Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Landgrafschaft Hessen-Homburg II "Nacht"

 Es handelt sich um meinen ersten Nachtcache.

von safri     Deutschland > Hessen > Hochtaunuskreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 13.309' E 008° 36.040' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 27. November 2003
 Gelistet seit: 21. November 2005
 Letzte Änderung: 20. Dezember 2012
 Listing: https://opencaching.de/OC0DE9
Auch gelistet auf: geocaching.com 

15 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
62 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Die Wanderung führt auf einen Hausberg Bad Homburgs, der gerne zum Drachen steigen lassen und im Winter zum Rodeln genutzt wird. Hier weiden oft Schafe, stehen ein paar Pferde und die Wildschweine suchen dieses unbewaldete Gebiet etwas seltener auf.

Begib dich zur Startkoordinate und parke dein Auto irgendwo in der Nähe oder nutze die Linie 3 bis Berliner Straße ab z.B. Bahnhof.
Du stehst vor einem Gebäude mit 2 Jahreszahlen vor dem Eingang.
Neu: das Gebäude wurde renoviert und dabei die Jahreszahlen am Eingang entfernt: deshalb bitte das Foto anschauen!!!
2 Lösungszahlen gilt es zu ermitteln: niedrigere Jahreszahl xxxA und höhere Jahreszahl xBxx.
Bilde nun die Differenz der 2 Zahlen und dividiere durch 3. Das Ergebnis zähle zu den Nordminuten der Startkoordinate. Die dazugehörige Ostkoordinate ist 35.628. Dort findest du einen Hinweis auf weitere Stationen. Welche Aufgaben dich an den einzelnen Punkten erwarten, wird im folgenden erklärt (lies alle Aufgaben v o r h e r genau durch, besondere Vorsicht an Stage 3!):

Zähle die senkrechten Stangen zwischen 2 Reflektoren. Das Ergebnis ist XY. X – 1 = I und Y = C.

Ein Schild nennt dir 2 Namen: die Wertigkeit im Alphabet (a=1, b=2 …) des 4. Buchstaben im längeren Namen = K. Die Anzahl Buchstaben des kürzeren Namens = D.

Ein reflektierender Pfeil hilft dir weiter: gehe 165 Fuß (Gr. 39) in Pfeilrichtung, drehe dich nach rechts und gehe über die Straße auf ein kleines Schild unter einem Straßennamen zu, bzw. bewege dich vom Reflektor 46 m in 105°. Anzahl Zeilen = G. Buchstabenanzahl des ersten Vornamens des Ehemannes = H.

Im Baum mit den Reflektoren steckt eine Filmdose. Sie enthält den Code für die Lösung und 2 weitere Lösungszahlen. Die Aufgaben repräsentieren n i c h t die richtige Reihenfolge.

A C H T U N G :
Ab 10.10.2005: an den gefundenen Koordinaten befindet sich noch der Reflektor. Von dort gehe 50m in 111° bis zu einem weiteren Reflektor. Leider ist das neue Versteck etwas dorniger als das Alte, aber dafür hoffentlich muggelsicher.

Bitte die Dosen wieder gut verstecken und auch den Cache gut tarnen, da dieses Gebiet Ausflugsziel vieler Kinder, Jogger, Radfahrer und Hundespaziergänger ist.

Happy Hunting !

Bilder

Eiingang früher
Eiingang früher

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Hochtaunus (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Landgrafschaft Hessen-Homburg II "Nacht"    gefunden 15x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 20. September 2011 Fassenachterin hat den Geocache gefunden

Juhu, ENDLICH mal den Nachtcache, der schon sooo lange auf der Liste stand - vor allem direkt vor meiner Nase in der Homezone - gestartet und in einem Durchgang sogar gefunden [:)] Da Safris Multi "Landgrafschaft Hessen-Homburg I 'Schlossgarten'" mein allererster Cache war, sollte "Landgrafschaft Hessen-Homburg II 'Nacht'" natürlich nicht fehlen und ich fürchtete täglich, daß er endgültig archiviert wird.
Das war heute eine spontane Entscheidung mit Ulrich Beinert den Nachtcache noch dranzuhängen, nachdem der Multi "Elisabethenstollen Bad Homburg" bereits im Dunklen gefunden war. Obwohl ich sonst immer alles, aber auch wirklich alles (!) mit mir rumschleppe, hatte ich ausgerechnet heute mein ultrawichtiges Cache-Notizbuch Nr. 1 nicht dabei, in dem die wichtigen Geheiminfos zu den fehlenden Stages drinstehen. Das ist nämlich mittlerweile voll und lag daheim in der großen Cachetasche (ja, da lag's gut). Also erstmal daheim vorbeigedüst, ein bißchen Wegzehrung eingepackt und ab zum Platzenberg, meiner persönlichen Naherholungszone und meinem Lieblingsort in Bad Homburg.

