Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Böckstiegel

 Böckstiegel-Cache

von EW-Andy     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Gütersloh

N 52° 04.415' E 008° 24.656' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 3.2 km
 Versteckt am: 24. September 2005
 Gelistet seit: 30. Oktober 2005
 Letzte Änderung: 18. Juni 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC0769
Auch gelistet auf: geocaching.com 

25 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
7 Beobachter
2 Ignorierer
294 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Der Maler Peter August Böckstiegel zählt zu den bedeutendsten Expressionisten. Findet auf Internetseiten über den Maler die Antworten zu folgenden Fragen, um die Start-Koordinaten für den anschließenden Multicache zu bekommen.

Die Rätsel: Sind mehrere Antworten richtig, addiert die Ergebnisse!

A. Wie war der Rufname von Peter August Böckstiegel?

  • Peter A=2
  • August A=3
  • P.A. A=4
B. Wo wurde der Künstler geboren?
  • Neuenkirchen bei Melle B=9
  • Niederdornberg-Deppendorf in Bielefeld B=4
  • Arrode bei Werther B=8
C. Wie kam Böckstiegel zur Berufsschule nach Bielefeld?
  • Per Eisenbahn C=7
  • Mit dem Fahrrad C=9
  • Zu Fuß in Holzschuhen C=0
D. Für die Arbeiten welcher anderen Künstler konnte sich P.A.Böckstiegel 1912 selbst begeistern?
  • Macke, Monet D=6
  • Magritte, Michelangelo D=3
  • Picasso, Van Gogh D=4
E. Während seiner Studienzeit wohnt er in
  • Dresden, Zirkusstr. 45 E=6
  • Berlin-Friedenau, Ceciliengärten 9 E=8
  • München-Schwabing, Leopoldstr. 8 E=9
F. Für welches Gemälde bekommt er 1920 einen Preis?
  • Märztag im Elbsandsteingebirge F=0
  • Sonja mit Sonnenblumen F=8
  • Bildnis meiner Eltern F=5
G. Wo wurde P.A.Böckstiegel nach seinem Tode begraben?
  • Auf dem Friedhof in Werther G=1
  • Dresdener Eliasfriedhof G=0
  • Seebestattung bei Helgoland G=6
H. Wann malte er das Bild "Gloxinien" ?
  • 1927 H=4
  • 1929 H=2
  • 1942 H=7
I. In welcher Stadt in der Nähe befindet sich die Peter August Böckstiegel Gesamtschule?
  • Borgholzhausen I=3
  • Bielefeld I=1
  • Werther I=4
J. Wie sah Böckstiegels Jahresrhythmus von 1919 bis 1945 aus?
  • Er malte Frühlingsblumen in Dresden und Herbstwälder bei Werther. J=6
  • Im Winter Schneelandschaften in Arrode, im Sommer Stadtimpressionen von Dresden. J=2
  • Im Sommer leuchtende Gemälde in Arrode, im Winter düstere Holzschnitte und Radierungen in Dresden. J=9
Alle Rätsel gelöst? (Wenn nicht: Der Webspoiler enthält helfende "Links".)
Nun habt Ihr die Koordinaten für alle weiteren Stationen, bis auf das Final.
Ob Ihr richtig gerätselt habt, könnt Ihr auch hier herausfinden. Tragt dort Eure Koordinaten für das gefürchtete Straßenschild Q ein.
Die Cachesuche:

Sie orientiert sich am Böckstiegel-Pfad "Auf den Spuren Böckstiegels" aus 15 Stationen mit jeweils einer Infotafel am Wegesrand. Es sind insgesamt 3,2 km zurückzulegen, das geht am besten per Rad oder Auto.
Achtung: Am Samstag, 02. Oktober 2010 findet der so genannte Böckstiegel-Lauf auf der Strecke statt, sie ist dann wohl gesperrt und voll von Muggeln.
An einer Station braucht Ihr einen Kompaß oder ein GPS mit Anzeige der Peilung.

K. Beginnt bei N52°04.ABC E8°2D.EBC und findet heraus, was Böckstiegel am 21.März 1951 gemacht hat.

  • Er hat an seinem Bild "Heimkehr" gearbeitet. K=2
  • Er starb. K=0
  • Das steht nicht auf der Tafel. K=5
Wer Lust auf eine Extra-Portion Kultur hat, kann durch die Altstadt radeln und sich alle Stationen des Pfades anschauen, belohnt werdet Ihr dafür zwischen Stationen 14 und 13 -vor der Kirche- mit dem besten Eis weit & breit, aber leider nur im Sommer.

L. ... oder Ihr begebt Euch direkt nach N52°04.FGH E8°2F.CIG Hier steht ein Kind 'wie versteinert' am Straßenrand. Was steht auf einer Tafel zu seinen Füßen?

