Wegpunkt-Suche: 
 

Stubensandstein

ca. 5 km lange Tour

von geko999     Deutschland > Baden-Württemberg > Reutlingen

N 48° 33.402' E 009° 11.341' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 25. August 2005
 Gelistet seit: 25. August 2005
 Letzte Änderung: 14. Februar 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC009C

37 gefunden
7 nicht gefunden
6 Bemerkungen
10 Beobachter
0 Ignorierer
759 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf
4 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Der Cache ist ca. 5 km lang und ist nicht für Kinderwagen geeignet, ein Teil geht über Wanderpfade sowie durch Wald und Gebüsch.

Am besten parkt man bei N48 33.402 E009 11.341 (sonntags ist die Anfahrt von Westen gesperrt)

Vom Parkplatz aus:

"Über den Bach und dann den Steg, kommst du auf den Weg "

Folge ihm und du findest an einem Baum das Distriktschild "Unterer Hau".
Römische Zahl = A

Die nächste Station führt zu N48 33.[2*A]09 E009 11.07A, wo eine Aufschrift zu finden ist.
BCD = die letzten drei Ziffern der vierstelligen Zahl - 38. EFG = dreistellige Zahl + 465

Auf dem weiteren Weg kommt man an einem Platz vorbei, der zu einer Pause einlädt und der Gelegenheit bietet, mitgebrachte Würstchen etc. zu grillen.
Von hier aus hat man einen schönen Ausblick auf die schwäbische Alb und "Graf Eginos Heimstatt" , sowie bei klarer Sicht und guten Augen oder Fernglas auf "Rulaman 4" und "Hohenzollern Cache"

Aber nun weiter zu N48 33.BCD E009 10.EFG
Die Anzahl der Pfosten (mit Fundament) des 'Gebäudes' = H

Die nächste Koordinate sollte auch ohne Taschenrechner zu ermitteln sein:
N48 33.31H E009 10.39[H-3]

Der Stubensandstein, der mit seinen ca. 220 Mio Jahren auf dem Buckel etwas älter ist als wir, machte die Ortschaft ehemals bekannt und war Grundlage für die entsprechenden Handwerksbetriebe. Verbaut wurde und wird das geschätzte Material im Kölner Dom und Ulmer Münster. Ab und zu wird noch im hinteren Steinbruch abgebaut. Der letzte Betrieb wurde aber schon vor einigen Jahren stillgelegt. Telefon braucht man auch nicht mehr, aber die siebenstellige Nummer von .T.... gibt uns Hinweise auf die nächste Station:
die letzten beiden Ziffern + 8 = JKL, die ersten beiden Ziffern + 8 = MN
N48 33.JKL E009 10.8MN


Dieser alte Stein steht schon lange hier, zu beachten ist die Jahreszahl:
OPQ = Jahreszahl-1548, RST = Jahreszahl - 1611

Auf den urpsrünglich hier liegenden kleineren Cache, in dem sich die erste Teilkoordinate des Finals befand, wird vorläufig verzichtet, nachdem er mehrmals gemuggelt wurde. Teilkoordinate des Finals UVW = Jahreszahl – 1521


So, wenn das erledigt ist, kann es weitergehen zu N48 33.OPQ E009 11.RST

Am besten ist es, man geht zunächst am Waldrand weiter, da sich innerhalb des Waldes eine Wildfütterung befindet. Kurz vor dem nächsten Punkt kann man wieder rein in den Wald und kommt auf einen Wanderpfad, der zu einem alten aufgelassenen Handwerksbetrieb führt. Hier findet man den letzten Teil, der für den Finalcache benötigt wird. Ein alter Handwerker, der hier gearbeitet hatte, wusste vermutlich bereits vor langer Zeit von diesem Cache und hinterließ mit einigen Hammerschlägen ein Zeichen (=Z) in dem von ihm bearbeiteten Material.

