Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Mili    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 27. Juli 2015 aalmöck hat den Geocache gefunden

Dies sollte unser letzter in der Wathosen-Runde werden, aber Hummi54 hatte uns schon vorgewarnt, das wir damit nicht weit kämen. Zwei von unserer 6er Gruppe hatten echt Mum und sind mit Badesachen hinein ins Schlammvergnügen. Mutig, mutig!!! Nach kurzer Zeit waren sie zum Glück wieder da. Mit Logbuch, da der Stift in der Röhre versagte. Also mussten sie noch ein zweites Mal ins dunkle Loch um die Dose wieder zurück zu bringen. Vielen Dank für euren Einsatz.

gefunden 25. März 2015 Igab hat den Geocache gefunden

[:)] [:)] [:)] [FTF] [:)] [:)] [:)]
Ja, er ist spielbar aber...

Letzte Nacht irgendwann kam eine Nachricht von Schatzi-S, auf der Suche nach Verstärkung für diesen Cache.
Heute morgen wurden dann einige Nachrichten hin und her geschickt und der heutige Abend anvisiert.
Der Versuch noch den einen oder anderen Mann zur weiteren Verstärkung zu gewinnen schlug leider fehl, ich konnte mir ein gewissen Zeitfenster freischaufeln.
So kam es dann das wir bei einsetzender Dämmerung am Ort des Geschehens eintrafen und wir machten uns erstmal ein Bild vom ganzen.
Da Lars Taucher ist auch so das eine oder andere Utensil auf Lager hat traf er nach der Begutachtung der Gegebenheiten die Entscheidung den Gang zur Dose in einem vorhandenen Überlebensanzug anzugehen.
Nicht schlecht, so eine XXL-Wathose, sieht gemütlich aus, dick, weich gefüttert und bis auf ein Untertassen großes Stück vom Gesicht ist der komplette Körper gut eingepackt.
Es dauerte einen Moment, aber dann war Lars gut verpackt und in leuchtend Orange der Witterung angepasst bekleidet und wir machten uns auf dem Weg zum Zugang.
Ruck Zuck war er im Wasser und hatte sichtlich seinen Spaß am Anzug, er verlieh guten Auftrieb und schien warm und bequem zu sein.
Dann folgte der erste Blick auf den Weg und es wurde spontan beschlossen den Anzug wirklich bis ganz oben zu zumachen, denn da ist noch ein Hindernis auf dem Weg.
Nachdem die Tauchertaschenlampe an der Ausrüstung befestigt war ging es in Rückenlange, mit den Füssen voran unter Tage und zunächst konnte ich außer leichtem Plätschern nicht viel hören.
Es folgte eine Anfrage meinerseits um festzustellen ob alles in Ordnung sei und ab diesen Zeitpunkt hielten wir permanenten Sprachkontakt, ich war mittlerweile auch Einsatzbereit, für den Fall der Fälle.
Nachdem das Hindernis unterwunden war dauerte es auch nicht mehr lang und der Cache war erreicht, aber der sonst sehr gute Anzug bereitete doch wohl ein paar kleinere Schwierigkeiten das Logbuch zu bergen.
Nach einem Moment war aber auch dieses Hindernis überwunden und er machte sich auf den Rückweg.
Draußen angekommen übernahm ich eben den Logeintrag und nachdem das erledigt war musste das Logbuch aber auch wieder zurück an seinen Platz.
Einige Planscherei später war aber auch dieser Teil dieses Abenteuers erledigt.
Danke an Lars fürs nachfragen und das ich beim bergen helfen konnte, wobei ich hier einen zweiten Mann für den Fall der Fälle auch als durchaus sinnvoll erachte.
Danke für den etwas anderen Cache an dieser Lokation und Gruß an den Owner.
Anbei noch ein paar Bilder von Schatzi-S in seiner XXL-Wathose, damit kann man reell Spaß haben.
Ich hab noch ne Blaue Schleife mit zum Logstreifen gepackt.
Also: Ist machbar, mit der entsprechenden Ausrüstung auch bei diesen Temperaturen und Wasserstand.

Edit: In Absprache mit dem Owner noch ein paar Bilder der Lokation

This entry was edited by Igab on Thursday, 26 March 2015 at 19:56:34 UTC.

[Zurück zum Geocache]