Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Trolle & Co. (Safari Cache)

 ...und andere unheimliche Wesen

von Muskratmarie     Deutschland > Berlin > Berlin

N 52° 24.803' E 013° 05.418' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h 
 Versteckt am: 23. Oktober 2013
 Veröffentlicht am: 23. Oktober 2013
 Letzte Änderung: 23. Dezember 2015
 Listing: https://opencaching.de/OC10293

34 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
4 Beobachter
0 Ignorierer
600 Aufrufe
53 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Beschreibung   

 

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche. Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.

 

Trolle tummeln sich hauptsächlich in nordischen Ländern herum und wollen uns Menschen einen Streich spielen. Aber wir kennen sie und haben unseren Spaß daran, sie abzubilden. Ihr könnt auf die Suche nach Trollen und ihren Vettern, den Riesen, Zwergen und Berggeistern, gehen.

Falls Du einen stationären Troll oder einen seiner Verwandten entdeckst, z. B. als Statue oder auf einem Schild oder einer Wandmalerei, dann:

1. Mache ein Foto davon (gern mit Dir und/oder Deinem GPS-Gerät zusammen) und füge es Deinem Log bei,

2. ermittele die GPS-Koordinaten (Format: N DDD° MM.MMM E DDD° MM.MMM), und

3. schreibe im Log wo Du fündig geworden bist (Ort + Koordinaten). Weitere Infos wären auch sehr interessant.

4. Jeder Troll & Co. kann nur einmal in den Logs vorkommen (Ausnahme: Teamlogs).


 

Dieser Troll heißt Krølle-Bølle, und er ist das Maskottchen von der dänischen Ostsee-Insel Bornholm,  wo man ihn oft begegnet -- sogar als Softeismarke. Er treibt immer vielerlei Schabernack. Diesen Kerl habe ich am Hafen von Allinge, Bornholm, bei N 55° 16.706' E 014° 48.063' getroffen.

++++++++

 

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!

Bilder

Krølle-Bølle in Dänemark
Krølle-Bølle in Dänemark

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Trolle & Co. (Safari Cache)    gefunden 34x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 19. Dezember 2020 OskarZuFuss hat den Geocache gefunden

Da die Anzahl der OC-Caches in meiner Gegend ziemlich überschaubar ist, widme ich mich momentan lieber den Safari-Caches, allerdings meist andersrum: Ich finde Motive und suche die passenden Safaris dazu :-)

Das Motiv für den Safari-Cache ** Trolle & Co. (Safari Cache) ** habe ich hier gefunden:
Koords: N47° 41.354 E10° 48.950

Im Premer Filz nahe Lechbruck konnte man früher zweierlei haben: entweder einen schönen, trockenen Weg, auf dem man gut und sicher mit seinem beladenen Wasenfuhrwerk fahren konnte, oder aber den nassen Tod im Sumpf. Um ersteres zu erreichen, durfte man unter gar keinen Umständen umsehen, sobald man das Moos betreten hatte.

Geschah es dennoch, dann stieg ein grausiger Riese, das 'Huidingerle', aus dem Sumpf, packte Mann und Gefährt mit seinen Riesenpranken und zog sie in die Tiefe. Weil Weibsleute bekanntlich besonders von der Neugierde geplagt werden, deswegen duldete es früher kein Mannsbild, dass ihn zur Arbeit im Filz ein weibliches Wesen begleitete.

..oooO.............Ein dickes Dankeschön an ** Muskratmarie **
...(.....)..Oooo...fürs Erstellen dieses Safari-Cache
....\...(.....(....).... ** Trolle & Co. (Safari Cache) **
.....\_)......)../.....
...............(_/......Gruss aus Kaufbeuren, OskarZuFuss

Bilder für diesen Logeintrag:
LogproofLogproof
LogproofLogproof

gefunden 06. November 2020 kaktus67 hat den Geocache gefunden

Eyjafjallajökull und ich nutzten das schöne aber doch kühle Wetter um auf Safari zu gehen.

