Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache

Die Nibelungen: Siegfried

Ein Cache zum X. HQ-Event

von 10. OC-HQ Orga     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Solingen, Kreisfreie Stadt

N 51° 08.210' E 007° 09.550' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 21. August 2023
 Veröffentlicht am: 21. August 2023
 Letzte Änderung: 22. August 2023
 Listing: https://opencaching.de/OC175CA

10 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
67 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Vorarbeit
Personen

Beschreibung   



BannerDE




Der Cache liegt nicht an den oben genannten Koordinaten.
Um die richtigen herauszufinden, müssen die Zahlen gefunden werden, die der Drache gefressen hat. Glücklicherweise konnte er besiegt werden, bevor zu viele Ziffern fehlten.
Setzt die Zahlen der farbig markierten Felder - von links oben nach rechts unten gelesen - anstelle der X ein und es erscheinen die Finalkoordinaten.
N 51° 0X.XXX E 007° 0X.XXX



Geochecker

Siegfried wurde im Königspalast zu Xanten geboren. Seine Eltern waren König Siegmund von Niederland aus dem Geschlecht der Weisungen, deren Stammvater Odin war, und Siegelind. Er wuchs mit der mächtigen Kraft seiner Ahnen zu einem mutigen und starken Jüngling heran.

Auf seiner ersten Reise kam er an einer Schmiede vorbei. Dort beeindruckte ihn die Arbeit des Meisters, so dass Siegfried dieses Handwerk erlernen wollte. Doch kam es ständig zu Zwistigkeiten zwischen Meister, Gesellen und dem edlen Lehrling. Im Streit und Kampf konnte ihm keiner beikommen. Der Meister wollte sich des unbequemen Lehrlings entledigen. So sandte er ihn zum Köhler, um Kohlen zu bestellen. Dabei musste Siegfried durch einen unheilvollen Wald, in dem Drachen hausten. Würde der Lehrling gegen diese bestehen, so führte ihn sein Rückweg an einem grausamen Lindwurm vorbei. Der Schmiedemeister dachte, der Tod sei seinem Lehrling gewiss.

Zu seinem Schutze schmiedete sich Siegfried ein scharfes Schwert. So beschützt wanderte er durch den Wald und traf auf den Drachenpfuhl. Laut brüllend griffen die Drachen den Held an. Doch es gelang ihm, sie so zu verletzen, dass sie sich in ihrem Pfuhl zurückzogen. Dort überhäufte Siegfried die Drachen mit Astwerk, das er mit dem Feuer, das er vom nahe wohnenden Köhler holte, anzündete. Sie verbrannten mit markerschütterndem Schreien und ihr flüssig gewordenes Fett floss aus dem Pfuhl. In der Annahme, dies wäre eine nährende Speise, tauchte Siegfried seinen Finger in das Fett. Sofort bildete sich eine feste Hornschicht auf seiner Haut. Um diese schützende Schicht ganz für sich nutzen zu können, zog Siegfried sich aus und badete im flüssigen Fett. Leider fiel ein Lindenblatt zwischen seine Schultern und verhinderte an einer kleinen Stelle die Verhornung.

Nachdem Siegfried die Bestellung beim Köhler aufgab, zog er weiter zu einem düsteren Waldgebirge mit dem Namen Nibelungenland. Wie ihm zu Ohren gekommen war, bewachte dort ein riesiger Lindwurm die Pforte des Reiches des dort in den Tiefen der Berge wohnenden Zwergenvolk der Nibelungen. Auch dieses Untier wollte er besiegen. Nach hartem Kampf gelang es Siegfried, sein Schwert in das Herz des Lindwurms zu stoßen. Dieser schoss mit einem erschütternden Gebrüll in den Himmel und fiel tot zur Erde. Der Lärm lockte die beiden Könige des Reiches ans Tageslicht. Sie bestaunten die Tat Siegfrieds und trauten ihm zu, ihren Goldschatz gerecht aufzuteilen, um den sie sich stritten. Zum Lohn erhielt Siegfried das wertvolle Schwert Balmung. Doch waren die Zwergenkönige nicht zufrieden und stritten sich weiterhin angesichts der Aufteilung: Siegfried sei ungerecht gewesen. Da erzürnte der Jüngling und er erschlug beide Nibelungenkönige. Der zauberkundige Zwerg Alberich mit seiner Tarnkappe wollte deren Tod rächen. Siegfried konnte auch seiner habhaft werden, ihm die Kappe abnehmen und der besiegte Alberich schwor ihm Treue.

