Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für SVC: Historische Handelswege    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 12. Januar 2017, 23:26 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Bei einer kleinen Dosensuchrunde durch Plaußig konnte ich an der Straße "Am Schenkberg" dieses Infoschild zur Alten Salzstraße entdecken. Es befindet sich bei:

N 51 23.805
E 012 26.612

Bei der Alten Salzstraße handelt es um einen Handelsweg auf welchem vorwiegend Salz transportiert wurde.Die Stadt Leipzig war durch ihre günstige Lage und durch ihr Messeprivileg Schnittpunkt zahlreicher Handelswege, so auch der Alten Salzstraße.

Vielen Dank an Team-MTB-OC für diese historische Safari-Cache-Idee.

Valar.Morghulis
12. Januar 2017 # 411

Bilder für diesen Logeintrag:
Alte Salzstraße Alte Salzstraße

gefunden 18. Juli 2016 anmj hat den Geocache gefunden

Auch wir haben einen historischen Handelsweg gefunden. Er befindet sich in Marktsteft bei den Koordinaten N 49 41.777 E 010° 07.999 und auf der Wikipediaseite von Marktsteft ist folgendes zu lesen:

"Während des Napoleonischen Krieges kamen Waren aus England, die für den nahen und fernen Osten bestimmt waren über Rhein und Main zum Marktstefter Hafen. Von hier aus fand der Transport auf dem Landweg mit Pferdefuhrwerken über Nürnberg zur Donaz statt."

Vor Ort auf der Schautafel steht nur eine kurze Chonik von Marktsteft und mehrmalige Verschiffung von Soldaten, siehe Fotos.

 

DfdC sage ANMJ

Bilder für diesen Logeintrag:
Schautafel 1Schautafel 1
Schautafel 2Schautafel 2
Schautafel 1+2Schautafel 1+2
Hafen 1Hafen 1
Hafen 2Hafen 2

gefunden 30. Januar 2016 rolandforchrist hat den Geocache gefunden

Nach dem Wetterbericht, war heute eigentlich nur eine Safari - Runde dran, und dann los und wie sagt man, lächle und denke, es hätte schlimmer kommen können und es kam schlimmer. Trotzdem wollten wir gerade hier vorbei, da diese Safari besonders interessant war.

"Alter Postweg", "Am alten Postweg" hat in Dorsten, Kirchhellen, Grafenwald, Raesfeld und bis Borken so manche Straße ihren Namen bekommen. Dabei ist der "Alte Postweg", der ab 1649 als solcher genutzt wurde, ein Bestandteil einer prähistorischen Handelsstraße, die von der Nordsee, über Asciburgium (Duisburg) bis nach Massilia (Marseille) reichte. Es wurden hier Bernsteinknollen, Metallbänder aus der Bronzezeit, Sandalen der Römer und Donnerbüchsen aus dem 30jährigen Krieges gefunden. http://www.grafenwald.de/index2.htm?/strassen/alter_postweg.htm

Als Postweg wurden ab 1649 hier allerdings nur Pakete, Menschen und Geld transportiert, da Briefe der Thurn-und-Taxisschen-Reitpost vorbehalten war. Ab 1845 gab es einen "Neuen Postweg", der noch heute exakt auf den Bundesstraßen B224 und B70 befahren wird.

Wir haben heute die nachgebildete Poststation Suendarp besucht.

Diese Poststation befindet sich bei N51 44.933 E006 53.517

Danke für die richtig gute SafariideeLächelnd

Mit freundlichem Glückauf

Rita, Roland und Dosenspürhund Cindy

Bilder für diesen Logeintrag:
Alter Postweg InffotafelAlter Postweg Inffotafel
Alter Postweg LogproofAlter Postweg Logproof

gefunden 20. Dezember 2015 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 50° 29.428, E 011° 15.991

Seit dem Altertum wurden auf dieser Straße zwischen Nürnberg und Leipzig Rohstoffe und Waren über den Rennsteig transportiert. Bei den Aufnahmen handeltes sich um den Pass "Kalte Küche" bzw. "Coburger Pass"

