Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
VEGETA

 VEGETA :-)

von pingu     Deutschland > Bayern > Weilheim-Schongau

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 46.273' E 010° 57.326' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 25. Juni 2002
 Gelistet seit: 25. November 2005
 Letzte Änderung: 10. August 2009
 Listing: https://opencaching.de/OC0E98
Auch gelistet auf: geocaching.com 

21 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
53 Aufrufe
6 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Der Cache befindet sich, in einem mit Pfaden durchzogenen steilem Gelaende auf einer Hoehe von ca. 740 m und ist in unmittelbarer Naehe der Ammer, allerdings ca. 100hm ueber dem Flussbett und ist hinter einer Steinplatte welche mit einer Sonne markiert ist, versteckt (ca.20cm tief,Schaufel nicht vergessen).

Parken kann mann bei N 47°46.270 E 010°56.840 von da aus kann mann den Cache nach ca. 20 min Fussmarsch erreichen.

Bitte nehmt einen neuen Kunststoffbeutel mit, falls Ihr beim ausgraben den vorhandenen Kunststoffbeutel beschaedigt.

Ich bin Dustin und dies ist der erste Schatz welchen ich versteckt habe.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Ammer vom Alpenrand b. zum NSG 'Vogelfreistätte Ammersee-Südufer' (Info), Landschaftsschutzgebiet LSG "Ammertal", Böbing, Hohenpeißenberg, Peißenberg, Peiting (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für VEGETA    gefunden 21x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 15. Oktober 2018 BibiBlocksberg81 hat den Geocache gefunden

Heute wollten wir endlich im Familienteam diese abgelegene Dose besuchen. So starteten wir mittags bei schönstem Cacherwetter. An der Ammer war heute auch wieder richtig viel los, aber schon bald wurden die Pfade schmäler und die Muggels weniger. [8D]
Nachdem wir den richtigen Einstieg gefunden hatten, staunten wir nicht schlecht. Die Location ist echt der Hammer und hat auf jeden Fall eine Dose verdient. Wobei hier die Dose fast schon zur Nebensache wird. [:I] Die Nachwuchscacher waren auch begeistert. Die Felsen wurden beklettert und die Höhlen erkundet. Auch die ganzen Malereien wurden begutachtet und immer wieder entdeckten wir neue Motive die in den Stein geritzt wurden. Nach einem Päuschen traten wir den Rückweg wieder an.
Hier hinterlasse ich sehr gerne einen FP und hoffe das der Cache noch lange erhalten bleibt. Denn ohne diese Döschen wären wir vermutlich nicht an diesen beeindruckenden Ort gekommen.

BibiBlocksberg81 bedankt sich bei Pingu für das legen und pflegen der Dose.

TFTC!

gefunden 22. Juni 2018 GaswerkAugsburg hat den Geocache gefunden

Gestern habe ich zum Glück im Radio gehört, das der Atombunker in Marktoberdorf mit einer Ausstellung für die Besichtigung geöffnet wird und das es dort Führungen gibt.

Da ich von Haus aus Neugierig bin wollte ich die Anlage unbedingt besichtigen.

Also gleich angerufen und die erste Führung gebucht - also heute.

Aber ich wäre ja kein Cacher, wenn ich nicht auf dem Weg noch ein paar Dosen loggen würde.

Hm - da ist doch der VEGETA den ich schon lange auf der To Do Liste habe.

OK wenn ich früh genug losfahre, sollte das kein Problem sein, also erst mal Richtung VEGETA gefahren, dann den dortigen EC und den alten Cache geloggt (übrigens sehr schöne Gegend und die Sinterterassen dort sind wirklich schön anzusehen).

Dann ging es nach Marktoberdorf zur Besichtigung. Kaum zu glauben, das 1185 Personen für 14 Tage in der Tiefgarage einen Atomangriff überleben sollten. Für etwa 3 % der Bevölkerung gab es nur Schutzräume (In Bayern nur 1,33%) - der Rest...........

