Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Eisbären in Spexard

von tomdoe     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Gütersloh

N 51° 53.222' E 008° 24.222' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 10. Mai 2014
 Veröffentlicht am: 01. Juni 2014
 Letzte Änderung: 01. Juni 2014
 Listing: https://opencaching.de/OC10E30
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
1 Ignorierer
92 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Zeitlich

Beschreibung   

Am Nordpol ist es kalt. Es ist windig. Überall nur Schnee und Eis. Und Löcher im Eis.

Hier am Nordpol leben die Eisbären – ungefähr drei Meter groß, eine halbe Tonne schwer und meistens hungrig. Neben diversen Robben und kleineren Säugern wie Mäusen gehören Fische zur bärigen Speisekarte.

Da aber das nächste Fast-Fish-Restaurant zu weit weg ist, liegt der nächste Angelpunkt bei den Eislöchern im Osten (wobei das ja relativ ist am Nordpol), hinter den sieben Eisbergen bei … Ja – so genau weiß ich das auch nicht, und das sollte eigentlich keine Rolle spielen.

Jedenfalls haben die eisigen Gesellen öfter Hunger - und da lt. Wikipedia „an Stellen mit reichem Nahrungsangebot oft eine größere Zahl von Tieren in verhältnismäßig geringem Abstand jagt“, kommt es nicht selten vor, dass die Bären zum gemeinsamen Fischen zu den Eislöchern kommen. Dann kommen sie aus allen Himmelsrichtungen, setzen sich um die Eislöcher, und – weil sie ihre Angeln vergessen haben – fangen sie mit ihren gut bekrallten Tatzen ihre Mahlzeit.

Wenn sie morgens kommen, dann kommen sie paarweise – ein Männchen und ein Weibchen –, setzen sich um ein Loch herum und fangen ihr Frühstück. Wenn sie mittags kommen, dann kommen sie paarweise, setzen sich um ein Loch herum und fangen ihr Mittagsessen. Wenn sie abends kommen, dann kommen sie paarweise, setzen sich um ein Loch herum und fangen ihr Abendbrot. Und wenn sie nachts kommen, dann kommen sie paarweise, schalten ihre Taschenlampen ein – damit sie nicht ins Loch fallen –, setzen sich um ein Loch herum und fangen ihr Nachtmahl.

Ja… Hunger haben sie eigentlich immer, aber sie kommen immer paarweise und setzen sich um ein Loch herum.

Und wenn sie dann mal satt sind – kommt nicht so oft vor, aber irgendwann mal ist es soweit, und dann kommen sie wochenlang nur mit Seetang-Salat aus –, also dann gehen sie wieder getrennte Wege, denn Eisbären sind Einzelgänger und haben sich nur beim Fische fangen gern. Die Männchen gehen in den Norden (wenn das überhaupt möglich ist - s.o.), die Weibchen in den Westen, die Eislöcher bleiben im Osten und die Pinguine im Süden. 

Und bevor ich es vergesse: … Schneewittchen - aber wie gesagt: Das spielt keine Rolle, zumal es ihr im Norden so oder so viel zu kalt ist, und die Zwerge könnten auch nicht vernünftig buddeln, ohne nasse Füße zu kriegen…


Diese Geschichte hat ihren Ursprung in meiner Kindheit - ich habe sehr, sehr lange gebraucht, bis ich die Zusammenhänge zwischen Eisbären, Eislöchern und Würfeln begriffen habe. Und immer wieder: "Wenn sie kommen, dann kommen sie paarweise und setzen sich um ein Loch herum"... Und wenn ihr das Rätsel gelöst habt, wisst ihr, wo die Höhle ist, in der der letzte Eisbär von Spexard lebt. Die angegebenen Koordinaten sind willkürlich gewählt und führen euch nicht direkt zur Höhle.

Im Netz habe ich diverse Ecken gefunden, die sich auch mit Eisbären, Eislöchern, Fischen und Pinguinen befassen, aber das hier ist nicht ganz so kompliziert - für die Koordinaten sind aber nur die Eislöcher und die Eisbär-Männchen wichtig. Der grüne Würfel hat nichts mit Schneewittchen zu tun, sondern ist technisch leider nicht anders umsetzbar gewesen - am Nordpol gelten halt andere Regeln, und in Spexard erst recht...

Damit es euch nicht eiskalt den Rücken runterläuft oder ihr plötzlich eine pelzige Pranke auf der Schulter spüren müsst, wenn ihr auf dem falschen Grundstück rauskommt, habe ich einen GeoChecker für die Koos der Bärenhöhle eingerichtet.

Der Holzdollar #13 ist ständiger Bewohner dieses Cache - ihr könnt ihn gerne discovern, auch wenn er im Original fast direkt nach dem Aussetzen verschwunden ist.

Das Final liegt ein wenig mehr in der Natur - verhaltet euch bitte entsprechend. Es kann auch gut mit dem Fahrrad erreicht werden. Und achtet bitte auf Doggels und Joggels!

Zusatzaufgabe: Beim Loggen bitte auch einen Namen für den Eisbären vorschlagen...

Sollte an sich selbstverständlich sein: Bitte keine Spoiler zum Ort in den Logs!

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Eisbären in Spexard    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 10. April 2016 bee in ones bonnet hat den Geocache gefunden

Ja, ich habe diesen Cache gefunden.  Allerdings lief das hier irgendwie falsch herum.  Ich hielt die Dose in den Händen.  Also musste ich ja jetzt herausfinden, wie ich sie hätte finden sollen.  Teil 1 der Lösung war klar, dann geriet ich aber ins Schleudern.  Hab die Frau des Rätselkönigs gefragt, die ihren Mann gefragt hat, der meinen Ansatz bestätigt hat und mir beim Rest auf die Sprünge geholfen hat.  Vielen Dank dafür!  Und danke fürs legen und pflegen der Dose.