Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für An meinen Sohn    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

OC-Team archiviert 21. Mai 2017 Schatzforscher hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt sehr lange zurück und die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, dass der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

Schatzforscher (OC-Support)

gefunden 18. Juni 2012 eiendjee hat den Geocache gefunden

Wo ich gerade mal auf OC bin, trage ich diesen Fund mal nach. DfdC!

gefunden 16. Mai 2012 H.Waii hat den Geocache gefunden

Schon erschreckend, was für Verbrecher sich hier in der Umgebung rumtreiben!

Das Eingangsrätsel hatte ich bereits eine Stunde nach Erscheinen gelöst, da ich ja dem Sohn zuvorkommen mußte. Da ich diese Art von Rätsel schon öfter gelöst habe, ging es schnell voran. Bis es dann plötzlich nicht mehr voran ging... Mist, da fehlt doch was!

Nach etwas Recherche kam dann die Erkenntnis, daß doch mehr hinter der Sache steckt und ich konnte bald Koordinaten ermitteln, die mir von der Kunstakademie abgesegnet wurden. Wirklich ein schönes Rätsel mit unerwarteten Hintergrundinformationen!

Dummerweise war damit erstmal Schluß, da ich am nächsten Tag auf Dienstreise mußte. Meine Cacherfreunde haben aber draußen in der Natur schon mal vorgearbeitet und mich in Echtzeit auf dem Laufenden gehalten.

Nach Rückkehr wollte ich natürlich ebenfalls den Outdoorteil absolvieren und habe die Stationen selbst gesucht. Die Outdoorrätsel lassen sich recht fair draußen lösen, allerdings braucht man dafür zwingend Internet! Zufällig traf ich nach drei Stationen meine Freunde Difralutha, an deren Wissensstand ich mich zu diesem Zeitpunkt gerade herangearbeitet hatte.

Das Rätsel mit den Mathematikern haben wir zunächst versucht, per Brute Force zu lösen. Eine so ermittelte Koordinate führte dabei an eine wirklich plausible Stelle, die man wohl auch gut als Bonus nutzen könnte. Intensives Beklettern dieser Stelle brachte aber leider keinen Cache zum Vorschein.

Weitere Beschäftigung mit der Aufgabe brachte dann zu Hause doch nochmal einen neuen Ansatz und neue Koordinaten. Die bis dahin ignorierten Informationen hatten halt doch so ihren Sinn. ;-)

Heute war dann endlich der Ortstermin. Eigentlich war ich gesundheitlich etwas angeschlagen und hatte für den Abend eher Couching eingeplant, aber die Gelegenheit mußte ich dann doch nutzen! Mit Difralutha und Peantifero trafen wir uns am Start und prägten eine neue einzigartige Sportart: Ladderwalking. Ich hoffe uns hat dabei niemand gesehen. :-)

Am Final angekommen stellte sich leider heraus, daß das mitgebrachte Utensil deutlich zu mickrig war. Also nach einigen verzweifelten Überlegungen wieder Ladderwalking zurück zum Auto. Es mußte dann nochmal eine Besorgungsfahrt unternommen werden, aber eine Stunde später verfügten wir über ein wesentlich größeres Exemplar, das damit allerdings auch eine ganz neue sportliche Herausforderung mit sich brachte.

Diesmal war die Größe ausreichend und wir konnten den Behälter an uns nehmen. Um mir meine T-Sterne redlich zu verdienen habe ich mir den Behälter nicht nur anreichen lassen, sondern wenigstens anschließend wieder zurückgelegt. In der Komfortzone war diese Höhe definitiv nicht mehr...

Danke für das schöne Eingangsrätsel und die Runde mit anspruchsvollem Final!

[Zurück zum Geocache]