Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
SD-Card-Cache

 Rätselcache mit einem SD-Card-Log- und Trade-Verfahren

von gruftie     Deutschland > Baden-Württemberg > Hohenlohekreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 11.997' E 009° 27.990' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h 
 Versteckt am: 26. Februar 2007
 Gelistet seit: 27. Februar 2007
 Letzte Änderung: 26. Januar 2012
 Listing: https://opencaching.de/OC2FD3
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
0 nicht gefunden
4 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
60 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Rätselcache mit einem SD-Card-Log- und Trade-Verfahren, - Log geht aber auch klassisch (nicht Trade).

Inhalt: 2 SD-Cards je 32MB in Polyfläschchen und HT-50Muffe als Aussenbehälter.

Bei den obenangegebenen Koordinaten ist er natürlich nicht!

Bei N 49° 11.969' und E 9° 27.921' kannst Du mit etwas Geschick Dein Auto hinstellen, aber den Cache findest Du auch hier nicht direkt. Das Strässchen ist etwas eng und bei winterlichen Verhältnissen ginge nur eine Wanderung. Sehr weit ist der Cache von hier allerdings nicht weg. Es wäre ja eigentlich fast ein einfacher 'traditioneller Drive-In', - wenn nicht zum einen das Rätsel und zum anderen eine ganz spezielle Log- und Trade-Prozedur vorgesehen wären.

Also: - Rätsel lösen für die Zielkoordinaten - und dann bevorzugt nach dem im Folgenden beschriebenen SD-Card-Verfahren Loggen und Traden - aber: alternativ 'klassisch loggen' geht auch (Schreiber mitbringen) - keine 'realen' Trades möglich.

Das klassische Logverfahren ist für alle, die mit dem im folgenden beschriebenen 'SD-Card-Verfahren' nichts am Hut haben, denn ich bin der Ansicht, daß möglichst alle Interessenten auch suchen und finden können sollten. Für die Einschränkungen beim klassischen Verfahren möchte ich mich dann auch ausdrücklich entschuldigen.

Die vorgesehene 'Log- und Trade-Handhabung' des Caches ist – wie gesagt - mal etwas anders:
Er enthält eigentlich nur eine (genaugenommen 2) handelsübliche SD-Card(s) mit 32MB zum Loggen und Traden. Zum 'professionellen' Nutzen brauchst Du einen transportablen 'Rechner', der SD-Karten lesen und beschreiben kann, z.B. ein PDA, Notebook oder ein Smartphone o.a. mit der angesprochenen Fähigkeit. Die Betriebssysteme müssen Windows oder Windows-Mobile sein. Du mußt Dein Gerät dabei nicht unbedingt ins Gelände schleppen, Du kannst es z.B. gut im Auto benützen, denn Du kannst den Cache mitsamt seinem Schutzbehälter 'abholen' und im Auto 'bearbeiten'. Mit PDA oder 'Mini-Notebook' bist Du natürlich noch flexibler, da kannst Du auch wandern oder direkt am Cache loggen, - und damit den Cache gut in eine Rose3-Suche (Geofaex, GCNR3A) einbinden. Der Cache enthält im kleinen Innenbehälter einen Chip für Windows-Rechner (Notebooks) und einen für Win-Mobile-Geräte (PDAs), damit sind bestimmt '90% der Möglichkeiten' abgedeckt.
Auf jedem Chip befinden sich 3 Ordner:
' login', 'finderpics' und 'trades'.
Im Ordner 'login' kannst Du die Welcome-Datei lesen (oder auch nicht) und Dein Login als Textdatei ( möglichst einfach: deinname.txt , ASCII-Datei oder eine andere Standard-TextDatei) eintragen. Dies wäre dann auch die minimal erforderliche Aktivität.

Im 'finderpics'-Ordner kannst Du - mußt aber nicht - ein Minibildchen von Dir eingeben (möglichst unter 100k , z.B. deinname.jpg).

