Wegpunkt-Suche: 
 
Moosburg Cache

 Ein kleiner Multicache an einem historischen und mystischen Ort. Dauer ca. 1,5 Stunden. Strecke ca. 2km.

von MAK Trek     Deutschland > Bayern > Unterallgäu

N 48° 12.357' E 010° 31.855' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 24. Oktober 2005
 Gelistet seit: 24. Oktober 2005
 Letzte Änderung: 21. November 2005
 Listing: https://opencaching.de/OC05EC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

31 gefunden
2 nicht gefunden
0 Bemerkungen
8 Beobachter
1 Ignorierer
657 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Moosburg Cache
Die Sage um die Moosburg (bei Obergessertshausen)

Eines Tages war den Raubrittern ein besonders guter Fang geglückt. Sie hatten einen Kaufmannszug überfallen, der eine Fuhre Wein und kirchliche Geräte nach Augsburg bringen sollte. Viele der Knechte, die den Wagenzug schützen sollten, wurden erschlagen, andere entkamen ins Walddickicht. Die Gespannpferde und alle Waren nahmen die Moosburger an sich. Ein Schimmel, dem sie einen Teil der Beute aufgeladen hatten, riss sich los und sprang in die Buschwildnis, wo er später auf einen der entkommenen Knechte traf, dem er freudig wiehernd zueilte. Als jedoch der Knecht sah, dass der treue Gaul wertvolle Schätze bei sich trug, fasste er den finsteren Plan, diese für sich zu behalten, da man ja glauben musste, die seien in die Hände der Räuber gefallen. Er nahm den Gold- und Silberschatz an sich und führte den Schimmel, der nicht von ihm weichen wollte, in einen Sumpf, wo er hilflos stecken blieb.
Die Ritter hatten unterdessen die Burg erreicht. Da ihre Beute auch ohne die mit dem Schimmel entschwundenen Dinge noch sehr groß war, feierten sie ein Gelage und hielten frevelhafte Reden gegen Gott und Menschen. Waltraud aber, das 16-jährige Töchterchen des alten Moosburgers wollte, als das Toben der trunkenen Unholde gegen Mitternacht zu arg wurde, dem Treiben entfliehen. Der Alte aber zwang sie zum Bleiben und als sie weinend sagte, sie könne in diesem Raum nicht länger verweilen, ergriff er sie in seinem Zorn und warf sie durch das Fenster in den Burghof. In diesem Augenblick fuhr ein Blitz aus dem Nachthimmel, tötete alle, die im Burgsaal waren und setzte das Raubnest in Brand, so dass es in Schutt und Asche zerfiel. Nur Waltraud, die bei ihrem Sturz unverletzt geblieben war, überlebte den Untergang der Moosburg. Sie irrte durch den Wald und fand in der Morgenfrühe den Schimmel, der im Sumpf verzweifelt um sein Leben rang. Wohl konnte ihre leichte Gestalt zu ihm hinschreiten, doch ihm Hilfe zu geben, war sie zu schwach. Das hilflose Tier aber versank nicht mehr weiter im zähen Morast., nachdem Waltraud das Tier berührt hatte. Das Mädchen eilte zur zerstörten Moosburg zurück, um ein Grabgerät zu holen, damit sie den Schimmel befreien könne. Als sie in den Trümmern suchte, stieß sie auf ihre erschlagenen Angehörigen und erkannte die Pflicht, diese zu bestatten. Doch unfähig, das alleine zu tun, ließ sie von dem Vorhaben ab, kehrte zum Schimmel zurück und befreite diesen. Als sie dann gefolgt von dem dankbaren Tier zur Brandstätte eilen wollte, fand sie diese nicht mehr. Die Mauerreste und die Toten waren verschwunden, an deren Stelle dehnte sich ein Teich.
Seit dieser Zeit sucht und klagt das Moosburgtöchterlein in hellen Nächten an der Stelle, an der Heimat und Geschlecht untergegangen sind. Eine Viertelstunde nördlich der Moosburg im Flurteil Mätzalohe, geht der Schimmel um, und alte Leute wissen zu erzählen, dass er dort an nebeligen Tagen gesehen werde und dass in Gewitternächten sein Wiehern weithin zu hören sei.