Bilder für diesen Logeintrag:
Beschreibung zur HandelsstraßeBeschreibung zur Handelsstraße
GPS am Pass Kalte KücheGPS am Pass Kalte Küche
Nürnberg-LeipzigNürnberg-Leipzig
Schild und GPSSchild und GPS

gefunden 28. Juli 2015 mrkrid hat den Geocache gefunden

Historische Handelswege: Hohlweg (Ennepetal, östlich Voerde/Verl. Rollmannstr.)
Standort: N 51° 18.533 E 007° 23.797 (Infoschild)

Hohlwege sind Reste älterer Straßen, die sich im Gelände als längliche Rinnen zu erkennen geben und unterschiedliche Tiefe aufweisen. Entstanden sind sie vor dem Beginn des Kunststraßenbaues, der in unserem Raum kurz vor 1800 beginnt.

Der Hohlweg in Voerde ist für die Geschichte der Stadt Ennepetal von Bedeutung, da Straßen im Mittelalter die einzige Außenverbindung der Siedlungen gewesen sind und der Personenverkehr und alle Waren auf diesen Straßen transportiert werden mussten. Es handelt sich um eine alte, von Schwelm kommende und über Altenvoerde und Voerde nach Hagen führende Straße.

Besten Dank für diese interessante Safari-Cache-Idee.

*DfdS* und Gruß von MrKrid ( blog.mrkrid.net )
logged with c:geo | #149 | #opencaching

Bilder für diesen Logeintrag:
Hohlweg in VoerdeHohlweg in Voerde

gefunden 06. Juli 2015 MikroKosmos hat den Geocache gefunden

"Ochsenzoll und der Schmuggelstieg - historischer Pfad zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein"

In Hamburg nahe des Ochsenzolls gibt es eine Station eines historischen Handelswegs.
Auf dem historischen Ochsenweg wurden früher Ochsenherden gehandelt bzw. transportiert.
Am Ochsenzoll befand sich eine Zollstation.
Die Station beschreibt den Schmuggelstieg - eine kleine Umgehung, die hauptsächlich
zum Schmuggeln von Waren benutzt wurde.
Bei N53 40.884 E009 59.969 habe ich das Schild der Station und die Wegansicht fotografiert.
Danke für die Safari von µKosmos

Bilder für diesen Logeintrag:
OC11E89_Handelsweg1OC11E89_Handelsweg1
OC11E89_Handelsweg2OC11E89_Handelsweg2

gefunden 24. Mai 2015 Q-Owls hat den Geocache gefunden

Die B3 heißt zwischen Wiesloch und Darmstadt "Bergstraße". Schon zur Römerzeit war sie, weil zwischen Sümpfen und Bergen gelegen, ein viel genutzter Handelsweg. Der lateinische Name strata montana  stammt aber nicht von den Römern, sondern aus der Zeit des Humanismus. Etwas oberhalb dieser Straße wurden bei
N 49° 39.788 E 008° 38.270
die Fundamente einer römischen Villa gefunden.

Die Fotos wurden bei ihrem Gedenkstein gemacht, wo es eit heute auch enen neuen GC-Cache gibt.

Danke für diese Cache-Idee!

Bilder für diesen Logeintrag:
Gedenkstein für die Strata MontanaGedenkstein für die Strata Montana
und so könnte die römische Villa ausgesehen habenund so könnte die römische Villa ausgesehen haben

gefunden 14. Mai 2015 GlobeCacher.de hat den Geocache gefunden

An Sarstedt vorbei verlief der "Hellweg vor dem Sandforde", der seit der Bronzezeit (2000 bis 800 v.Chr.) aus den Niederlanden und Westfalen kommend durch die Region Hannover bis nach Magdeburg führte. Gemäß der Überlieferung querte er bei Schliekum die Leine, dort steht heute eine Infotafel und ein Gedenkstein (Koordinaten N 52° 14.187 E 009° 49.397).

Danke für die Safari und viele Grüße, GlobeCacher.de

Bilder für diesen Logeintrag:
Infotafel "Hellweg"Infotafel ´´Hellweg´´
Gedenkstein zur Leinefurth des HellwegsGedenkstein zur Leinefurth des Hellwegs

gefunden 14. Mai 2015 mambofive hat den Geocache gefunden

Die "Strata Coloniensis" (hier in Wülfrath) war im Mittelalter einer der bedeutendsten Fernhandelswege im niederbergischen Hügelland.

