Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für SVC: Gletschermühlen    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 07. Juni 2016 Team Brummi hat den Geocache gefunden

In Norwegen gibt es in bei N 62 19.821 E 007 28.203 das Gudbrandsjuvet. Es ist eine 5 Meter breite und 20-25 Meter tiefe Schlucht die der Fluss Valldøla ausgespült hat. Das Wasser formte hier Gletschermühlen und einzigartige Felsformationen.

Danke für diese interessante Safariaufgabe

Bilder für diesen Logeintrag:
Schäumendes WasserSchäumendes Wasser
Rasante AbfahrtRasante Abfahrt

gefunden 01. Juni 2016 Droelfzehn hat den Geocache gefunden

Während unseres Urlaubs am Gardasee, besuchten wir den Earthcache "Marmitte dei giganti“ - Nago/Torbole" (GC1W0G8), der sich ebenfalls mit diesem Thema beschäftigt.

Sind schon imposante Dingelchen...

Die Koordinaten: N 45° 52.777 E 010° 53.095

TFTSC

Droelfzehn

Bilder für diesen Logeintrag:
Droelfzehn was hereDroelfzehn was here

gefunden 31. Mai 2016 Q-Owls hat den Geocache gefunden

Südlich von Salzburg und Hallein gibt es den Gollinger Wasserfall, siehe GC1VA6J.
Bei der oberen der beiden Stufen kommt das Wasser aus einer großen Karstquelle
und stürzt dann erst mal in eine riesige Gletschermühle: Durchmesser ca. 5 m Höhe ca. 10 m.

Unten ist die Gletschermühle brückenartig aufgebrochen, und der Wasserfall sürzt dann seine zweite Stufe hinunter.

N 47° 36.114 E 013° 08.244 

Danke für diesen SC!

Safari/OC #469/#669

Bilder für diesen Logeintrag:
1. Eine ergiebige Karstquelle1. Eine ergiebige Karstquelle
2. Wasserfall in die Gletschermühle2. Wasserfall in die Gletschermühle
3. Die Gletschermühle ist unten offen 3. Die Gletschermühle ist unten offen

gefunden 22. September 2015 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Heute das wirklich spannende Naturparkzentrum Uhlenkolk in Mölln besucht.
Zufällig haben wir einen Hinweis auf Gletschermühlen gefunden.
Entstanden ist der Grundlose Kolk vor ca. 15.000 Jahren, als die Gletscher der letzten Eiszeit zu tauen begannen.
Das obere Schmelzwasser stürzte durch Spalten ins Innere des Eises und kreiselte dort – bis diese „Gletschermühle“ riesige, runde Mulden in den Untergrund spülte.
„Grundlos“ bedeutet, dass der Untergrund Wasser nicht abfließen lässt, so dass sich der Wasserstand ausschließlich über Niederschlag und Verdunstung regelt.
Heute kann man hier einen schönen Spaziergang an einen Moorsee machen.
Die Koordinaten lauten:
N 53° 37.471 E 010° 42.315
Danke für den interessanten und lehrreichen Safari-Cache.
Viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
SchildSchild
Moorsee mit LandschildkroeteMoorsee mit Landschildkroete

gefunden 22. August 2015 mic@ hat den Geocache gefunden

 8)  8)  8) FTF  8)  8)  8)

Ich bin gerade im Urlaub in der Schweiz, und hier in den Alpen gibt es viele Gletscher mit
dazugehörigen Abflüssen und daraus folgenden Mühlen. Ein so geformter Stein ist recht
prominent mitten in Lauterbrunnen aufgestellt: ==> N 46 35.840 E 007 54.455

TFTS(afari), Mic@

Bilder für diesen Logeintrag:
mic@ vor der Gletschermühle (nah)mic@ vor der Gletschermühle (nah)
Gletschermühle (komplett)Gletschermühle (komplett)
HinweisschildHinweisschild

  Neue Koordinaten:  N 47° 08.883' E 013° 39.310', verlegt um 564 km

kann gesucht werden 31. Juli 2015 cacher.ella73 hat den Geocache gewartet

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 50° 20.000' E 007° 40.000'

[Zurück zum Geocache]