Im Skulpturenpark in Reinach BL hat es auch Trolle. Das ist nur einer von denen.

http://www.bgreinach.ch/kulturelles_holzskulpturenweg.php

Diese Safari loggen ich und Eyjafjallajökull im Team. Weitere Fotos siehe auch sein Log.

N47° 29.121 E7° 34.377

Danke für die Safari an Muskratmarie!
kaktus67

gefunden 06. November 2020 Eyjafjallajökull hat den Geocache gefunden

Heute nach Feierabend bei Prachtswetter die Gunst der Stunde genutzt und zusammen mit kaktus67 auf grosse Safari-Tour gegangen. Mit den eBikes kamen wir rasch voran und mein Begleiter hatte einen groben Plan, was alles besucht werden sollte. Wie immer gab es aber unterwegs doch noch hie und da einen Zufallsfund.

Diese Safari haben wir schon lange auf dem Radar und im Skulpturenpark Reinach, Schweiz konnten wir endlich einen schönen Troll entdecken

Koordinaten: N 47° 29.121  E 7° 34.377

Dieser Log gilt als Teamlog für "kaktus67" und "Eyjafjallajökull", da wir heute gemeinsam unterwegs waren.

Herzlichen Dank für die Safari-Idee

Bilder für diesen Logeintrag:
Der TrollDer Troll
Infoschild zum TrollInfoschild zum Troll

gefunden 05. Juli 2020 Cuddletoy hat den Geocache gefunden

Hexen, Trolle, Teufel... auf dem Hexentanzplatz in Thale gibts von allem etwas ;)

Koordinaten: N 51° 43.961 E 011° 01.550

Bilder für diesen Logeintrag:
Hexentanzplatz ThaleHexentanzplatz Thale

gefunden 23. Juni 2020 elmofant hat den Geocache gefunden

Die Aufgabe: Finde Trolle & Co. ...und andere unheimliche Wesen 

 

 

Teamlog RW71 & elmofant

 

 

Auf gemeinsamer 🚲 Fiets - Tour 🚲 durch die heimischen Gefilde, entdeckten wir

 

bei N 51 46.432 E 006 46.666

 

das Hohomänchen von Raesfeld-Homer. 

 

Fix das Smartphone gezückt und die Anwesenheit auf einem "Bildchen" festgehalten.

 

 

Hohomänchen in Homer...

 

Auch in Homer und Raesfeld bevölkerte die Einbildungskraft der Leute Busch und Blüten mit Zwergen. Nachts zeriss der Hohoschrei der Zwerge die Stille des waldbedeckten Lanzenhagen zwischen Homer und Raesfeld. Auf den einsamen Waldwegen führte ihr Hohorufen vor allem Leute, die einem lichtscheuen Gewerbe nachgingen, in die Irre. Einst ist einem Schmuggler, der schwerbepackt nach Raesfeld ging, der Schrecken in die Glieder gefahren, als sich ihm ein Hohomännlein näherte, denn er wusste, das er es mit seinem Schmuggeln den Erdmännchen nicht Recht tat. In einem Satz sprang der Zwerg auf des Schmugglers Packen. Je länger er dort hockte, desto drückender wurde das Gewicht. Müde und verzweifelt warf der Schmuggler die Last von sich und eilte davon. An der Stelle, wo er sich von der Last befreit hatte, fand er am anderen Tag nur - Päddenstöhle. Das waren Pilze, die als Thron der Pädden oder Kröten galten. Die Menschen glaubten, der Hauch der Kröten sei giftig und verursache böse Geschwüre. Man fasste sie nicht mit bloßen Händen an.

 

Zitiert nach Lehrer Hermann Büscher, Westenborken

 


elmofant sagt Dfd-SafariCache



Bilder für diesen Logeintrag:
Das HohomännchenDas Hohomännchen