Der Ordner 'trades' erfordert etwas Phantasie: ich habe einige Daumennägel- Bilder von irgendwelchen Dingen drin, diese sollst Du, wenn Du 'traden' willst, austauschen gegen ein derartiges Bildchen aus 'Deinem Besitz' (wieder als Thumbnail), es sollen eigene Bilder sein, keine die womöglich ge'copyrighted' sind. Du mußt auch - ebenso wie bei Deinem 'Passbild' - mit der Veröffentlichung in der Cache-Seite einverstanden sein. Also: ein 'virtueller Trade' !!!

Du kannst die 'Dateiverschieberei' ja schon sehr weitgehend zusammen mit der Rätsellösung vorbereiten! Zur SD-Card-Nutzung weiter unten noch einige Hinweise *

Und nun zum Rätsel, es ist sozusagen ein Pi-sa-Test.
Betrachte die Erde modellmässig als Kugel und nimm ihren Durchmesser als Einheit (dimensionslose Größe 1). Beschneide zum einen das 10-fache des Umfangs eines Großkreises dieser Kugel auf 3 Stellen hinter dem Komma (ohne Rundung!!) und subtrahiere hiervon 19,460. Die erhaltene Zahl sei A. Führe dieselbe Operation aus mit ebenfalls dem 10-fachen des Umfangs und addiere 0,701. Die erhaltene Zahl sei B. In S(üd) 49° A' und W (est) 170° B' befindet sich der '(formal-)rechnerische' oder auch 'kugelgeometrische' Antipode des Caches, - ich glaube, der schwimmt im Meer. Du müsstest hier bei uns aber ca. 80-150cm vor dem Cache stehen, - notfalls noch den Hinweis beachten.
Um Unklarheiten hinsichtlich der Finder-Reihenfolge bei den Erstfunden zu vermeiden, bitte ich die drei Ersten sich ausnahmsweise zusätzlich im Log-Zettelchen 'klassisch' einzutragen (bitte Schreiber mitnehmen), damit die anderen nicht beide Chips absuchen müssen. Bei den restlichen Funden gilt das Logdatum, das man ja auch im Internet-Log sieht.

Viel Erfolg
gruftie

bisherige log-Einträge auf SD: (hier clicken)

* In der kalten Jahreszeit gibt es möglicherweise Probleme mit der Chiptemperatur. Die übliche Spezifikation ist -25°C. Du solltes den kalten Chip vielleicht in einem Tempotaschentuch mit den Fingern vorsichtig aufwärmen, u.a. auch um Kondensfeuchtigkeit zu vermeiden, vor allem an den Kontaktbahnen, dort ist andererseits auch wieder Vorsicht hinsichtlich elektrostatischer Aufladung geboten. Schiebe auf jeden Fall den Chip nicht kalt oder beschlagen in Dein Gerät ein!!!. Für alle Bedienungsfehler und 'Schäden' an Deinem Gerät bist Du hier selbst verantwortlich. Bei mehreren Tagen extremen Frosts ist es ratsam, die Chips nicht zu benutzen. Wenn es andererseits einen Chip ereilt, laß das meine Sorge sein. Bitte schalte auch vorsichtshalber Dein Gerät aus, bevor Du die Karte aus dem Schacht nimmst und entferne sie auch nicht unter 'Rechnerzugriff'(z.B. im PDA), - aber das weißt Du ja alles!! Achte auch auf ein ordentliches Wiedereinpacken und Verstecken des Behälters (Deckel mit Luftloch nach oben). Das Ganze ist ein Experiment und die obigen Ausführungen hören sich komplizierter an, als es ist, ich hoffe aber, es klappt und die Chips werden nicht 'geklaut', was heute bei den mickrigen Dingern (bei 32 MB) ein Armutszeugnis wäre, - auch vom Preis her gesehen.

