Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Der Teufelsgraben im Mangfalltal

 schöner Spaziergang in wildromantischer Gegend

von Der Windling     Deutschland > Bayern > Miesbach

N 47° 55.145' E 011° 46.671' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 15. Januar 2018
 Veröffentlicht am: 15. Januar 2018
 Letzte Änderung: 21. Januar 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC143DE

8 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
2 Beobachter
0 Ignorierer
117 Aufrufe
4 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Listing
Personen

Beschreibung   

Der Teufelsgraben im Mangfalltal

Der Teufelsgraben zieht sich auf ca. 23 km Länge vom Kirchsee bei Sachsenkam bis zum Mangfallknie bei Grub. Dieser Cache führt Euch zum letzten Teil des Grabens, der schließlich in die Mangfall mündet.

Um die Entstehung des Teufelsgrabens ranken sich viele Sagen. Es wird z.B. erzählt, dass der Teufel dort in nur einer Nacht die Isar in den Chiemsee umleiten wollte, um den frommen Münchnern das Wasser abzugraben. Zum Glück wurde der Föchinger Messner darauf aufmerksam und verscheuchte den Teufel schließlich, indem er die Kirchenglocken läuten ließ.

Tatsächlich dauerte die Entstehung aber etwas länger: Der Teufelsgraben ist ein eiszeitlicher Moränenausläufer. Vor etwa 20.000 Jahren schmolz der Isar-Loisach-Gletscher langsam ab und bildete einen großen Fluss, der nach Norden hin einen Abfluss suchte. Gletscherschutt aus dem Karwendelgebirge verstopfte den Isarlauf und so entstand binnen 4.000 Jahren das Teufelsgraben-Tal. Viel später hat die Isar dann ihren alten Lauf wieder freigeschwemmt und heute gibt es im Teufelsgraben nur noch hier und da einige kleinere Bachläufe.

In der Nähe des Caches befindet sich die Teufelsgrabenbrücke, ein altes Trinkwasseraquädukt das 1890 gebaut wurde, um München mit sauberem Wasser zu versorgen. Wenn man genau hinschaut, entdeckt man noch die Münchner Kindl auf den Schlußsteinen der Bögen. Das Aquädukt ist seit 1998 nicht mehr in Betrieb. Als baufälliges Kulturdenkmal steht es nun in der Landschaft, inzwischen leider umgeben von einem ziemlich häßlichen Bauzaun. 

Nehmt Euch etwas Zeit mit und erkundet die herrliche Gegend zwischen Teufelsgraben und Mangfalltal!


Der Cache:

Der Cache ist eine mittelgroße Lock-Lock-Dose mit Platz für Tauschgegenstände und GeoKretys. Die Dose ist vom Weg aus zu erreichen, man muß nicht ins Unterholz abbiegen.

 

Der Weg:

Mit den Öffenlichen nimmt man die S7 bis Kreuzstrasse und macht sich von dort aus auf den knapp 2 km langen Weg.

Mit dem Auto kann man entweder an der S-Bahn in Kreuzstrasse parken (ca. 2km entfernt) oder in Grub, bzw. an der Mangfall bei Grubmühle (ca. 1,2 km entfernt) und geht von dort aus zu Fuß weiter.

Der empfohlene Weg zum Cache ist ein schöner, unbefestigter Spazierweg. Bei Nässe oder Schnee ist festes Schuhwerk angebracht. 

Bitte benutzt NICHT den scheinbar kürzeren Weg von Grub/Teufelsgrabenweg aus zum Cache. Der Pfad führt einen sehr steilen Hang hinunter, ist im Winter lebensgefährlich und nicht ohne Grund offiziell gesperrt!

Link zu handicaching.com

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 47° 55.026'
E 011° 45.559'
Parkplatz am S-Bahnhof Kreuzstrasse (S7)
Parkplatz
N 47° 55.363'
E 011° 47.411'
kleiner Parkplatz bei Grubmühle an der Mangfall
(sehr steile Strasse, Zufahrt ab Grub nur werktags erlaubt)
Parkplatz
N 47° 55.530'
E 011° 47.159'
Parkmöglichkeit in Grub
interessanter Ort
N 47° 55.154'
E 011° 46.724'
Teufelsgrabenbrücke (historisches Trinkwasseraquädukt)
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

orzbbfgre Ubymunhsra nz Jrtenaq

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

SPOILER - fern
SPOILER - fern
SPOILER - nah
SPOILER - nah

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Mangfalltal (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Teufelsgraben im Mangfalltal    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

gefunden Empfohlen 04. September 2019, 19:24 TeamMB hat den Geocache gefunden

Auf dem Weg vom nordwestlichsten Punkt ganz in den SO der Bundesrepublik hier eine letzte Pause eingelegt und den Cache gut gefunden. Die Teufelsgrabenbrücke kannte ich bisher nur vom Hörensagen.
Guad versteckt! Servus und dankdaschee fürs Zeigen und fürs Schachtei! :)

Bilder für diesen Logeintrag:
TeufelsgrabenbrückeTeufelsgrabenbrücke


zuletzt geändert am 01. Dezember 2019

gefunden 02. Juni 2019 unertl hat den Geocache gefunden

Ein super sonniger Sonntag, das heißt: nix wie raus. Aber da das jeder so macht, war heute das Radl die erste Wahl. War ein gute Entscheidung, zwischendurch konnte ich einen Blick auf den großen Parkplatz namens A8 werfen.

Nach gut dreißig Kilometer ging es vom Bahnhof Kreuzstraße gemütlich bergab. Das Ziel kam näher, was ich an den exotischen Tieren bemerkte, die sich hier rumtreiben (Kamele und Lamas). Kurz vor dem Zielpunkt überholte ich diese Karawane, und ich wusste, dass nur 2 Minuten Zeit zum Loggen bleiben, bis sie mich wieder einholten.

Aber mit dem Spoilerbild im Kopf blieb ich punktgenau stehen, loggte und sah weit und breit niemenden. Jetzt folgte der anstrengende Teil: der Aufstieg aus dem Teufelsgraben nach oben.

 

War schön, nach langer Zeit mal wieder hier unten durch die Natur zu streunen

gefunden 23. Dezember 2018, 13:14 Wrtlbrmpft hat den Geocache gefunden

Nach dem letzten Ayinger Frühschoppen gings hierher. Heute war der schnell entdeckt Lächelnd

TFTC

Bilder für diesen Logeintrag:
Blick vom CacheBlick vom Cache

kann gesucht werden 15. Oktober 2018 Der Windling hat den Geocache gewartet

Kleine Wartungsrunde bei bestem Spätsommer-Wetter: Alles ok!

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 09. September 2018 ABlacky hat den Geocache gefunden

Bei perfektem Wetter dank Hint schnell gefunden. Das Logbuch ist tatsächlich noch trocken... DfdD.