Und heute - der kalte Krieg ist aus - sind solche Anlagen alle "entwitmet" - nur Gut, das es in Ganz Europa und auf der Welt KEINE Atomkraftwerke mehr gibt - ansonsten würde man es ja auch gar nicht verstehen, das solche Anlagen nicht mehr vorgehalten werden. (**Achtung Sarkasmus**)

Aber vermutlich geht man in deutschen Behörden davon aus, das so etwas wie in Tschernobyl oder Fukuschima ja nie mehr passieren wird............... (Hoffentlich passiert auch wirklich nie mehr wieder so etwas)

Nach der interessanten Führung durch den Bunker ging es dann noch ein paar Tradis einsammeln, damit die Fundzahl zweistellig wird. Dann bin ich gegen 23 Uhr wieder zuhause gewesen.

So und nun noch was zu dieser Dose

In einer Owner Maintenance am 6.2.18 schrieb der Owner (unter anderem):
"Bitte zukünftig vor dem Log mich kurz kontaktieren"

Das hab ich zweimal (wie ja vom Owner gewünscht) gemacht (einmal am 1.4 und einmal am 15.4).
Aber bis heute keine Antwort erhalten.......

Also bin ich heute doch einfach so los, natürlich auch mit einer Ersatzdose im Gepäck.

Tags zuvor habe ich auf einem Event mir auch den Weg dorthin erklären lassen, damit ich auch den richtigen "Abzweig" nehme.

Das war sicher gut, so kam ich gleich auf dem richtigen Weg zur Dose.
Und vor Ort war die aktuelle Dose schnell gefunden.
Herrliche Gegend mit toller Aussicht.
Bei starkem Regen oder Eis möchte ich hier aber nicht laufen.
Dann noch ein paar Fotos gemacht und dann ging es wieder zurück zum Auto.

Jetzt fehlen mir nur noch gesamt drei Monate in 2001 und 2002

Bleibt nun zu hoffen, das es diese Dose noch recht langen gibt.

Aber wenn jeder eine Ersatzdose (für den Notfall) mitnimmt, sollte das ja kein Problem sein.

P.S. Statt nur ein Foto zu löschen habe ich ausversehen das ganze Log gelöscht, daher nochmals das Found it Log.


------------------------------------

Vielen Dank an Pingu fürs Legen und Pflegen des Caches.

Dies war mein 9502. Geocache, den ich gefunden habe.

Schöne Grüße aus Augsburg und auch vom 1913-15 erbauten Industriedenkmal Gaswerk Augsburg
näheres auch auf meiner Webseite unter [http://www.gaswerk-augsburg.de](http://www.gaswerk-augsburg.de)


Bis bald im Wald / Happy Hunting
GaswerkAugsburg
Oli

gefunden 27. Mai 2018 wolle1964 hat den Geocache gefunden

Wir haben den Cache direkt mit dem richtigen Weg erreicht und uns an der hier spektakulären Landschaft erfreut.
Wir mussten auch nichts ausgraben und stehen jetzt im Logbuch dieses Oldie-Caches.

Vielen Dank an Pingu für die Mühen über all die Jahre.

wolle1964

Nachgeloggt auf OC

gefunden 27. Mai 2018 fraggle_DE hat den Geocache gefunden

Nach der Wanderung zur Soyer Mühle und den Schleierfällen war noch etwas Zeit und da wir beim letzten Besuch hier nicht halten konnten, taten wir es kurzentschlossen dieses Mal. Dass uns auch hier noch etliche Höhenmeter erwarteten, war ja klar. [:P] Doch auch diese Hindernisse ließen sich überwinden. Als Entschädigung gab es eine Rast an der Ammer und einen tollen Ausblick ins Ammertal.

Vielen Dank für diesen schönen alten Cache!

gefunden 15. September 2015 unertl hat den Geocache gefunden

Da war doch noch so eine historische Dose, die ich unbeding heben wollte. Der Anmarsch über die Ammer Brücke und dann etwas bergauf war noch ganz OK. Aber irgendwann zeigt der Garmin 17m Entfernung an, und er meinte wohl 17m in die Tiefe. Jetzt muße ich erstmal einen Zugang auf den unten laufenden Weg finden. Nach einer Weile auf etwas abenteurlichen schmalen Pfaden stand ich die 17m unter meiner vorherigen Position. Dort suchte ich noch eine Weile, buddelte im Sand, bis ich auf die eigentlich gar nicht so trickreich versteckte Dose stieß.
Jahrgang 2002! Das sieht man nicht alle Tage.
Danke fürs Pflegen dieses alten wertvollen Stücks