Für den Cache benötigst du einen Marschkompass. Bei feuchter Witterung kann es „baazig“ werden.

Beginne deine Suche bei

N 48° 12,357’
E 10° 31,855’

Max Steber wird von eisernen Rosen umrankt. Um wie viele Rosen handelt es sich?

Anzahl = A

Peile von Max Steber in Richtung 44°NE. In welchem Landkreis wirst du hier begrüßt? (Antwort = B)

Günzburg = 216
Augsburg = 226
Unterallgäu = 236

Begebe dich nun zu Punkt

N 48° 12, B’
E 10° A1, 928’

Gehfaule können bis hierher fahren und an dieser Koordinate parken. Du befindest dich nun am Fuße der Moosburg. Erklimme die steilen Wälle und finde den tannengrünen Herrscher über die Burg bei

N 48° 12,172’
E 10° 31,952’

Mit dem Schutz des Herrschers in deinem Rücken gehe einige Schritte in Richtung 357°N. Zurückblickend gibt dir „MA“ eine Zahl (=C). Mit ihrer Hilfe kommst du zum Cache.

Cache:

N 48°12,C/15,5’
E 10° 31,C-1024’

Störe beim Suchen und Heben des Caches die unterirdischen Bewohner in der Nachbarschaft bitte nicht. Sie könnten aggressiv reagieren. Dachse sind keine Schmusekatzen! Warnung bitte erst nehmen. Bitte auch keine Lebensmittel im Cache deponieren. Die würden sicher bald im Magen eines Dachses enden...

Ursprünglicher Inhalt:
Bleistift
Kugelschreiber
Spitzer
Logbook

zum Traden:
TB
Keramikkatze
goldener Löffel
Seifenente

Viel Spaß bei der Suche! Und lasst euch von den gewaltigen Erdbewegungen beeindrucken, die im Zusammenhang mit dem Bau der Moosburg stattgefunden haben.


english version:

You need a compass to find the cache. On rainy days, the trail might be muddy.

Start your search at

N 48° 12,357’
E 10° 31,855’

Max Steber is entwined with metallic roses. How many roses?

number of roses = A

Standing in front of Max Steber, take the bearing of 44°NE. The county of ??? welcomes you. (answer= B)

Günzburg = 216
Augsburg = 226
Unterallgäu = 236

Now go to the following coordinates:

N 48° 12, B’
E 10° A1, 928’

Walking-lazy people can take their car until this place. There the possibility to park your car. You’re now on the feet of the Moosburg. Climb the steep ramparts and find the fir-green master of the castle at

N 48° 12,172’
E 10° 31,952’

Protected by the master on your back, go some steps, taking the bearing of 357°N. Looking back „MA“ will offer you an number (=C). With help of this number, you’ll find the cache.

Cache:

N 48°12,C/15,5’
E 10° 31,C-1024’

When searching and logging the cache, please don’t disturb the subterranean neighbours. The might react in an aggressive manner. Badgers are no pussycats! This is serious warning. And please don’t put food in the cache. The badgers would be happy about it...

Have fun! And be impressed of the enormous ramparts, which were built round the castle long time ago.

