Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Schwellerstein

 Ein Denkmal für eine tragische Tat

von Mutschelsucher     Deutschland > Baden-Württemberg > Reutlingen

N 48° 36.126' E 009° 08.560' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:15 h   Strecke: 4.5 km
 Versteckt am: 18. Januar 2014
 Veröffentlicht am: 18. Januar 2014
 Letzte Änderung: 21. Februar 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC106CC

5 gefunden
2 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
1 Beobachter
0 Ignorierer
310 Aufrufe
6 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Der Schwellerstein steht in der Fuchsklinge im Schaichtal. Da dieser Ort sicher nur wenigen bekannt ist, dachte ich der wäre einen Cache wert.. Zum Stein führt ein kleiner Trampelpfad. Da Ihr in einem Naturschutzgebiet seit, diesen bitte nicht verlassen. In unmittelbarer Nähe steht ein Hochsitz, bitte nur tagsüber angehen und vor allem nicht in der Dämmerung. Da hier das GPS nicht so genau ist,  bitte den Hint lesen. Stift und eventuell eine Pinzette mitbringen!                                                                                               
                                                                                                                                                                                                                                                                           
Hier noch die Geschichte zu dem Stein:
1890 wurde Karl Schweller dieser Stein gesetzt. Mitten im Schönbuch, unterhalb der Fuchsklinge im Schaichtal, steht
einsam und verlassen der Schwellerstein. Der Stein ist an einem ungewöhnlichen Ort, genauso ungewöhnlich wie der Tod
von Carl Schweller. Er war Unterförster im Walddorfer Schönbuch und wurde zum Mörder - aus Eifersucht oder aus
Zurückweisung durch seine Geliebte? Am 21. August 1814 ereignete sich Folgendes: Catharina Heim, die hübsche 19-
jährige Tochter des Ochsenwirts, saß gerade in der Stube des Bauern H. J. Schäfern, als Carl Schweller mit einem
Gewehr in der Hand hereinstürmte. Er scheuchte alle Leute aus dem Zimmer, nur Catharina blieb zurück. Dann richtete er
seine Flinte auf die junge Frau und erschoss sie. Nach der grausamen Tat schoss er sich selbst eine Kugel durch den
Kopf. Heute erinnert der Stein, an die fast vergessene Verzweiflungstat des unglücklichen Selbstmörders. Was war das
Motiv? Catharina Heim hatte Monate vorher ein Kind von Schweller bekommen. Die kleine Marie Catharina wurde
allerdings nur neun Tage alt. Danach geriet die Beziehung in eine Krise. Eine andere Geschichte, die man sich erzählt ist
die, dass Carl Schweller Catharina einen Heiratsantrag gemacht habe. Mit Rücksicht auf ihre Eltern habe sie diesen
jedoch abgelehnt, weil Carl nicht standesgemäß gewesen sei. Daraufhin habe er sie erschossen. Auch sagt man, dass Carl Schweller als Selbstmörder nicht auf dem Walddorfer Friedhof begraben werden durfte und man seinen Leichnam deshalb nachts   auf einem Ochsenkarren ins Schaichtal fuhr um Ihn an dieser abgelegenen Stelle zu beerdigen. Was aber wahrscheinlich nicht
der Fall ist. 
               

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 48° 35.555'
E 009° 07.848'
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Avpug nz Fgrva!!! pn. 5 z qnuvagre.
Qrz trüogra Nhtr säyyg rf nhs.
Vz Ubym ireobetra!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Hier irgendwo ist der Cache
Hier irgendwo ist der Cache

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet Schaichtal (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Schönbuch (Info), Naturpark Schönbuch (Info), Vogelschutzgebiet Schönbuch (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Schwellerstein    gefunden 5x nicht gefunden 2x Hinweis 0x Wartung 2x

gefunden 27. August 2017 Schapabande hat den Geocache gefunden

Da die Zufahrt insgesamt sehr mühsam für Fahrräder ist, wurden Frau Schapa und die Räder am Hauptweg zurück gelassen und zu Fuß zum Stein marschiert. Der hat uns doch neugierig gemacht. Ein wirklich imposantes Gebilde, idyllisch gelegen. Als dann die Dose gefunden war, hat Herr Schapa festgestellt, dass er seinen Stift am Fahrrad gelassen hat.

Aus diesem Grunde versuchen wir es außnahmsweise hier mal mit einem Fotolog. Sollte dies nicht ausreichen, den Log einfach löschen. Vielen Dank fürs Herlocken und Zeigen dieses schönen Steines.

Bilder für diesen Logeintrag:
SchwellersteinSchwellerstein

gefunden 02. Juni 2017 ekorren hat den Geocache gefunden

Auf dem Weg ins Aichtal heute mal durchs Schaichtal gefahren. Ich war zwar eigentlich schon recht spät dran, aber für einen OC-Only musste schon noch Zeit sein ;) außerdem finde ich die vielen Kleindenkmale im Schönbuch recht interessant und dieses hatte ich noch nie besucht. Kein Wunder, so abseits vom Weg, wie es ist...

Das Fahrrad musste hier schon weit vor dem Denkmal zurückbleiben, weil der Weg durch "Maschinenbearbeitung" eine matschige Buckelpiste aus tiefen Reifenprofilrillen geworden ist. Am Ende dann in die nette kleine Klinge abgebogen und da war der Stein. Erstmal schnell ein paar Standardverstecke geprüft, dann nach dem Hint geschaut. Hm. Ziemlich genau passen zum Hint würde... ja genau, dieser frische Baumstumpf da, so frisch, dass sogar noch das Sägemehl drauf liegt. Da wollte ich dann schon mit DNF abziehen, habe aber glücklicherweise doch nochmal in die Beschreibung geschaut und das Spoilerbild gesehen. Ach, der Stumpfbaum war es eh nicht... tja, und dann offenbarte sich auch ganz schnell die Dose :)

Bilder für diesen Logeintrag:
Neu: Jetzt auch ohne dicken Baum dahinter ;-)Neu: Jetzt auch ohne dicken Baum dahinter ;-)

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 30. August 2016, 19:35 hulmgulm hat den Geocache gefunden

Cache 8768 - Gefunden am 30.08.2016 um 19:35

Heute Abend haben wir eine Fahrradtour durch das Naturschutzgebiet Schaichtal gemacht. Dabei habe ich erneut versucht diesen Cache zu finden. Da ich dieses mal das Spoilerbild dabei hatte, sollte er doch zu finden sein, oder? Eigentlich wollte ich schon wieder mit einem DNF abziehen, da habe ich dann doch noch den typischen "Mutschelsucher" entdeckt. So offensichtlich und doch gut getarnt!

Danke für den Cache sagt Hulmi und Jinyan

>>> Bekennender Schwabenlogger - ich logge auch in Logbuch-Lücken mitten drin! <<<

gefunden 10. April 2016 PaulaPotts hat den Geocache gefunden

Mal wieder das Fahrrad geschnappt um eine Runde über den Betzenberg zu drehen.

Mein Zugang war etwas unorthodox, von Westen den Steilhang runter, als Konsequenz aus dem verdödelten Zugang zum Hulmibrunnen. Den Stein gut gefunden und auch die schöne Dose.

TFTC !

kann gesucht werden 21. Februar 2016 Mutschelsucher hat den Geocache gewartet

Heute nach dem Cache geschaut, da hulmgulm schrieb das er ihn nicht gefunden hat. (hat wohl den Logtyp verwechseltZwinkernd.)

Jedenfalls die Dose samt Umverpackung ist vor Ort.

Leider nur ein Logeintrag in über zwei Jahren. Schade