Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache

Magdalenenklause

von Schatzforscher     Deutschland > Bayern > München, Kreisfreie Stadt

N 48° 09.583' E 011° 30.017' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:20 h 
 Versteckt am: 21. September 2022
 Veröffentlicht am: 21. September 2022
 Letzte Änderung: 21. September 2022
 Listing: https://opencaching.de/OC17514

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
18 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Wegpunkte
Zeitlich
Listing

Beschreibung   

Kurfürst Max Emanuel (reg. 1679 - 1726) ließ die Magdalenenklausel 1725 bis 1728 von seinem Hofarchitekten Joseph Effner erbauen. Sie stellt eine der frühesten ruinösen Gartenarchitekturen in Europa dar.

Das einer Einsiedelei nachempfundene Gebäude im italienischen Stil beherbergt eine grottenartig gestaltete Kapelle sowie das kurfürstliche Appartment mit klösterlich strengen Wohnräumen. Die als künstliche Ruine gestaltete Eremitage sollte als Ort religöser Besinnung an die Vergänglichkeit alles Irdischen erinnern.

(entnommen einer vor Ort aufgestellten Infosäule der Bayerischen Verwaltung staatlichen Schlösser, Gärten und Seen)



Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Tebßre Onhz (fvrur Ovyq)

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Hinweis Baum
Hinweis Baum

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Nymphenburg (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Magdalenenklause    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 24. September 2022, 16:50 Minni86 hat den Geocache gefunden

Auch diese Dose konnten wir erfolgreich finden ,

Vielen Dank für das legen und pflegen der Dose

gefunden 22. September 2022, 18:41 Geohans hat den Geocache gefunden

Mit S-Bahn und Bus ging’s – wie gestern – nach Nymphenburg zu einem kleinen Nachmittags-Spaziergang. Am letzten Stück des Weges sah ich vor mir einen Mann  in dieselbe Richtung marschieren. Und als er dann noch in den schmalen Seitenweg einbog, war klar, das muss ein Cacher sein. Richtig geraten: es war rkschlotte – nicht das erste Mal, dass wir uns bei einer OC-Dose getroffen haben. Die Dose war von ihm rasch entdeckt – d.h. ent-decken musste er sie gar nicht, denn sie lag offen da.

Danke für die Dose. Und schönen Gruß an rkschlotte vom heimischen PC aus – bis zum nächsten Treffen.

gefunden 22. September 2022, 18:41 rkschlotte hat den Geocache gefunden

Kurz vor Erreichen des Zielgebiets wurde ich von Geohans eingeholt. Gemeinsam fanden wir (Doppel-FTF! Cool ) die offen herumliegende Dose, die wir nach Anfertigen des Logeintrags sorgfältig tarnten.

rkschlotte