Short english abstract:
The cache is of the type Puzzle Cache. Additionally - and with preference - you can log and trade on a SD-Card using a PDA, Notebook or mobile device, able to read and write SD-Cards using Windows or WINMobile OS. But alternat(iv)ely you can also log in the traditional manner, but you need 'BYOP' (your own pen). Real trades are not possible. The starting coordinates offer a 'sufficient' parking possibility. The cache is unintentionally very close to caches of the 'Rose3'-series of Geofaex (GCNR3A) and there exists therefore the possibilitiy for combinations. When you have solved the puzzle and found the cache at the final coordinates you can either log directly 'on cache' (when your device is flexible enough) or you take the whole matter to your car and bring it back afterwards.
Now the test: Take our earth as a regular globe (sphere). Take the dimensionless number 1 as diameter of the sphere. Take the 10fold of the circumference (perimeter) of a circle around the center of the earth and cut off the value to 3 digits behind the decimal point (without any rounding). Subtract 19.460 from this value yielding the number A. Take the 10fold value again and add 0.701 yielding number B. At S 49° A' and W 170° B' 'live(s) the formal mathematical' Antipode(s), maybe swimming in the ocean. In our region you should be close to 80-150cm to the cache.

good luck gruftie

Mein Hilfe-Service: 2-Stufen-Lösung des Rätsels, Achtung Spoiler !!!!

nochmals: bisherige log-Einträge auf SD: (visit link) es wird hier auch eine Möglichkeit geboten, nach erfolgtem 'klassischen' login von zuhause online zu traden, allerdings mit Passwort (im Cache, oder Owner kontaktieren !!!) !!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Hagre rvarz Fgrva, Mhtnat va qre Irtrgngvbafcrevbqr rgjnf irejnpufra. (Qrpelcgrq Uvagf)

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für SD-Card-Cache    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 4x

Hinweis 26. Januar 2012 gruftie hat eine Bemerkung geschrieben

Ich hatte vergessen, den Cache auch bei OC zu archivieren. Hierfür bitte ich vielmals um Entschuldigung.

gruftie

Hinweis 25. Januar 2012 Bundy609 hat eine Bemerkung geschrieben

! Cachemeldung !

Dieser Cache wurde als vermutlich nicht mehr vorhanden gemeldet. Aus diesem Grunde setze ich seinen Status auf "Momentan nicht verfügbar". Der Owner sollte ihn vor Ort überprüfen und ggf. wieder instandsetzen/ersetzen. Sollte binnen Wochenfrist (01.02.12) keine Reaktion erfolgen, werde ich den Cache archivieren.

Bundy609 (OC-ADMIN)

gefunden 04. April 2008 DeeJay0815 hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Sohnemann gefunden und mit Laptop die Formalitäten erledigt. Prima Idee mit den Cards. Mein Sohn hat nebenbei leider etwas Trockensalz verstreut, aber keinen Schaden angerichtet. Kein Trade, aber ein Finderpic hinterlassen.

Grüßle aus Bitzfeld

DeeJay0815

gefunden 30. März 2008 Geo-Hanslik hat den Geocache gefunden

Heute bei schönen Wetter gefunden. Hat Spaß gemacht. TFTC

Gruß
Geo-Hanslik

gefunden 29. März 2008 Lapu-Lapu hat den Geocache gefunden

29.3.2008 20:00 Jetzt haben wir uns die Fliegenpilz-Coin verdient. SD-Memory-Log ist auch mal eine neue Idee.
Ich werde mal die Tradition fortsetzen und eine unaktivierte Coin reinlegen. Ein Foto von meiner gerade in Prägung befindlichen Lapu-Lapu-Coin packe ich hier rein. Darauf ist ein Passwort. Wer mir dieses als erstes schickt, bekommt eine unaktivierte Lapu-Lapu-Coin, sobald die Prägung fertig ist.
TFTC
Lapu-Lapu
Out: unaktivierte Fliegenpilz-Coin
In: unaktivierte Lapu-Lapu-Coin