Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Sicht auf Regensberg

von Santianer     Schweiz > Zürich

N 47° 28.382' E 008° 25.632' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:15 h   Strecke: 200 km
 Versteckt am: 13. Dezember 2003
 Veröffentlicht am: 15. Juni 2017
 Letzte Änderung: 15. Juni 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC139E4
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
47 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Die Freiherren von Regensberg hatten ihren Stammsitz seit Mitte des 11. Jahrhunderts auf der Burg am Katzensee nordwestlich von Zürich. Sie gehörten zu den mächtigsten Adelsgeschlechtern der Region. Sie besassen ausgedehnte Ländereien, 3 Burgen, die Städtchen Glanzenberg, Grüningen und Kaiserstuhl, sowie die Klöster Fahr und Rüti. Mit dem Ziel ein Zentrum einer repräsentativen Landesherrschaft zu errichten, entschloss sich Freiherr Lütold V. auf dem östlichsten Ausläufer des Juras das Städtchen "Neu-Regensberg" zu bauen.

Mit dem Bau wurde 1244 begonnen und wahrscheinlich 1248 abgeschlossen. Lütold V. war verheiratet mit der Gräfin Berta von Neuchâtel, einer Savoyerin. Auf die Architektur des Städtchens hat sie offensichtlich erheblichen Einfluss ausgeübt, heute noch sichtbar am runden Bergfried (Rundturm) und dem ovalen Grundriss der Oberburg, wie dies in Savoyen üblich war. Es wurden 24 Wohneinheiten, eine Kirche, ein Sodbrunnen und 2 Stadttore errichtet. Um die Mitte des 13. Jahrhunderts fühlten sich die Stadtzürcher durch die Burgen und Städtchen der Regensberger-Herren rund um Zürich mehr und mehr belästigt. Ausserdem stritten sich die Habsburger mit den Regensbergern um das Erbe der ausgestorbenen Grafen von Kyburg. So kam es 1267 zum Krieg zwischen den Regensbergern einerseits und den Habsburgern zusammen mit der Stadt Zürich anderseits. Die Regensberger verloren diese Auseinandersetzung, welche gleichzeitig ihren Niedergang einleitete. 1302 musste Regensberg an die Habsburger verkauft werden.

Die Habsburger errichteten das "Amt Regensberg" mit einem Schultheissen als Ratsvorsitzenden. Sie verwalteten ihre ausgedehnten Besitztümer und hielten Gericht. Wahrscheinlich wurde auch schon regelmässig ein Markt abgehalten. Die Bevölkerung nahm zu, so dass die Vorburg, die heutige Unterburg, gebaut werden konnte. 1409 verpfändete der Habsburger Herzog Friedrich "mit der leeren Tasche" Regensberg an die Stadt Zürich. 1417 ging Regensberg völlig an die Stadt Zürich über, die eine Obervogtei Regensberg über 13 umliegende Gemeinden errichtete. 1540, nicht lange nach der Reformation, brannte die Oberburg ab. Das Schloss und der Bergfried blieben verschont, weil sie durch einen tiefen Graben von der Oberburg getrennt waren. Die Oberburg war schon ein Jahr nach dem Brand wieder aufgebaut. Das Kloster St. Martin auf dem Zürichberg wurde gerade abgerissen. Von da wurden Steine und 2 Glocken für die Kirche mit Ochsenkarren nach Regensberg gebracht. 1666 wurde das Amtshaus mit Landschreiberei, Amtsgericht und Zeughaus gebaut. Nach dem Sturz der alten Eidgenossenschaft (1798) fiel Regensberg an den Distrikt Bülach. 1803 wurde Regensberg Hauptort eines Oberamtes, 1831 erfolgte die Umwandlung in den Bezirk Regensberg und 1871 wurde der Bezirkshauptort nach Dielsdorf verlegt. Regensberg wurde selbständige Gemeinde.


Der Cache liegt nahe dem Waldrand und vom nahen Bänkli kannst Du die Aussicht geniessen.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Sicht auf Regensberg    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 02. Juni 2019 +plusM hat den Geocache gefunden

Es war gemütlich  das kleine Dorf snzuschauen. Dank für die Vorstellung des Dorfes.

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 02. Juni 2019, 16:59 Tungmar hat den Geocache gefunden

Dieser OC war mein Ziel heute. Nach einem Bummel durch Regensberg ging es auf zu diesem Cache - mit Umweg durch den Wald da es doch recht warm war an der Sonne. Den Cache haben wir schnell gefunden. Vielen Dank für den Käsch und das aktiv halten bei OC!

gefunden 24. März 2019 R O B I N hat den Geocache gefunden

Nachlog GC - Danke fürs Listen und viele Grüsse aus Baden-Württemberg

[Originaltext:]

Das Bänkle war perkfekt für eine kleine Vesperpause. Und dann auch noch der Ausblick auf das Städtle. Den Cache habe ich natürlich nicht vergessen .

Danke und Gruss
Robin

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 19. Januar 2019 pew hat den Geocache gefunden

Heute machte ich einen schönen Spaziergang auf der Lägeren und legte meine Route so das ich zu diesem Cache einen Abstecher machen konnte. Hier war einiges los und viele fuhren Schlitten. Den Cache suchte ich eine ganze Zeit und dachte schon der ist unter dem Schnee begraben. Doch da blizte das Tupperware durch eine Spallte und so fand ich den Cache. Wunderbar! Vielen herzlichen Dank!

zuletzt geändert am 22. März 2019

gefunden 28. Februar 2015, 23:45 muellerswiss hat den Geocache gefunden

Diese Dose liess sich auf meiner spontanen Nachmittagstour trotz Schneeresten gut entdecken. Die Spuren der Vorlogger haben natürlich geholfen.
Das Logbuch ist sehr nass und löst sich in seine Einzelteile auf.
Man merkt ihm sein Alter an [:)].
TFTC
16:24
Am 15.8.2017 nachgeloggt