Stellen waren sie nur gut einen Meter von der Dose entfernt: Im Wald östlich von Weißenhorn N48° 18.179 E10° 11.220. Die Art hier zu bestimmen, gelang mir nicht so recht. Es dürfte sich um einen "Offenen Cachling" handeln. Die anderen (im gleichen Wald, etwas weiter südöstlich) sind Boviste (hoffe ich!). Ich habe das Logbuch daneben gelegt, weil die Dose festgebunden war. (Meine Handschuhe auf den 2 Fotos).

Probiert habe ich lieber keinen. Der Pilz auf der Dose lag lose neben den anderen.

Bilder für diesen Logeintrag:
Pilze und DosePilze und Dose
PilzunterseitePilzunterseite
Boviste am SpechtbaumBoviste am Spechtbaum

gefunden 04. November 2014 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Der Petling vom Tradi (GC3YH4C) findet man bei den Koordinaten:
N 51° 38.500 E 007° 11.191
Der Tintenschopfling  wächst 10 Meter vom Versteck entfernt.
Danke für den Cache und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
Pilz und Petling mit LandschildkroetePilz und Petling mit Landschildkroete

gefunden 03. November 2014 dogesu hat den Geocache gefunden

Das Pilze finden ist im Moment ja nicht schwer, schon eher zu bestimmen, um was für einen Pilz es sich da handelt. Auf meinem Bild sind zwei unterschiedliche Pilze zu sehen. Vom oberen weiß ich nicht, um was für eine Sorte es sich handelt, der untere dürfte ein Bovist sein. Die Dose gehört zu meinem Mystery "Frühe Grafik" (OC1091C), dessen Listingkoords ich hier angebe. Das Dosenversteck befindet sich ca. 5 m vom Pilzensemble entfernt.

N 48 28.800 E 9 57.500

Danke für die Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
Bovist und nicht identifizierter PilzBovist und nicht identifizierter Pilz

gefunden 28. Oktober 2014 daister hat den Geocache gefunden

Falscher Pfifferling (Hygrophoropsis aurantiaca)
In der Umgebung des Micros, den ich heute fand, standen haufenweise diese Pilze. (GC588CQ, "Way to work #2#")
(N 52° 42.666 E 013° 50.245)
Es waren so viele - die müssen einfach ungenießbar sein. Deshalb habe ich sie als Falschen Pfifferling identifiziert.
Andere Bezeichnungen für diesen Pilz sind "Orangegelber Gabelblättling", "Orangebrauner Afterleistling" und "Gemeiner Afterleistling".
Gruß aus Eberswalde von ->daister<-

Bilder für diesen Logeintrag:
Falscher Pfifferling und DoseFalscher Pfifferling und Dose
weiterer Dosenfundweiterer Dosenfund
und nochmal - Dose und Pilsund nochmal - Dose und Pils

gefunden 25. Oktober 2014 Riedxela hat den Geocache gefunden

Heute war ich im Grüneburgpark in Frankfurt unterwegs auf Dosensuche. Genau vor dem Cacheversteck von OC11667 befindet sich diese Gruppe von Pilzen, das sind "gesäter Tintling", eine ungiftige aber wertlose Art. Die Gruppe von Pilzen sind hier zu finden : N50° 07. 690 E 008° 39.811

 

Danke für die nette Pilz-Safari. Ohne diese Safari hätte ich nie gewußt, welche Pilze ich heute am Cache entdeckt habe.

Bilder für diesen Logeintrag:
gesäter Tintlinggesäter Tintling

gefunden 23. Oktober 2014 mambofive hat den Geocache gefunden

Pilze zu finden, ist ja im Moment nicht wirklich schwierig. Und Dosen finden können wir alle... Zwinkernd

Die Bestimmung eines Pilzes ist für mich allerdings schon eine echte Herausforderung, auch wenn mein gefundenes Exemplar offenbar ein gewöhnlicher Knollenblätterpilz war (das vermute ich zumindest nach einer ausführlichen google-Bildersuche...)

thumbs.php?uuid=5141DC38-5B53-11E4-A39C-

Der Petling gehört zu dem Mystery GC4YK57 "Farbenfroher Farbent(r)ick". Der Cache liegt in einer Ecke, auf der ich auf längeren Autofahrten schon mal eine kurze Pause mache um mir mit ein paar schnellen Caches die Beine zu vertreten. Diesmal war sogar ein oc-only mit dabei Cool, mit dieser Safari dann sogar zwei.

Das Foto ist etwa 5 Schritte vom Cacheversteck entfernt entstanden, ein paar Meter weiter waren noch wesentlich mehr Pilze von dieser Sorte, die wären dann aber nicht mehr im 10m-Radius gewesen.

Um den Mystery nicht zu spoilern, gebe ich hier mal die Listing-Koordinaten des Caches an: N 50° 24.325' E 007° 56.850'.

Danke für die Safari!

P.S.: es lohnt sich nicht nachzusehen, die Koordinaten stehen nicht mehr in den EXIF-Daten des Fotos...

Bilder für diesen Logeintrag:
Stillleben aus Petling, Pilz und ZapfenStillleben aus Petling, Pilz und Zapfen

gefunden 13. August 2012, 14:45 HH58 hat den Geocache gefunden

Bei N 48 11.270 E 011 19.684 fand ich diese praktische Cacheablage - wahrscheinlich ein Gemeiner Wurzelschwamm (Heterobasidion annosum). Die Dose gehört zum Cache "Schlafender Bär" (GC3CK6T). Die ursprüngliche Entfernung zwischen Dose und Pilz betrug ca. 30 bis 50 cm Lächelnd.

TFTSC !

Bilder für diesen Logeintrag:
Gemeiner Wurzelschwamm ?Gemeiner Wurzelschwamm ?

[Zurück zum Geocache]