Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für SVC: Die Festung    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 29. Oktober 2016 Nelly 01 hat den Geocache gefunden

Mit ekorren auf dem nach Hause Weg nochj an Erfurt vorbeigekommen und die Zitadelle besucht. Irgendwann haben wir gesehen dass es hier ein "Ravelin Anselm" gibt und uns wieder an diese Safari erinnert, die ekorren wieder dokumentiert hat :)

gefunden 29. Oktober 2016 ekorren hat den Geocache gefunden

Ravelin Anselm an der Zitadelle Erfurt

N 50°58.711 E 11°00.990

Auf einem Zwischenstopp in Erfurt haben Nelly 01 und ich auch etwas die Zitadelle besichtigt. Als wir an einer Tafel mit dem Wort "Ravelin" vorbeigekommen sind, fiel mir ein, dass es diesen Begriff doch bei irgendeiner Safari gab... also haben wir mal Logprooffotos gemacht und zuhause geschaut, ob wir die passende Safari wiederfinden. Ich hoffe, das passt jetzt wirklich...

Bilder für diesen Logeintrag:
Ravelin AnselmRavelin Anselm
Ravelin AnselmRavelin Anselm
LogproofLogproof
OSM-Kartenausschnitt (mit Name)OSM-Kartenausschnitt (mit Name)

gefunden 30. September 2016, 17:40 eukalyptus hat den Geocache gefunden

In Vechta gibt es Überbleibsel einer Festungsanlage. Neben der Zitadelle habe ich auch ein Kaponier (Grabenwehr) entdeckt. Drinnen gibt es übrigens eine kleine Kunstaustellung, die ohne Eintrittsgeld zu besichtigen ist.

Die Koordinaten des Kaponier sind N 52° 43.677 E 008° 17.037.

Bilder für diesen Logeintrag:
Kaponier in VechtaKaponier in Vechta
Kaponier mit GarminKaponier mit Garmin
Kaponier InfotafelKaponier Infotafel
alte Infotafelalte Infotafel
inneninnen

gefunden 16. September 2016 Wolf.Gang hat den Geocache gefunden

Bild

Festung Königstein, Sächsische Schweiz, Sachsen

Die Festung Königstein ist eine der größten Bergfestungen in Europa und liegt inmitten des Elbsandsteingebirges auf dem gleichnamigen Tafelberg oberhalb des Ortes Königstein am linken Ufer der Elbe im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

N50° 55.118' E14°03.340' 

Dank an den Owner für den Cache, denn ohne die Owner wäre dieses Spiel nicht möglich.  

Bilder für diesen Logeintrag:
Die FestungDie Festung
mit mirmit mir

gefunden 25. Mai 2016 FlashCool hat den Geocache gefunden

Beim Sightseeing in Marburg besuchten wir auch das berühmte Schloss, welches Teil einer Festung ist. Einige der Festungsanlagen konnten wir noch entdecken und machten an folgenden Stellen ein paar Fotos zur ehemaligen Brücke sowie vom Festungsgraben. Auf einer der Infotafeln steht folgendes geschrieben:

3. Brücke

Um 1700 zugleich mit der Straße, einem 8 m tiefen Graben und einer 16 m langen Durchfahrt durch einen Wall errichtet. Talseits befand sich eine Schanze. Auf der Bergseite der Durchfahrt ein Raum (mit den Nischen) für die Brückenwache. 1807 von Franzosen gesprengt. 1978 teilweise wieder aufgemauert.

Koordinaten: N 50° 48.606 E 008° 46.036

Vielen Dank für den interessanten Safari-Cache.

Christine & Daniel

Bilder für diesen Logeintrag:
Festung Marburg - InfotafelFestung Marburg - Infotafel
Festung Marburg - BrückeFestung Marburg - Brücke
Festung Marburg - NordgrabenFestung Marburg - Nordgraben

gefunden 21. Mai 2016 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 50° 58.050, E 011° 00.465

Aus dem Cyriaksloster aus 743 bei Erfurt wurde in den Jahren 1604 bis 1802 die Anlage zu einer Zidatelle umgebaut. Heute findet man in den Gebäude Einrichtungen, die i.V. mit dem ega-Gelände genutzt werden. Auch die Volkssternwarte ist in einem Turm untergebracht.