Insgesamt gab es mehrere Handelswege, die von Köln aus links- und rechtsrheinisch dafür genutzt wurden, landwirtschaftliche Erzeugnisse nach Köln zu bringen und von dort auf dem Rhein weiter zu verschiffen.

In der Umgebung von Wülfrath gibt es heute noch einen Feldweg, der dem ehemaligen Verlauf der "Strata Coloniensis" folgt. Ausserdem wurde im Rahmen eines Neubau-Projektes der weitere Verlauf der Straße durch einen Fuß- und Radweg aufgegriffen (s. Bild). Bei Ausgrabungsarbeiten konnte man auch Reste der ehemaligen Straßenbefestigung finden.

Das Bild ist bei N 51° 16.570 E 007° 02.551 entstanden.

Weitere Infos über die alten kölnischen Landstraßen findet man auch hier bei Wikipedia.

Danke für die schöne Safari-Idee!

Bilder für diesen Logeintrag:
"Strata Coloniensis" bei Wülfrath´´Strata Coloniensis´´ bei Wülfrath
Hier fuhren früher Pferdefuhrwerke...Hier fuhren früher Pferdefuhrwerke...

gefunden 26. April 2015 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Der Gahlener Kohleweg führte von Hattingen bis Gahlen.
Die Säule mit dem Lastenesel befindet sich in Dorsten an der Gahlener-Straße.
Informationen findet man unter:  http://de.wikipedia.org/wiki/Gahlener_Kohlenweg
Die Koordinaten lauten:
N 51° 39.574 E 006° 57.424
Danke für den schöne Safari-Cache und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
Säule mit EselSäule mit Esel
NahaufnahmeNahaufnahme
SäulentextSäulentext
Lastenesel mit Landschildkroete Lastenesel mit Landschildkroete

gefunden 25. April 2015, 15:15 STRDMPR hat den Geocache gefunden

Hier nun eine andere Station des historischen Drahthandelsweges zwischen Lüdenscheid und Iserlohn.
Den Weg, zumindest zwischen Altena und Iserlohn bin ich schon mehrmals gelaufen.
Diese Station befindet sich zwischen Altena und Iserlohn auf einem Höhenzug am Hegenscheid bei:

N51°18.851 / E007°41.924

Danke für den Safari Cache!

Bilder für diesen Logeintrag:
Drahthandesweg Station HegenscheidDrahthandesweg Station Hegenscheid
LogproofLogproof

Hinweis 22. April 2015 Team-MTB-OC hat eine Bemerkung geschrieben

Das von uns verwendete Schild befindet sich bei: N 51 13.703 E 7 38.917.

Viel Spaß mit der Safari.

gefunden 22. Juni 2014 FlashCool hat den Geocache gefunden

Als ein Teil der alten römischen Strasse Via Regia gilt die Hohe Strasse als Handesweg zwischen den beiden Messestädten Frankfurt/Main und Leipzig. An dieser besonderen Stelle befindet sich ein alter Rastplatz, der von den Handelsleuten auf den Weg nach Frankfurt als letzte Rastmöglichkeit gern genutzt wurde - kleiner schöner Nebeneffekt war die tolle Aussicht von hier oben weit über das Land.

 

Unter dem "Lausbaum", einer sehr alten und imposanten Eiche, befindet sich eine bronzene Tafel mit folgender Inschrift:

 

HIER VERLIEF DIE HOHE STRASSE DIE BEREITS IN VORRÖMISCHER ZEIT DEM WARENAUSTAUSCH ZWISCHEN WEST- UND  OSTEUROPA DIENTE.

 

Koordinaten: N 50° 11.050 E 008° 50.400

 

Vielen Dank für die schöne Safari-Aufgabe.


Bilder für diesen Logeintrag:
Hohe StrasseHohe Strasse
LausbaumLausbaum
Infostele am LausbaumInfostele am Lausbaum

[Zurück zum Geocache]