Wegpunkt-Suche: 
 
Hänsel und Gretel

 für diesen Cache ist keine Besondere Ausrüstung erforderlich Trekkingschuhe sind wie immer von Vorteil. Kinderwagen sin

von Jocky     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Daun

N 50° 16.233' E 006° 55.348' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 26. Januar 2003
 Gelistet seit: 26. Oktober 2005
 Letzte Änderung: 26. Oktober 2005
 Listing: https://opencaching.de/OC06D7

26 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Beobachter
4 Ignorierer
408 Aufrufe
5 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Hänsel und Gretel

Ähnlich wie bei Hänsel und Gretel habe ich meinen Weg mit Steinen markiert,
um mich nicht zu verlaufen.

Folge dieser Spur und Du kommst zu verschiedenen Stationen ,
die Dir helfen werden die folgenden Aufgaben zu lösen.

Gestartet wird bei Position

N50° 16.233

E6° 55.348.

  • Ein uraltes Kreuz, dessen urtümliche Bedeutung niemand mehr kennt, wurde B erstmals erwähnt.
    Seit A steht an dieser Stelle eine Rekonstruktion.

  • Zwischen Tolbiacom und Colonia Agrippinensis liegen C Leugnen.

  • Dem ersten Hund begegnen wir bei Station D.

  • Am Dreiländereck gibt es die Lösungen für E,J,G:
    Auf dem Grenzstein sind J Wappen abgebildet.
    Eines dieser Wappen enthält E Karos.
    Früher gab`s hier in der Gegend eine unschöne Sitte: Im Jahre G soll diese zuletzt hier ausgeführt worden sein.

  • Der Hochkelberg wurde vor H Millionen Jahren geboren.

  • Zu Beginn unserer Tour sind wir an vier Hügelgräber vorbeigekommen, ursprünglich waren es wohl einmal L.
    Dieser Friedhof ist immer wieder geplündert worden. Zuletzt haben die Grabräuber im Jahr F zugeschlagen.

  • An Station K ist von einem grauen Baum die Rede.

Und zum Schluss die Koordinaten der Zwischenstationen (aufgezeichnet am 26.1.03 zw. 11:56 und 14:24):

Start N50° 16.233 E6° 55.348 571.9 m

Station 1 N50° 16.221 E6° 55.495 572.6 m

Station 2 N50° 16.246 E6° 55.842 554.6 m

Station 3 N50° 16.276 E6° 56.320 572.8 m

Station 4 N50° 16.440 E6° 56.676 573.8 m

Station 5 N50° 16.304 E6° 56.794 558.6 m

Station 6 N50° 16.250 E6° 56.991 604.6 m

Station 7 N50° 16.421 E6° 57.186 689.1 m

Station 8 N50° 16.144 E6° 57.311 573.3 m

Station 9 N50° 16.075 E6° 57.626 578.8 m

N50° 16.(A-B+C+D*E) / E6° 57.(F-G-H*J-K-K*L)

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Avpug jrvg hagreunyo qrf Cyngrnh jreqrg Vue zvpu svaqra hagre Ihyxnavgu

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Kelberg (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hänsel und Gretel    gefunden 26x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Empfohlen 17. Oktober 2017 Labradormix hat den Geocache gefunden

Also das war eine längere Geschichte. Und die begann am 10. September. An diesem Tag machte ich einen anderen alten Multi aus der Serie Ring of Eifelfire. Dabei besuchte ich auch etliche Stationen dieses Caches. Das reichte aber nicht für Koordinaten. Da ich angesichts des Owners so eine Vermutung hatte, wo die Büx liegen könnte, suchte ich sie damals - erfolglos.

Später studierte ich die Logs und versuchte, einige fehlende Variablen zu ermitteln. Das gelang auch teilweise. Die Nordkoordinate sah gut aus, die Ostkoordinate lag jedoch noch recht weit vom vermuteten Final weg. Also nahm ich Kontakt mit einem der Vorfinder auf und - siehe da - es passte.

Da die Büx offenbar weg ist, nahm ich Kontakt mit dem Owner auf. Ich bekam das OK, ggf. eine neue Dose abzulegen. Und so ging es los. Fast ein Drive-In :-). Und ich fand punktgenau das Versteck. Ohne Dose. Aber es lag noch ein Tauschgegenstand im Versteck. Also: Neue Büx, frisches Logbuch, alten Tauschgegenstand rein. Es kann wieder gesucht werden.

Meine Empfehlung an wanderfreudige Cacher: Macht diese tolle alte Dose. Unterwegs gibt es viel zu sehen und der Weg führt durch eine sehenswerte Eifellandschaft. Angst vor Höhenmetern sollte man allerdings nicht haben.

Dank für das Erhalten des alten Schätzchens. Von mir ein FP.

gefunden 25. November 2014, 15:30 iRe hat den Geocache gefunden

Hinweise:

- Die Dose hat ein Loch,

- die umhüllende Folie (Tüte?) ist in Fetzen,

- das Log ist feucht, schimmelt und fast voll,

- wenn hohle Baumstämme nicht als Vulkanith bezeichnet werden ist entweder der Hinweis falsch, oder die Dose wurde umversteckt.

Eigentlich wäre dieser Cache hinsichtlich Route, Aussicht und Örtlichkeit eine Empfehlung wert. Unnötige Stationen, erzwungene Umwege und missverständliche Beschreibung (Spoiler: Der Startpunkt "rechnet" als Station 0, auch wenn das nirgendwo erwähnt wird) stehen dem m.E. entgegen.

NRNR - DfdC!

gefunden 20. November 2014 Davidos hat den Geocache gefunden

Wie es das Schicksal so will, führte mich schon der 2. Cache in diesem Jahr auf den Hochkelberg. Leider war die Aussicht aufgrund des Novemberwetters mit Sicht so um die 10 Meter nicht so prall. Zudem hat ein "Besserverstecker" den Cach mit Hunderten von Ästen und Laub zugedeckt, sodass ich erstmal mächtig graben musste. Ansonsten eine sehr schöne und lehrreiche Tour, der das trübe und kalte Wetter eine leicht schaurige Note verlieh.

TFTC

In: Zinn Figur

Out: TB

gefunden 13. September 2010 Noizeboxx hat den Geocache gefunden

Heute im Team mit Perle77 und kleiner Kumpel nach 2-stündiger interessanter Wanderung gehoben. Danke für den schönen Nachmittag sagt Noizeboxx mit Tigerchen II. in: 1 TB; out: 1 GC

Bilder für diesen Logeintrag:
Tigerchen II nach der GeschichtsstundeTigerchen II nach der Geschichtsstunde

gefunden 02. Oktober 2009 Worsheep hat den Geocache gefunden

Smile TFTC Im Rahmen einer schönen Eifel-Cache-Urlaubs-Woche gefunden.