Wegpunkt-Suche: 
 
Illingstein

 "Steiler Zahn" im Werdenfelser Land

von Ammerschatz     Deutschland > Bayern > Garmisch-Partenkirchen

N 47° 37.442' E 011° 15.826' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 5:00 h   Strecke: 11 km
 Versteckt am: 21. März 2014
 Veröffentlicht am: 23. März 2014
 Letzte Änderung: 01. April 2014
 Listing: https://opencaching.de/OC10A17

0 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
167 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Etwas für Wanderfreunde und Kletterer, die aber auch die Umgebung schätzen und genießen.

Start ist am Parkplatz in der Heimgatenstraße (siehe Wegpunkt 1). Von dort geht ihr leicht bergauf zwischen dem Kaltwasser- und Leinetal auf dem Forstsweg Richtung Bärenfleckhütte (DAV-Hütte, die an bestimmten Wochenenden ab Mai geöffnet hat).

Info:

Um alle notwendigen Koordinaten für den Final zu erhalten, müsst ihr bis zur "Bärenfleckhütte" (Wegpunkt 2) mit folgender Koordinate aufsteigen.

N 47°37.146´

E011°16.095´

Aufgabe:

Auf halbem Weg zur "Bärenfleckghütte" geht eine Abzweigung mit den folgenden Koordinaten zu einer interessanten alten Veste mit einem Kreuz und schöner Aussicht. Ein tiefes Loch zeugt noch von den unterirdischen Räumen der kleinen Festung. Heute erinnert nur noch ein Kreuz an die Existenz der mittelalterlichen Gemäuer.

Achtung: Das Loch ist nicht begehbar und kann lebensgefährlich sein!

N 47°37.577´

E011°14.837´

Wie ist der Name der Burg? Der fünfte Buchstabe des Namens ist der wievielte Buchstabe im Alphabet? Das Ergebnis ist  X.

Entschlüssle den Namen:  Fpunhzohet

Weiter geht es den Forstweg hinauf, teilweise auf Pfaden durch den Wald. An der Kreuzung geht ihr weiter über den Bach "Leine", entlang eines Pfades bis zur Bärenfleckhütte. Achtet am Wegrand rechtzeitig auf ein Marterl für die folgende Aufgabe.

Aufgabe:

In welchem Jahr kam dort eine Wanderin ums Leben? Subtrahiert das Jahr mit der Höhe (ü.M) der Bärenfleckhütte (Schild an Hütte) und addiert die Zahl 132 und X hinzu. Das Ergebnis für die Final-Koordinate ist  B.

Nach einer gemütlchen Brotzeit geht ihr gestärkt den gleichen Weg zurück bis zur Kreuzung (siehe Wegpunkt 3). Von dort folgt ihr rd. 150m der Wegbschreibung auf dem Schild Richtung Heimgarten über Kaseralm und Rötelstein. Danach biegt ihr scharf links auf einen schmalen Pfad in den Wald ein, der euch direkt zum "Illingstein" führt (siehe Wegpunkt 4). Nach kurzer Zeit erkennt ihr, wenn ihr aufmerksam seid, das Motiv "Steingesicht am Baum" und kurz darauf "Die küssenden Baumstämme".

Aufgabe:

Wie hoch ist der "Illingstein"? Folgende Rechenaufgabe liefert euch das Ergebnis für die Final-Koordinate  A.

Höhe - (2³ x 100 + 71) = A

Am Kreuz des "Illingstein" seid ihr noch nicht ganz am Ziel. Den Cache findet ihr an anderer Stelle, da sich dort bei schönem Wetter viel zu viele Muggels tummeln. Aber ihr seid dicht dran.

Mit der richtigen Koordinate gelangt ihr zum Final. Bitte aufpassen, da das Gelände etwas abschüssig ist.

N 47° 37. A´

E011°15. B´

Viel Spaß und vor allem gutes Bergwetter!

 

Hilfreiches:

Stift mitnehmen

Gutes Schuhwerk mit Profil

 

Inhalt:

Logbuch

rote Holzraute

Kleiner Hund

Vier Keramik-Murmeln

 

In- und Out-Regeln:

Bitte denkt daran. Wer etwas heraus nimmt, soll auch etwas hinein legen. GeoKrety und Travelbug gerne erwünscht.

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 47° 37.772'
E 011° 14.441'
Wegpunkt 1: Start unserer Cache-Wanderung ist am Parkplatz in der Heimgartenstraße von Ohlstadt.
interessanter Ort
N 47° 37.146'
E 011° 16.095'
Wegpunkt 2: Die Bärenfleckhütte ist eine Sektionshütte des Deutschen Alpenvereins Murnau. Es gibt keinen dort öffenlichen Ausschank, aber nette DAV-Freunde, die vielleicht mal ein gutes und leckeres Bier oder eine Limo verkaufen. Ansonsten kann man dort auf Bänken seine eigene Brotzeit in schöner Atmosphäre zu sich nehmen.
Station oder Referenzpunkt
N 47° 37.307'
E 011° 15.730'
Wegpunkt 3: Kreuzung am Schild Richtung "Heimgarten über Kaseralm" und "Rötelstein"
Pfad
N 47° 37.319'
E 011° 15.752'
Wegpunkt 4: Abzweigung in Wald über Pfad direkt zum "Illigstein"
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Va rvare xyrvara Sryffcnygr zvg Fgrva

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Gesicht am Baum
Gesicht am Baum
Küssende Bäume
Küssende Bäume
Pferdegesicht
Pferdegesicht
Tänzerin
Tänzerin
Zwillingspilz
Zwillingspilz
Gipfelkreuz
Gipfelkreuz

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Illingstein    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 0x