Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
2000 Golgajahre

 Ein kleiner Rätselmulti mit Chirp / Neu: Jetzt auch mit QR-Alternative zum Chirp. (s. u.)

von Muskratmarie     Deutschland > Berlin > Berlin

N 52° 28.073' E 013° 18.387' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 25. Mai 2012
 Gelistet seit: 16. Mai 2012
 Letzte Änderung: 13. Januar 2020
 Listing: https://opencaching.de/OCE32B
Auch gelistet auf: geocaching.com 

16 gefunden
2 nicht gefunden
9 Bemerkungen
4 Wartungslogs
4 Beobachter
1 Ignorierer
272 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Ein kleiner Rätselmulti mit Chirp.

Für Golgafinch zum 2000sten Fund.


2000 Golgajahre

Galaxisreisende, die einen Boxenstopp einlegen wollen, landen manchmal auf dem bunten Planeten WasIssn*. Während ihr Raumschiff gewartet wird, suchen sie einige Dosen, um sich die Zeit zu vertreiben. Dabei lernen sie allerhand, z. B. dass "WasIssn" die Erde ist, aber in einer anderen Dimension. Auf WasIssn gehen die Uhren anders: Die Zeiteinheit ist logischer, als auf der Erde, wo irgendwas zwischen 365 und 366 Tage = 1 Jahr ist. Auf WasIssn heißt es schlicht und ergreifend: 1 Dosenfund = 1 Golgajahr.

Heute ist Golgafinch auf WasIssn gelandet, um die auf Vermessung spezialisierte Weltraumwerkstatt** zu besuchen. Seine Reise hat ziemlich genau 1999 Golgajahre gedauert. Damals, kurz bevor er die Reise antrat, hatte er einen komischen Reiseführer in die Finger bekommen, in dem das Dosensuchen und das ganze Brimborium drumherum als ein effektives Freizeitvernichtungsmittel angepriesen wurde. Da Golgafinch damals gerade ein paar Leerminuten übrig hatte, wollte er es mal ausprobieren, nicht ahnend, dass er bald nach diesem Mittel jiepern würde, ja sogar fast süchtig werden würde.


0140b5c1-43d3-46e3-ad60-507678874e14.jpg
Foto 1: Planet WasIssn

afda0d5d-b71d-4d03-b1ea-7c09afa0f547.jpg
Foto 2: Planet Golgafrincham


Golgafinch ist übrigens ein Nachkomme einer angeblich überflüssigen Bevölkerungsgruppe auf dem Planeten Golgafrincham.* Ein Drittel der Gesamtpopulation wurde zur Ausreise überredet, weil ihr Planet evakuiert werden sollte. Als Grund war die angedrohte Verspeisung ihres Planeten durch eine mutierte intergalaktische Weltraumziege* angegeben. Das war aber nur von der Elite vorgeschoben, um die unliebsamen Mitbewohner los zu werden. Die gutgläubigen Golgafrinchams wurden also in ein großes Raumschiff gesteckt und losgeschickt. Nach einer langen Reise landeten sie auf der prähistorischen Erde. (Diese Geschichte und mehr kann man bei Douglas Adams nachlesen.)



702a6c56-2fc4-40af-8d2e-4fa2b0be48b1.jpg
Foto 3: Weltraumziege nach einer Planetenmahlzeit

817081b5-e1a4-4281-af15-5b922f09b5e2.jpg
Foto 4: Babelfisch


Jetzt steigt Golgafinch also aus seinem Raumschiff aus und verläßt die Werkstatt durch den Haupteingang (=Startkoordinaten), wendet sich nach rechts und folgt einem Pfad. Sein Dosensuchgerät hat er so eingestellt, dass wirklich alle Signale empfangen werden, denn auf einem fremden Planeten weiß man nie, was kommt. Und tatsächlich – nach einem Milligolgajahr empfängt das Gerät ein für Menschen unhörbares Zwitschern, und es erscheint ein Hinweis auf dem Display. Zum Glück hat Golgafinch vorher einen Babelfisch* in sein Ohr gesteckt, damit er sämtliche andere Sprachen und Codes des Universums verstehen kann. Nach 1999 Golgajahren ist man ja routiniert, also überträgt er souverän die Angaben in sein Gerät und marschiert los, um die neue Dose zu finden. Und wenn er erfolgreich ist, wird er seinen Namen im Logbuch eintragen. Dann wird er zufrieden in den Himmel blicken, und der Weltraumziege einen kleinen, leckeren Stern anbieten – als Dank dafür, dass sie in ihrer Gier WasIssn nicht verspeist hat, damit er hier und heute seinen 2000. Fund im persönlichen 2000. Golgajahr feiern kann.