Michaela & Andy
MAK Trek

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Augsburg - Westliche Wälder (Info), Naturpark Augsburg-Westliche Wälder (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Moosburg Cache    gefunden 31x nicht gefunden 2x Hinweis 0x

gefunden 31. August 2021 Boballe hat den Geocache gefunden

Der Tannengrüne Herrscher ist letztes Jahr dem Sturm zum Opfer gefallen 😕 Noch steht ein Teil des Baumes, der obere Teil liegt im Burggraben. Ich weiß allerdings nicht, ob der gesamte Baum noch weggeräumt wird…. Das wäre natürlich schlecht für das Auffinden des Caches.

gefunden 17. November 2019, 19:19 moselmann68 hat den Geocache gefunden

Ha, dieser Multi lag mir schon lange am Herzen.
Eine Burg an dieser abgelegenen Stelle?
Auch wenn nicht mehr viel zu erkennen ist, faszinieren mich solche Plätze immer wieder.
Der Multi stellte mich erst am Burgstall vor eine etwas schwierigere Aufgabe.
Waren die Ergebnisse für meine Finals doch etwas zweifelhaft, denn "MA" sprach recht undeutlich, denn er ist eindeutig in die Jahre gekommen.
Immerhin auch ein kleiner Veteran unter den hiesigen Multis!
14 Jahre sind eine lange Zeit für solch einen Burschen. Da passiert Einiges 😉.
Das ich jedoch "MA" vor mir hatte, daran bestand kein Zweifel.
So nahm ich was ich kriegen konnte und siehe da, die Rechnung ging auf 😉.
Allerdings schickten mich die Finals hier wirklich von Pontius zu Pilatus 🙈.
Die Koords hüpften heute gleich ein Dutzend Meter und mehr.
Irgendetwas beeinflusst dort den GPS-Empfang 😯.
Vielleicht ein gewaltiger Goldschatz, unbandige Geister oder ein Kraftort 😉😄?
Jedenfalls war's kein Leichtes hier die Dos zu finden.
Kein sehr markanter Fundort, und zudem hatte hier der 🦡 Herr des Hauses 🦡 (Hügels) die Bix doch tatsächlich halb verbuddelt 🙈.
Dank einer etwas zu seltsamen Stellung zweier kleiner Stöckchen doch noch entdeckt.
Ein wenig freigelegt hab ich's dann fei schon, aber wieder gleich getarnt 😉.
Ein feiner Multi .
Dankschee fürs Herlocken und Zeigen.
Moosige 😉😄 Grüße vom Moselmann68
17. November 2019 12:04
Beste Grüße vom Moselmann68
17. November 2019

nicht gefunden 01. August 2019, 10:00 Boballe hat den Geocache nicht gefunden

Wir haben den Cache die letzten Jahre über mehrfach mit den Kindern gesucht. 

Leider war er heute nicht mehr auffindbar...... wir haben an verschiedenen Stellen gesucht. 

Kann mir jemand sagen, ob der Cache noch aktiv ist? 

Lg boballe

gefunden 06. Juni 2015, 17:11 Geomobil69 hat den Geocache gefunden

Heute on Tour mit Kiru1950, AlterEngel, PixieDawn und Dosenschnüffler Tapsi.
Der erste Teil wurde schon früher gemacht, aber wegen Regen abgebrochen.
Nach C haben wir etwas gesucht aber dann doch richtig gelegen mit der gefunden Zahl.
Danke für die mit Killer Insekten gespickte Tour und das Legen und Pflegen.

TFTC sagt Geomobil69 vom
Team H&H
Nr.: 22
6. Juni 2015 17:11
INN: XXX OUT: XXX

gefunden 28. November 2014 sams44 hat den Geocache gefunden

Endlich hat es mal hingehauen, diesen vielversprechenden historischen Ort - und natürlich "sein" Doserl ..- einmal im Hellen anzugehen. So wurde ich zu diesen sehr imposanten Resten der erstaunlich großen Burganlage geführt. Eigentlich fand ich alle Hinweise recht schnell, dank des schon obligatorischen Rechenfehlers im Feldrätsel durfte ich die Location dann gleich zweimal bezwingen ....
Wenn es wirklich zwei Dosen gibt, so habe ich die trockene erwischt - in welche ich mich nach einen Eintrag von März eingetragen habe.
TFTC & Danke fürs Herführen sagt sams44 !