Den Finalcache findet man bei N48 33.UVW E009 11.2Z6

Start-Inhalt (ca. 10x20x4 cm):
Infoblatt, Logbuch, Stifte und Spitzer (bitte drinlassen)
TB Bulli
Büchlein Computerits
Erfrischungstuch
2 Werbepins
Minitaschenmesser

Viel Spass wünschen geko999/d+k

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qra Svanypnpur svaqrg zna zvg bssrarz Nhtr haq ivryyrvpug anffra Süßra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

unterwegs
unterwegs
Blick auf Graf Eginos Heimstatt
Blick auf Graf Eginos Heimstatt

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Geokrets

Flyie von Nelly 01

Logeinträge für Stubensandstein    gefunden 37x nicht gefunden 7x Hinweis 6x

gefunden 30. April 2022, 11:39 MikeBi hat den Geocache gefunden

Zusammen mit tomtomgo0604 unterwegs gewesen. Als wir vor einigen Wochen die Post an das Vhristkind Runde besucht haben, haben wir auch gleich noch mit versucht diesen Multi mit einzubinden. Aber leider kamen wir an einer Stage nicht weiter.
Heute wurde dann die Gelegenheit genutzt diesen Cach abzuschließen.
Das klappte auch gut. Dises mal konnten wir die restlichen Stationen problemlos finden.
Am Ende konnte dann auch die Final-Dose gut gefunden werden. Kurz darauf standen wir im Logbuch.

TFTC

In: TB
Out: TB

gefunden 25. März 2022 aukue hat den Geocache gefunden

Ein richtig schöner, Multi, der an die gute alte Cacherzeit erinnert!

Interessante Locations, nette Wegführung - und das alles bei schönstem Wetter und (fast) ohne Muggels- so macht Cachen Spaß!

Das Final ließ sich bei dieser trockenen Witterung recht bequem erreichen! 

Gruß aukue

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 22. Januar 2022 nsixshoot hat den Geocache gefunden

Bin Heute in Pliezhausen unterwegs und auf dem Plan steht unter anderem auch der Stubensandstein. 
Am Parkplatz dann haben wir gleich mal nach Stage1 gesucht und die die nächste Stage auf dem GPS markiert.
Schnell ist klar wie unsere Laufrichtung ist. Nebenher sammeln wir noch einige Letterboxen der GC-Plattform ein
und schon bald müssen wir uns entscheiden wie der weitere Weg verläuft. Wir wählen den Weg zur Stage vier.
Bald stehen wir auch vor dem Finale und ich muss sagen:"Es ist schön griffig und nicht Nass".
Das war jetzt wieder so ein typischer Multi wie er mir persönlich gefällt. Ein paar Stationen mit ausgedehntem Spaziergang und bezugnehmend zum Cachenamen auch coole Lokations.Cool

Herzlichen Dank dafür!
gesunde Grüße
nsixshoot

gefunden 01. Januar 2022 cento hat den Geocache gefunden

Der Stubensandstein hier in der Gegend hat uns neugierig gemacht. So machten wir uns heute früh auf den Weg. Alle benötigten Daten konnten wir unterwegs sehr gut finden. So war auch das Finden des Finals eine Punktlandung und zufrieden zogen wir die Dose aus ihrem Versteck. Wow, dass die hier schon so lange liegt, finden wir ja echt SUPER!!! Und Top in Schuß alles hier. PRIMA!!! Was uns sehr gut gefallen hat, waren die großen alten Bäume die man unterwegs antrifft. Bestimmt könnte man noch mehr davon sehen, wenn die Holzmuggel nicht überall ihr Unwesen treiben würden. So auch heute wieder an vielen Stellen gesehen was die anrichten können. Und dann heißt es die Cacher machen den Wald und die Wege kaputt. Sowas schafft noch nicht mal eine ganze Horde Cacher. Seis drum, es interessiert ja eh niemanden. In dieser Gegend kann man bestimmt noch viel entdecken, was von Menschenhand vor langer Zeit am Stubensandstein getätigt worden ist. Vielleicht schauen wir uns ja hier nochmal irgendwann um, denn entdecken kann man ja immer etwas. Wir bedanken uns ganz herzlich bei geko999 fürs Zeigen, Ausdenken und Auslegen und schon so lange Pflegen.
Danke fürs herloggen.
Grüßle cento

gefunden 24. Dezember 2021, 12:31 carphunter81 hat den Geocache gefunden

Heute zusammen mit mascobabe und Cacherdog Attila nach der Weihnachtsrunde noch diesen Multi absolviert! Nachdem das Wetter etwas besser wurde und es nicht mehr so viel regnete, ging es auf diese nette kleine Tour! Die diversen Werte konnten wir gut ermitteln und schlussendlich kamen plausible Final-Koords zustande! Am GZ angekommen mussten wir erst ein wenig suchen bis wir die Dose in unseren Händen hielten! Rundum eine schöne Wanderung in herrlicher Natur mit einer angenehm zu laufenden Wegführung, die uns sehr viel Spaß bereitet hat! Nun stehen auch wir in diesem Logbuch! Danke an den Owner fürs Herführen und Legen und Pflegen des Caches! DFDC 😎 🤘