Siegfried nahm sich die Krone des Reiches und ließ sich als Nibelungenkönig huldigen. Alberich wurde zum Hüter des Nibelungenschatzes ernannt.

Der siegreiche Jüngling zog mit einer Schar Recken aus dem Nibelungenreich weiter durch die Lande und der Ruf seiner Heldentaten eilte ihm voraus.

View the ratings for this cache

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 51° 08.268'
E 007° 09.698'
kostenfreier Wanderparkplatz
Parkplatz
N 51° 08.131'
E 007° 09.690'
kostenfreier kleinerer Wanderparkplatz
Station oder Referenzpunkt
N 51° 08.263'
E 007° 09.204'
Haltestelle "Burg Schloß": Linie 689 (Linie 653 ab Remscheid bis Burg Aue, dann Linie 689)
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Bilder

Spoiler 1
Spoiler 1
Spoiler 2
Spoiler 2
Spoiler 3
Spoiler 3
Sudoku
Sudoku

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Solingen (Info), Naturpark Bergisches Land (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die Nibelungen: Siegfried    gefunden 10x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Empfohlen 09. Mai 2024 Canis&Lupus hat den Geocache gefunden

Der weiter auf unserer letzten X-Runde. Hier fanden 2go4 fun und ich eine originelle und zum Thema passende Dose vor. Danke schön, Dafür gibt es eine Empfehlung!

gefunden Empfohlen 09. Mai 2024 2go4fun hat den Geocache gefunden

Das Rätsel war zu Hause schnell gelöst. Und so führte uns der Weg heute auch zu diesem Cache.

Hier erwartete uns eine ganz besondere Dose in einem tollen Versteck.

Vielen Dank für den Cache!

gefunden 25. September 2023 jb@hopp hat den Geocache gefunden

heut bin ich auf dem rechten bein des "X" unterwegs. als ich am veröffentlichungstag das sudoku anschaute hab ich's gleich reklamiert: seh ich doch in einer zeile eine ziffer zweimal. so klappt das doch nicht.

wie das mit dem drachen wirklich war - wer weiss. wir kennen vor allem die mär des siegers. die dose jedenfalls hab ich echt und wahrhaftig gefunden - tftc

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 14. September 2023 Guenther004 hat den Geocache gefunden

Liebes Ownerteam,

heute machte ich mich vom Parkplatz an der Tennisanlage auf den Weg, um die restlichen Caches vom HQ-Event aufzusuchen.  "Siegfried" war auch dabei; vor Ort mußte ich dann ein wenig schmunzeln ... Ihr wißt schon, warum ... Lachend

Das Sudoku war nicht allzu schwierig und konnte gut gelöst werden.

TFTC und viele Grüße aus Gräfrath

Günther

 

Bilder für diesen Logeintrag:
Eulchen freut sich über den FundEulchen freut sich über den Fund

gefunden Empfohlen 03. September 2023 Nordlandkai hat den Geocache gefunden

Heute habe ich einen kleinen Abstecher zum X gemacht.
Der alte Drachentöter stand als erstes auf dem Programm.
Gut war er versteckt. Aber Dank der Spoilerbilder gut zu finden.
Die Verpackung vom Behälter gefällt mir sehr gut.
Vielen Dank für den Cache.