Waypoint-zoeken: 

Gearchiveerd

 
Traditionele cache
Auf Messers Schneide

 Schwindelfrei? Dann ist das der richtige Cache für dich. Free of vertigo? Then this is a cache for you.

door gebu     Oostenrijk > Steiermark > Östliche Obersteiermark

Attentie! Deze cache is "Gearchiveerd"! Er bevind zich geen behuizing op de aangegeven (of uitgerekende) coördinaten. Het is dan ook raadzaam om deze cache niet te gaan zoeken!

N 47° 35.709' E 015° 08.502' (WGS84)

 andere coördinaatstelsel
 Grootte: normaal
Status: Gearchiveerd
 Benodigde tijd: 5:00 h   Lengte: 10 km
 Verborgen op: 10. augustus 2004
 Listed since: 27. november 2005
 Laatste verandering: 19. november 2012
 Listing: https://opencaching.de/OC0F2C
Ook gepubliceerd op: geocaching.com 

2 Gevonden
0 Niet gevonden
0 Opmerkingen
0 Volgers
1 Negeerders
18 Bekeken
7 Log pictures
Geokrety verleden
1 Aanbevelingen

Large map

   


Beschrijving    Deutsch (Duits)  ·  English

Startpunkt dieser eindrucksvollen Bergtour ist der Gasthof Bodenbauer (884m).
Finde einen Weg nach
001: N 47° 35.447 E 15° 07.318 - 1236m (Ende der Forststrasse)
von dort steil empor (Wegwahl frei) nach
002: N 47° 35.253 E 15° 07.416 - 1390m (Felskopf oberhalb von Schlag)
hier beginnt ein deutlicher Pfad der über einen schönen Rücken in Richtung
003: N 47° 35.567 E 15° 08.170 - 1607m (Hubschrauberlandeplatz)
führt. Am südlichen Wandfuss entlang nach
004: N 47° 35.667 E 15° 08.530 - 1705m
hier beginnt eine steile Schlucht der man bis zu einer fensterartigen Scharte folgt (Stellen II).
Hier herrscht Steinschlaggefahr falls mehrere Begeher in der Schlucht sind (Steinschlaghelm) Ein Gratkopf wird ausgesetzt überklettert bevor man den Cache bei
N 47° 35.709 E 15° 08.502 - 1820m
findet. Der Cache ist an einem Ort versteckt an dem absolut gefahrlos gesucht und gepeilt werden kann (einer der ganz wenigen Plätze dieser Art auf diesem Berg).

Geniess die Aussicht und das perfekte Jausenplatzerl und komm gut wieder runter.
Wenn man die Steigspuren von 004 Richtung E verfolgt kann man die Hochfläche und in Folge den G'Hacktes-Cache finden. Diesen Weg sollte man nur bei guten Wetter und guter Sicht wählen, dann erlebt man allerings eine herrliche, einsame Bergtour (Bis auf einige Steilschrofen, die umgangen werden können, unschwierig)

Wer weiter auf den Hauptgipfel will sollte Seil, Sicherungspartner und einige Bandschlingen mitnehmen. Kletterschuhe schaden bei einer Reibungsplatte auch nicht. Der Grat wird noch viel ausgesetzter, des weiteren gibt es einige brüchige Passagen.

Anwärter für diesen Cache müssen absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sowie ein gewisses Mass an Kaltblütigkeit mitbringen, werden aber mit einer tollen Tour belohnt. Spielraum für Fehltritte gibt es kaum. Die Schwierigkeiten beschränken sich jedoch auf 001 - 002 (bei schlechter Wegwahl) und 004 - Cache.



The startingpoint for this cache is the Bodenbauer inn (884m)
Find a way to
001: N 47° 35.447 E 15° 07.318 - 1236m (End of logging road)
going up to (find your own way)
002: N 47° 35.253 E 15° 07.416 - 1390m (rocky ridge above a clear cutting)
a nice path that travels along the ridge to the Festlbeilstein starts here and leads to
003: N 47° 35.567 E 15° 08.170 - 1607m (Helicopter landing place)
Travel along the southern face to
004: N 47° 35.667 E 15° 08.530 - 1705m
where you reach a steep ravine you have to climb up until you reach a window in the rock (several parts UIAA II).
There is a significant danger of rock fall if more than one climber is in the ravine so take a helmet with you
Climb one last exposed part of the ridge and find the cache at
N 47° 35.709 E 15° 08.502 - 1820m
The cache is hidden at one of the very few places on this mountain where you can search for the box without danger.

Enjoy the great view and a well deserved break before going down again (I hope in one piece).

You have to be free of giddiness and you should have some experience in climbing if you want to attempt this cache. The difficult parts are only between 001 and 002 if you take a direkt route and between 004 and the cache.