An der ersten Stage war ich völlig auf dem Holzweg und hielt irgendwelche Reißzwecken für Reflektoren (naja, der NC ist ja schon älter und kurz vor der Archivierung, und die "Reflektoren" sahen ähnlich aus wie die vom "Birthday Quest" - hätte also sein können). Ulrich hatte gottseidank den richtigen Riecher, und nun waren wir auf der richtigen Fährte.
Um ja nix falsch zu machen hab' ich alles nochmal doppelt und dreifach gecheckt (so'n NC macht frau ja nicht alle Tage), aber wir lagen richtig und so ging's gut voran und wir fanden auch raus welche Infos noch fehlen und welche ich von Safri schon hatte.
Das Final war dann die ultimative Herausforderung, sowohl physisch als auch psychisch, denn es raschelte überall rings um uns rum. "Hoffentlich keine Wildschweine", sagte ich, aber Ulrich beruhigte mich, es seien nur Rehe. Neben diesen gab's noch Zecken, die sich weniger dezent zurückhielten als die Rehe. Ach ja, und Brennesseln, kratzige Äste und Dornen gab's auch. In der erweiterten Cacheausrüstung fehlte leider die Machete [:D]

Gepeilt haben wir sicherheitshalber zweimal um den finalen Reflektor, wo ja die Box sein müßte, zu finden, und gaben dann entnervt auf und beschlossen den Cache bei Tageslicht zu suchen, weit kann er ja nicht sein. Gerade als das "Blöd, aber gut, dann geben wir auf, hat keinen Sinn" (oder so ähnlich) fiel, fiel Ulrichs Blick auf den Cache. "Isser das wirklich?", aber tatsächlich hielten wir das lang ersehnte Döschen mit einem richtig alten Logbuch von 2007 in der Hand.
Das war ein absolut würdiger Abschluß des heutigen Cachertags und war den Umweg wert.
Danke nochmals an dieser Stelle an Safri für das Bereitstellen der Infos und die Zusatzinfo, den Cache mit dem Fahrrad zu machen. Das war ein super Tip!
Vielen Dank für den Cache, der durch den von mir so geliebten Platzenberg führte.
Dafür gibt's doch glatt mal 4.5 Sterne bei [url=http://www.gcvote.com]GCVote[/url] und einen Favoritenpunkt! Die Idee mit den Aufgaben gefiel mir und die Orte waren gut gewählt (wenn einen auch die Final-Location herausforderte).
Schade, daß dieser Cache bald archiviert wird, aber da einige Stages nicht mehr funktionieren, kann ich das nachvollziehen.

Daheim angekommen staunte ich nicht schlecht, daß der heutige Cachetag mit 2 Multis (bzw. 3 für Ulrich) und einem (bzw. 3 für Ulrich) Tradis 28km und fast 340 Höhenmeter auf den Tacho gezaubert hatte, die Fußwege nicht mitgezählt.
Da mußte ich ja gar kein schlechtes Gewissen haben, das Fitneßstudio heute zugunsten der Cacherei ausgefallen gelassen zu haben.

LTF (last to find)[:D], zusammen mit UlrichBeinert.

gefunden 06. März 2009 Herohamster Geoscout hat den Geocache gefunden

Bis jetzt nur bei Geocaching.com geloggt!

 

Vielen Dank!!

gefunden Empfohlen 01. Dezember 2008 delete_127293 hat den Geocache gefunden

-User gelöscht-

zuletzt geändert am 04. April 2021

gefunden 21. September 2007 kadett11.oc hat den Geocache gefunden

eine laue Spätsommernacht, ideal zum Nachtcachen.
Mit Buddeldaddy gegen 19.30 am Start getroffen und Cachespürhund Melina auch noch mitgenommen. Die einzelnen
Stages zügig abgelaufen und alle direkt gefunden. Der Weg zum Final war dann auch nicht mehr so ewig weit und gegen 21 Uhr das Final geloggt.
Ok, der Rückweg zum Auto war dann in der Tat ein wenig "mühsam" aber der komplette Cache hat dafür entschädigt. Ich weiß garnicht, wo man da zick zack laufen kann, sofern man von Anfang an immer den nächstgelegenen Stage anläuft ist das alles ziemlich easy.
Danke an Safri für diesen doch schon ziemlich alten Cache, die Stages sind alle vorhanden und auch der Final erfreut sich bester Gesundheit.


TFTC Kadett11

no trade

#539

gefunden 21. September 2007 buddeldaddy hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Kadett11 zügig gefunden, seinem Log ist nichts mehr hinzuzufügen. Danke für den Cache und die Begleitung durch Melina.

No Trade

Gruß

Buddeldaddy