Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
aelteste im Ort sichtbare Jahreszahl

 .... befindet sich in der Nähe einer in die Friedhofsmauer eingemeißelte Jahreszahl!

von vogtlaender1218     Deutschland > Sachsen > Vogtlandkreis

N 50° 34.848' E 011° 59.562' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 0.2 km
 Versteckt am: 17. Januar 2014
 Veröffentlicht am: 17. Januar 2014
 Letzte Änderung: 18. Januar 2014
 Listing: https://opencaching.de/OC106C4

8 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
103 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

 

Vermutlich im 6./7. Jahrhundert siedelten sich slawische Stämme in der Umgebung an. Die erste urkundliche Erwähnung des Dorfes als Pussen datiert von 1263 in einer Urkunde über einen Kauf zwischen dem Deutschherren-Ordenshaus Plauen und dem Kloster Mildenfurth bei Weida (heute Ortsteil von Wünschendorf/Elster). Die erste urkundliche Erwähnung als Stadt war 1393, die ältesten Stadtstatuten stammen aus dem Jahr 1449. Pausa war Sitz des kleinen vogtländischen Amts Pausa, das später mit dem Amt Plauen vereinigt wurde. Nichts deutet mehr daraufhin, dass in Pausa kurz nach der Ersterwähnung der Stadt, eine Amtsmühle gestanden hat.[2] Seit 1571 ist die Stadtmauer urkundlich nachweisbar. Die Entwicklung von einem reinen landwirtschaftlich geprägtem Gebiet zu industriellem Gewerbe begann im 17. Jahrhundert. Im 18. Jahrhundert prägten Textilbetriebe (Stickerei, Weberei, Strumpfwirkerei) das Stadtbild. 1883 wurde die Eisenbahnstrecke Mehltheuer–Weida eröffnet. (aus Wikipedia)

An vielen Gebäuden in der Stadt sind Jahreszahlen zu sehen. Diese Jahreszahl, die in der Nähe des Caches in die Friedhofsmauer eingemeißelt   wurde, ist mit 1690 ausgewiesen. Es ist die älteste, in der in der Öffentlichkeit, sichtbare Jahreszahl.

Voriges Jahr feierte Pausa die 750 Jahrfeier.  Auf den „historischen Rundgang“ wurde auch diese Jahreszahl gezeigt. Dabei wurde festgestellt, dass diese eingemeißelte Jahreszahl den Wenigsten bekannt ist. Selbst Anwohner hatten diese Jahreszahl noch nicht bemerkt. Sie befindet sich in ca. 4 m Höhe und ist nicht auf den ersten Blick zu sehen.

Ein Hinweis noch: Im Cache-Behälter ist kein Stift.  Auf der Straße ist Halteverbot.  Deshalb  an der Kirche parken.

 


Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

.... 1, 2, 3 Xnccr no haq trshaqra (Nhtrauöur)

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

" älteste in der Öffentlichkeit sichtbare Jahreszahl im Ort"
" älteste in der Öffentlichkeit sichtbare Jahreszahl im Ort"

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für aelteste im Ort sichtbare Jahreszahl    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 26. Februar 2017 BESTPOE hat den Geocache gefunden

Wir haben den Stein mit der Jahreszahl gefunden und freuen uns, dass sich die Dose außerhalb der Friedhofsmauer befindet.

DFDC

gefunden 13. Februar 2016 Schnuggl hat den Geocache gefunden

Auf unserer heutigen Tour kamen wir hier vorbei und konnten das Döschen schnell entdecken.

Unbeobachtet geloggt und wieder aus dem Staub gemacht.

 

TFTC

Schnuggl + Stern

gefunden 25. September 2015, 13:43 Danny18 hat den Geocache gefunden

25.9.15 danke für den schönen Ausblick

Hinweis 17. Mai 2015 vogtlaender1218 hat eine Bemerkung geschrieben

Cache wieder in Ordnung. Neues Logbuch, Dose dicht gemacht. Wasser kann nicht mehr eindringen.

gefunden 09. Mai 2015, 16:53 hmjgeo hat den Geocache gefunden

Cache dank Hinweis schnell gefunden. Wie unser Vorgänger auch, konnte kein Logbucheintrag

getätigt werden, da das Logbuch völlig durchnäßt ist. Gruß aus Ebersgrün, HAMJ