GCS - extended statistics

Gecodeerde hint   Decoderen

[DE]Va rvare Sryffcnygr hagre Fgrvara.
[EN]Va n ebpxpyrsg haqre fbzr fgbarf

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Afbeeldingen

Das Objekt der Begierde
Das Objekt der Begierde
Gipfel vom Cache aus gesehen
Gipfel vom Cache aus gesehen
Tiefblick vom Cache aus gesehen
Tiefblick vom Cache aus gesehen
Und nocheinmal
Und nocheinmal

Hulpmiddelen

Cache aanbevelingen van gebruikers die deze cache aanbevolen hebben: alle
Zoek caches in de omgeving: alle - zoekbaar - zelfde cache soort
Download als bestand: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
When downloading this file, you accept our terms of use and Data license.

Logs van Auf Messers Schneide    Gevonden 2x Niet gevonden 0x Opmerking 0x

Gevonden 30. juli 2006 styrian bastards heeft de cache gevonden

Wie orotl schon sagte, wollten die schwächelnden Bastarde nur die G'hacktschlucht machen, doch orotl 'überredete' uns noch zu diesem cache. Da wir ihm unmöglich diesen Wunsch ausschlagen konnten, kamen wir in den Genuß seiner 'zufällig' ausgearbeiteten feinen Streckenplanung.
Alles in Allem eine wunderschöne Tour die wohl nur hin und wieder von strapazierfähigen cachern heimgesucht wird.
Besondere Augenweiden sind die cachelocation und der Mühlbachboden auf dem Weg zum G'hacketen, wo wir zwar keine Murmeltiere sehen konnten, aber wohl vermuten [:)]
Steinböcke gab's dafür später en masse.

Afbeeldingen voor deze log:
PausePause
BlumerlBlumerl

Gevonden Aanbevolen 30. juli 2006 orotl heeft de cache gevonden

Gemeinsam mit den StyrianBastards wollten wir zuerst eigentlich nur den "G'hacktschlucht" machen, aber dieser hier lag irgendwie verlockend am Weg und gehörte einfach mit dazu!

Zu Stage 001 gings im wohl bekannten 'Bastard' D-Zug Tempo [xx(]
Richtung Stage 002 erlebte ich allerdings eine Überraschung: Bastard-D legte ein B-Zug Tempo ein - B wie Bummel oder auch wie (Erd)Beeren, der ganze Schlag war voll damit, und danach auch des Bastards Bauch.
Mir tat die langsame Passage gut, konnte ich doch hier einige Reserven für später sparen, und ja ich sollte sie dringendst brauchen.

Stage 002-004 und Cache waren einfach zu finden.

Ob der tollen Aussicht in alle Richtungen war die Gratwanderung ein wahrer Genuss!

Der Aufstieg zum Cache war zwar heftig, aber nicht wirklich übertrieben schwierig ... aber da war doch noch was? [:O]

Die Aussicht beim Cache war berauschend, mit direktem Blick auf die "G'hacktschlucht".
Wir konnten also schon von hier aus mein kommendes Leid planen.

Aber da war doch noch was? achja .. runter mussten wir wieder! So einfach der Aufstieg zum Cache überraschender Weise war, der Abstieg war dafür umso anspruchsvoller. Jeder Tritt sollte ja tunlichst 100%ig sitzen. Langsam und gemütlich, ätzende Kommentare der klarerweise schon unten wartenden Bastards ignorierend, schaffte ich auch diese Episode!

Weiter gings dann, wie von gebu vorgeschlagen, zum nächsten Cache. Diese Route ist wirklich empfehlenswert, zwar anstrengend aber nicht zu schwierig - ganz einfach wunderschön!

Das Wetter meinte es gut mit uns: die Sonne versteckte sich ständig hinter Wolken, das ersparte mir viel viel Schweiss!

Wieder mal ein 'gebu' Cache, bei dem man bei einem vollen Parkplatz startet, aber dann kaum eine Menschenseele mehr sieht!
Naja, zumindest bis man halt wieder auf die 'normale' Wanderrouten stößt [:D]
Vielen Dank fürs Verstecken!

TNLNS

Afbeeldingen voor deze log:
Steinmänner?Steinmänner?
Toller AusblickToller Ausblick
Bastards am Weg zum Objekt unserer Begierde... Da oben?Bastards am Weg zum Objekt unserer Begierde... Da oben?
Die Schlüsselstelle...Die Schlüsselstelle...
Blick zurück Unsere weitere Route zum G'hacktn: Von rechts über den Mühlbachboden links runter zum G'hacktbrunn...Blick zurück
Unsere weitere Route zum G´hacktn: Von rechts über den Mühlbachboden links runter zum G´hacktbrunn...