Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Wasser für Altenberg (#12)

 Ein herrlicher Blick auf den Altenberger Dom

von bergischhoch2     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Rheinisch-Bergischer Kreis

N 51° 03.426' E 007° 08.099' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 07. Juni 2009
 Gelistet seit: 07. Juli 2009
 Letzte Änderung: 12. April 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC88D7

83 gefunden
6 nicht gefunden
5 Bemerkungen
2 Wartungslogs
7 Beobachter
0 Ignorierer
1638 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Die gesamte Region offenbart dem aufmerksamen Wanderer viele historische Spuren.

Wasser hatte für die Zisterzienser im Kloster Altenberg sowohl große rituelle und wirtschaftliche Bedeutung. Klares, sauberes Quellwasser diente als Trinkwasser und für die Waschungen. Lange hat man die die Quelle gesucht, die nach historischen Quellen an verborgener Stelle lag. In unmittelbarer Nähe des Info-Caches für der Weg zur Quelle bergauf ,auf die die Beschreibung am besten passt. Wenn man von dort oben das Gelände Richtung Altenberg aufmerksam betrachtet, sind auffällige unnatürliche Geländeformen zu entdecken. Dabei handelt es sich um alte Wegespuren und vielleicht Gräben der nach 1803 herausgerissenen Bleileitungen, durch die das kostbare Wasser bis in das Kloster geführt wurde. Hier waren zeitweise 8 Brunnen in Betrieb, darunter sogar einer im Dom selbst.

 

Gegenüber des Geocaches, auf der anderen Straßenseite, kommt der kleine Bach von der Quelle herab. Dort oben lag früher der Geocache, jetzt hat der Besitzer des Waldes das betreten verboten, weshalb ein  Besuch nicht mehr möglich ist.

 

N 51° 03.404 E 007° 08.153

Auf dem Weg zur Quelle kann man rechts abbiegen und den Berg hinauf gehen, auch wenn es steil ist. Wie mag dieser Hohlweg entstanden sein ? Sicherlich nicht auf natürliche Art und Weise. Warum mögen die Menschen damals diese Felsen weggehackt haben ? Oben angekommen stehen wir an einer großen Pinge, Zeugnis damaligen Bergbaus

 

N 51° 03.386 E 007° 08.273

an diesem Punkt sieht man die tatsächliche heutige Quelle, die wahrscheinlich heute erheblich weniger ergibig ist als früher, als die Altenberger Mönche von dort aus noch eine Wasserleitung gelegt hatten.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Rheinisch-Bergischer Kreis 1 <Teilflaeche 1> (Info), Naturpark Bergisches Land (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Geokrets

Kretypoker Pik 8 von Mrs.Pommelhorst
Singdrossel von Team Findenix

Logeinträge für Wasser für Altenberg (#12)    gefunden 83x nicht gefunden 6x Hinweis 5x Wartung 2x

gefunden 30. März 2018, 14:54 DummerDelfin hat den Geocache gefunden

Das war dann doch etwas auffällig ;). Schönes Versteck.


Danke an bergischhoch2 sagt der Delfin :).
30 March 2018 14:54

gefunden 28. Januar 2018, 15:06 K.p hat den Geocache gefunden

Schnell gefunden Danke für die Dose. On Tour mit robby und litakri

gefunden 28. Januar 2018, 13:21 litakri hat den Geocache gefunden

Auch diesen konnten k.p und ich schnell finden und uns eintragen

gefunden 27. Januar 2018 Max3Sat hat den Geocache gefunden

Nach einer langen Wanderung auf sehr (!!) matschigen Wegen ein schneller Fung, das ist ein guter Abschluß :-)

DfdC!

gefunden 01. Januar 2018, 18:05 19Micha80 hat den Geocache gefunden

Dieser war schnell gefunden. Hatte zuerst auf der falschen Seite gesucht. Danke fürs Legen und pflegen.