  • Bauernjunge L=5
  • Männeken Piss L=8
  • Stummer Zeuge L=2
M. Bei N52°04.FCG E8°2F.ADD müsst Ihr herausfinden, wann das Herrenhaus erbaut wurde.
  • 1751 M=4
  • 1571 M=9
  • 1715 M=1
N. ... und was hier ab 1887 fabriziert wurde
  • Karamellbonbons N=8
  • Leder N=2
  • Zigarren N=6
O. Weiter geht's hierhin: N52°04.DFB E8°2E.GIJ - Wie lange brauchte damals der Tonbrand, bis er fertig war?
  • 24 Stunden O=4
  • 72 Stunden O=9
  • 14 Tage O=6
P. Holt dort Euren Kompass raus und schaut in Richtung FC°. Was seht Ihr dort?
  • Windrad P=8
  • Straßenschild P=0
  • Schornstein P=2
Unterwegs kommt Ihr bei Station 4 des Pfades am P.A.Böckstiegel-Museum vorbei, das nach telefonischer Terminabsprache unter 0521-121237 besichtigt werden darf.

Q. Endlich angekommen bei N52°04.ABH E8°2I.GGI findet Ihr auch ein Straßenschild, an dem drei Hausnummern angebracht sind. Berechnet die Quersumme von deren Summe. Q=

Der Cache ist nun versteckt bei N52°04.KLM E8°2N.QOP
Mit ausgedrucktem CacheSpoiler findet Ihr den Cache auch bei schlechtem Empfang.
Viel Spaß bei Finden, Tauschen und Loggen!
EW-Andy.

P.S.: An den ganz oben angegebenen Koordinaten findet Ihr Böckstiegels Grab auf dem Werther Friedhof.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Na rvare tebffra, orzbbfgra Onhzjhemry hagre rvarz Oebzorremjrvt.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

CacheSpoiler
CacheSpoiler
Sonnenblume
Sonnenblume
Original-Cacheinhalt
Original-Cacheinhalt
Webspoiler 2.0
Webspoiler 2.0
ZeitungsSchnipsel
ZeitungsSchnipsel

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Böckstiegel    gefunden 25x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 09. April 2016 eukalyptus hat den Geocache gefunden

Heute Mittag sind wir zu einer Cache-Radtour nach Werther gestartet. Auf dem Hinweg sind wir über Deppendorf geradelt und haben noch einen Schlenker über Häger gemacht.
Die Werte für A bis J habe ich gestern ermittelt und damit die Wegpunkte ausgerechnet. Leider sagte, der Checker, dass der Wegpunkt für Q falsch ist und er lag auch etwas seltsam, aber erneutes rechnen und ausprobieren half nicht weiter und allzu viel Zeit war nicht mehr. Also haben wir heute erst einmal die anderen Wegpunkte aufgesucht und konnten die Werte von K bis P gut ermitteln. Mit etwas Intuition konnten wir auch den Wegpunkt Q finden, im Nachhinein hätte man das auch vorher heraus finden können, aber so ging es ja auch. Wir konnten jedenfalls alle Variablen ermitteln und die Finalkoordinaten bestimmen.
Vor Ort war es etwas dornig und das Garmin schickte uns wild hin und her. Nach kurzer Suche konnten wir die Dose jedoch finden und uns ins Logbuch eintragen.
Danke für den netten und informativen Cache.

gefunden 21. November 2015 Sorja hat den Geocache gefunden

Log auf GC.com

gefunden 30. Januar 2014 8-Rollen hat den Geocache gefunden

Auf Böckstiegels Spuren.
Gestern habe ich mich "eingearbeitet" - die Fragen konnten  :) nach meiner Recherche beantwortet werden (teilweise auch die Fragen ab K).
Heute zeigte sich Werther und die Umgebung von der kalten, aber sonnigen Seite.
Bei meiner Wanderung sah ich viel Neues und Interessantes.
Vielen Dank für das Ausarbeiten und Warten.

gefunden 21. September 2013 *Neo* hat den Geocache gefunden

Dieser alte Mann lag ja wirklich schon sehr sehr lange auf unserem Speicher rum. [:D]
Sogar die ganzen Waypoints waren schon seit Ewigkeiten abgearbeitet gewesen, nur dank des falschen Schuhwerk.... (waren wir vielleicht sogar Barfuß unterwegs.... [;)]) sind wir damals nicht zum Final vorgedrungen.
Heute etwas in Werther zu erledigen gehabt, und Gott sei dank mit Finnilog und dem richtigen Schuhwerk an den Alten Meister gedacht.
So ging es nebenbei mal Flux zur schon versteckten Dose, welche nach einer kleinen Umrundung wegen der eingangs Suche fix geborgen wurde.

Liebe grüße an den Owner
und natürlich
TFTC
Team Chihuahua

gefunden 08. März 2009 westi18 hat den Geocache gefunden

Schöner Cache. Beim 2 Versuch, diesmal mit GPS-Gerät, gefunden.

Danke Westi