Hinweis für QR-Alternative zum Chirp (Update v. 05.07.2017):
Nach dem Verlassen der Werkstatt, folge dem Pfad nach rechts. Am Ende gehe links. Halte die Augen offen, denn Du wirst bald auf der linken Seite eine andere Verschlüsselungsart über Augenhöhe zwischen 10 und Pfeil rechts erkennen. Dies ist für alle, die Ihr Planet ohne Chirp-fähiges Gerät verlassen hatten. Das Message ist dasselbe. P.S. Inzwischen gibt es sogar mindestens eine Chirp-App, das sogar funktioniert – beim Android getestet.


5a6ba194-2178-4b01-9df9-0809e05756d0.jpg
Foto 5: Futternapf für die Weltraumziege

Leider ist die Werkstatt mit der Wartung des Raumschiffs im Verzug, denn sie vermessen noch alles. Dann müssen noch die Ersatzteile zusammengesucht und eingebaut werden – und das kann dauern. Also wird Golgafinch vermutlich noch viele Golgajahre auf WasIssn verbringen, in denen er noch abertausende von ungefundenen Dosen suchen kann. Und sie natürlich auch finden wird. Wenn das keine gute Nachricht ist...
___

*Frei nach Douglas Adams, "Per Anhalter durch die Galaxis"-Serie
**Die Werkstatt hat eine lange Geschichte: In 1982 (Erde-Zeit) wurde sie als Elektronenspeicherring, genannt "Bessy", gebaut. Ab 2001 wurde dort das Landesamt für Mess- und Eichwesen untergebracht. Jetzt, im Golgajahr 2000, ist sie bekanntlich eine berühmte Weltraumschiffwerkstatt auf WasIssn.


Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 52° 28.073'
E 013° 18.387'
Startposition. Hier gibt es nichts zu finden. Aber suche von hier aus die 1. Station (Chirp). Siehe Listing-Text für mehr Infos. An der 1. Station gibt es die ge-chirp-te Angaben für das Final.
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Svany: Nhs qrz Jrt oyrvora. Oüpxra.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für 2000 Golgajahre    gefunden 16x nicht gefunden 2x Hinweis 9x Wartung 4x

gefunden 15. September 2020, 11:58 Ollowain hat den Geocache gefunden

Fast genau acht Jahre  ( Erdenjahre ) ist es nun schon her da es mich auf diesen Planeten verschlagen hat. Durch einen Antriebsschaden und einen Schleuderefekt um die Sonne hat es mich gut 340 Edenjahre zurückgeworfen. Mein Schiff hat großen Schaden erlitten und die Werkstatt hat es bis heute nicht geschaft mein Schiff instantzusetzen. Bei einen weiteren besuch der Werkstatt habe ich beschlossen eine weitere Datendose zu suchen und mich einzutragen, was ich seit meiner Ankunpft auf diesen Planeten so oft es geht mache. Mein Navigationsgerät hat zwar die Funkbarke empfangen konnte aber Daten nicht lesen. Aber kein Problem, die Bildeinheit meines Komonikators eingeschaltet und den QR-Code ausgelesen. Dann den Code dank meiner reichhaltige Datenbank entschlüsselt und zu den Koordinaten gelaufen. Vor Ort dann schnell fündig geworden und mich ganz in Ruhe in den Datenträger eingetragen und alles wieder an sein Ort deponiert. TFTC und lebe lange und in Frieden. 

Hinweis 06. Juli 2020 Muskratmarie hat eine Bemerkung geschrieben

Der Chirp ist wieder an Ort und Stelle und kann empfangen werden.

Hinweis Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 08. Juni 2020 Muskratmarie hat eine Bemerkung geschrieben

Hallo, nach dem letzten Log habe ich vor Ort nachgeschaut.

1. Die Chirp-Batterie ist tot und wird demnächst ersetzt.

2. Der QR-Code ist vor Ort und -- wie immer -- gut zu finden.

3. Der Steinkreis ist nur ein Futternapf für die Weltraumziege und ist nicht in dieser Teilgalaxie zu finden.

4. Der Cache ist immer noch gut zu machen, jedoch z. Zt. nur mit der QR-Code-Lösung. Das Suchen und Finden wird im Cache-Listing beschrieben.

Viel Erfolg!

Grüße

Muskratmarie

nicht gefunden 31. Mai 2020, 10:29 salsasydney hat den Geocache nicht gefunden

Wir haben einen Chirp-App herunterladen aber nichts gefunden, auch kein QR-Code und kein Steinkreis wie im Foto, obwohl wir viel rundum gefahren sind. Hilfe!

gefunden 13. Februar 2020, 15:31 Globetrottels hat den Geocache gefunden

Juhu, heute die Finaldose ohne Probleme gefunden! Das Warten hat sich gelohnt für diese hübsche liebevoll gestaltete Dose. 🤩 Danke für diesen schönen Cache.