Danke für den Suchauftrag.

Bilder für diesen Logeintrag:
Zitadelle Cyriaksburg ErfurtZitadelle Cyriaksburg Erfurt

gefunden 06. April 2016 Riedxela hat den Geocache gefunden

Heute habe ich die Rüsselsheimer Festung besucht, eine der bedeutensten Festungen, die es in Hessen zu sehen gibt. Sie wurde 1689 von den Franzosen gesprengt, war Jahrhunderte lang ohne Nutzung und wurde im 20. Jahrhundert von der Stadt Rüsselsheim wieder restauriert. Die Gebäude im Inneren beherbergen das Festungscafé und das Stadt- und Industriemuseum. Die Festung geht auf eine ältere Burg zurück, die im 14. Jahrhundert hier stand. Man legte einen Graben und später einen Verteidigungswall in rechteckiger Form um die Festung an. Heute kann man auf dem Wall entlang gehen und sich ein Bild von den noch erhaltenen Verteidigungsanlagen machen, wie z.B. dem mächtigen Ostrondell. Das Foto ist an der Westseite vor dem Eingang zur Festung aufgenommen mit dem Blick auf den Wall und dem Graben davor.

Hier gibt es zahlreiche Fotos und Hintergründe zur Rüsselsheimer Festung: www.ruesselsheimer-festung.de

Die Koordinaten (Eingang) : N 49° 59.929 E 8° 25.136

Vielen Dank für die interessante Safari-Idee!

Bilder für diesen Logeintrag:
Wall und Graben an der WestseiteWall und Graben an der Westseite
OstrondellOstrondell

Hinweis 14. März 2016 cacher.ella73 hat eine Bemerkung geschrieben

Aufgabe erweitert, nun sind auch andere Merkmale des preußischen Festungsbaus gesucht (siehe Beispiele im Listing).

gefunden 07. September 2015 dogesu hat den Geocache gefunden

Die Ulmer Bundesfestung ist in vielen Bereichen noch sehr gut erhalten, doch ein Ravelin findet sich nur noch auf den Infotafeln mit den Grundrissen. Ein Ravelin befand sich vor dem Blaubeurer Tor, das mitten im Verlauf des Geschützwalles stand. Heute ist das Tor durch die Wallstrassenbrücke überbaut und nur noch der untere Teil erhalten. Drumherum führt ein großer Kreisel für den motorisierten Verkehr, innerhalb dieses Kreisels befindet sich ein Rad- und Fußweg. Da der Lärm durch die Autos und LKW sehr hoch ist, führt das Blaubeurer Tor bei den Ulmern eher ein Schattendasein (schnell wieder weg hier!) und ist eher ein Schwerpunkt der Vermüllung, was eigentlich sehr schade ist.

Das ehemalige Ravelin ist heute ein Teil des Kreisverkehres, der Blaubeurer Straße und der angrenzenden Betriebe.

N 48 24.118 E 9 58.679

Danke für die Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
Tafel am FestungswegTafel am Festungsweg
die Infotafeldie Infotafel
Plan der FestungsanlagePlan der Festungsanlage
Blick aus Nord aufs Blaubeurer TorBlick aus Nord aufs Blaubeurer Tor
hier ging es durch zum Ravelinhier ging es durch zum Ravelin
hier war mal das Ravelinhier war mal das Ravelin

  Neue Koordinaten:  N 54° 54.095' E 012° 55.397', verlegt um 618 km

Hinweis 14. Juli 2015 cacher.ella73 hat eine Bemerkung geschrieben

Festungskoordinaten: N 50° 21.865 E 007° 36.830

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 50° 21.865' E 007° 36.830'

[Zurück zum Geocache]