Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache

Mengeburg - eine Reise ins Mittelalter

Eine Zeitreise in das mittelalterliche Mönchberg

von adventurejack     Deutschland > Bayern > Miltenberg

N 49° 47.510' E 009° 15.920' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: nano
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:20 h 
 Versteckt am: 07. September 2022
 Veröffentlicht am: 07. September 2022
 Letzte Änderung: 30. September 2022
 Listing: https://opencaching.de/OC174DC

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
4 Beobachter
0 Ignorierer
344 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Mengeburg

Die Mengeburg - eine Reise ins Mittelalter !

 

In Mönchberg befand sich einst die Mengeburg - eine romanische Burganlage, erbaut im Jahr 1130 aus dem für diese Region typischen rötlichen Buntsandstein. 

Leider ist von der mittelalterlichen Festung heutzutage nichts mehr zu erkennen, jedoch wurde die Burg in ihrem vermuteten Zustand um das Jahr 1150 auf Grundlage von Forschungsergebnissen digital rekonstruiert. 

Erlebe die 3D Rekonstruktion der Burg in einer eindrucksvollen interaktiven Tour online - mit dem Smartphone / Tablet oder dem Desktop-Computer (die Nutzung ist kostenlos!)

 

Benötigtes Werkzeug: Zeitgemäßes Smartphone/Tablet mit Internetzugang und Browser (*Downloadgröße der interaktiven Tour ca: 80 MB)

 

Der Cache besteht aus zwei Teilen:

 

TEIL 1) VIRTUELLE REISE IN DIE VERGANGENHEIT wahlweise von zu Hause aus oder auf der Tour vor Ort - eine gute Internetverbindung* ist notwendig:

Der Cache ist so gestaltet, dass Du die für den Final notwendigen Koordinaten und die Antwort auf die Rätselfrage samt eines Codes auf der virtuellen Reise in die Vergangenheit erhältst. Hierzu reist Du in das mittelalterliche Mönchberg - mit dem Smartphone, Tablet oder Desktop-Computer und suchst Hinweise, die dir dabei helfen, die Rätsel-Frage zu beantworten, den Code und die GPS-Koordinaten des Finals zu erhalten. Den virtuellen Teil des Caches kannst du in Ruhe online von zu Hause aus machen oder online vor Ort.

Hierzu nutzt Du ganz einfach den Link "Zeitreise starten" weiter unten und die Tour öffnet sich in einem neuen Fenster - Am Ende der Beschreibung findest Du Infos zur Bedienung und Navigation innerhalb der 3D-Tour.

UND


TEIL 2) SUCHE VOR ORT IN DER REALITÄT

Bei einem Besuch vor Ort kannst Du alle virtuellen Orte aus der 3D-Tour direkt in der Realität aufzusuchen und die Ansichten aus der Vergangenheit direkt mit der aktuellen Situation vergleichen. Du benötigst eine gute Internetverbindung* und ein paar Prozentpunkte Akkuleistung wenn Du den virtuellen Teil des Caches direkt vor Ort erleben möchtest. Die jeweiligen GPS-Koordinaten der Wegpunkte werden dir während der virtuellen Tour im Display angezeigt.

Die Tour ist ca. 1 km lang - und man sollte auf jeden Fall ca. 30-45 Minuten einplanen.

Du musst die Finalkoordinaten finden, die Du auf der virtuellen Suche nach der Antwort auf die Rätselfrage entdeckst. 

Viel Spaß bei der virtuellen Zeitreise ins Mittelalter!

 

Karte der Mengeburg mit heutigen Straßen im Vergleich

Die Karte mit den heutigen Straßenzügen und den Grundrissen der rekonstruierten Burg

 

 

Und los geht's: 

 

 

1. Reise virtuell ins Mittelalter und erkunde die Burg - z.B. mit deinem Smartphone mit Internetzugang!

 

2. Finde in der virtuellen Vergangenheit die Antwort auf die Rätsel-Frage:

 

"Wie lautet der Name des Burgherren,

der Mitte des 12. Jahrhunderts in der Mengeburg residierte?"


 

3. Finde in der virtuellen Vergangenheit den CODE und die Finalkoordinaten

4. Reise im "Hier und Jetzt" zu den Finalkoordinaten und finde den Cache

 

 

 

Bereit? Dann klicke jetzt auf "Zeitreise starten":

 

Zeitreise starten

>>   ZEITREISE STARTEN   <<

 

 

 

 

Infos zur Bedienung der Benutzeroberfläche und Navigation in der 3D-Tour  (siehe Abb.: unten):

 

Die Steuerung erfolgt auf dem Smartphone/Tablet per Touch / wenn ein zusätzliches schwarzes Icon „Kompass" oben links erscheint, ist es möglich per Gyroskop/ Neigen Drehen des Bildschirms die Blickrichtung zu steuern) Alternativ ist die Anwendung per Maus oder Pfeiltasten auf der Tastatur steuerbar. 

Alle interaktiven Info-Punkte in der 3D-Welt sind entweder als weiße Icons hervorgehoben, die angeklickt werden können und anschliessend Informationen einblenden (z.B. Sprechblasen für Dialoge mit Figuren, andere Icons für Infotexte und interessante Punkte inder Nähe)

oder als orangene Symbole, die mit einem Klick darauf zu anderen Orten / Wegpunkten führen.

Oben links befinden sich dunkle Schaltflächen für die Funktionen: Zoom und Vollbild und evtl. Gyro-Navigation (wenn das Gerät die Funktion unterstützt)

Unten links im 3D-Bild erscheinen die GPS Koordinaten und Infos dazu, die Euch in der realen Welt an den entsprechenden Ort in Mönchberg führen.

Unten rechts im 3D-Bild wird die jeweilige Blickrichtung in Form einer Kompassrose dargestellt.

Unter dem 3D-Bildbereich befindet sich links eine graue Schaltfläche für das Ein- und Auschalten des Hintergrundsounds - dieser ist im Vollbildmodus nicht erreichbar.

Benutzeroberfläche der 3D Tour

Viel Spaß bei dieser virtuellen Reise ins Mönchberg des 12. Jahrhunderts!

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 49° 47.505'
E 009° 15.910'
Hier kannst Du parken. Der Startpunkt ist ganz in der Nähe.
Station oder Referenzpunkt
N 49° 47.505'
E 009° 15.920'
Auf den Pfaden der Vergangenheit

Hier beginnt Deine Zeitreise. Es ist egal, ob Du bereits vor Ort bist oder zunächst nur virtuell.
Starte jetzt die 3D-Tour und reise in die Vergangenheit...

Die Koordinaten aller weiteren Wegpunkte wirst Du erst in der Vergangenheit erhalten!
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Rvar xyrvar Znhf ung zve trsyüfgreg: Qvr Gnsry vfg trqrpxg haq rva Crefcrxgvijrpufry oevatg qvr Bssraonehat. Qvr Nagjbeg orfgrug nhf 3 Jöegrea. Qre Pbqr vfg qnf Xraajbeg mhz Ybttra.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Bayerischer Spessart (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Mengeburg - eine Reise ins Mittelalter    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Empfohlen 23. September 2022, 14:40 indianer hat den Geocache gefunden

So, den virtuellen Teil habe ich erledigt, hat mir sehr gut gefallen und jetzt werde ich auch bei nächster Gelegenheit den reellen Teil machen.

TTC und grüße vom Indianer 

gefunden 07. September 2022 Mainfuchs hat den Geocache gefunden

Hui, das ist ja ein ganz besonderer OC-Cache!

Eine Reise ins Mittelalter hier im benachbarten Mönchberg.

So machte ich mich auf die Reise. Zunächst wusste ich ja noch nicht, was mich genau erwartet.

Doch bald war das Ziel erreicht. Auch die Antwort war gefunden!

 

Vielen Dank für diesen sehr aufwendig und schön gestaltet virtuellen Cache!  :-)

 


gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 07. September 2022 Joe Pitt hat den Geocache gefunden

Eine Premiere für mich, mein erster virtueller Cache, der sich noch dazu als wirklich genial gemacht erwiesen hat. 

Zudem wusste ich bis heute nicht, dass es in Mönchberg mal eine Burg gegeben hat, also danke an die Owner für die Aufklärung und die wirklich spannende virtuelle Tour, es gibt hier zusätzlich noch so einige liebevolle Details zu entdecken!

Ich denke, dass ich die Tour auch nochmal in der Realität machen werde, ich wohne gar nicht weit von Mönchberg entfernt, war aber für heute zu faul. Cool

 

TFTC und Gruß
Joe

gefunden Empfohlen 07. September 2022 sts0808 hat den Geocache gefunden

Hier hab ich mich gleich gern mal von der Arbeit abhalten lassen. Das ist eine schöne und sehr interessante virtuelle Tour. Das vor Ort zu machen ist sicher noch interessanter, aber vielen Dank, dass man das auch hier aus der Ferne machen kann!