Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Stadtwappen (Safari)

 Finde das Wappen deiner Stadt.

von Landschildkroete     Deutschland

N 54° 53.326' E 013° 15.442' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 21. März 2015
 Veröffentlicht am: 21. März 2015
 Letzte Änderung: 28. September 2015
 Listing: https://opencaching.de/OC11C79

49 gefunden
0 nicht gefunden
3 Bemerkungen
3 Beobachter
1 Ignorierer
479 Aufrufe
84 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

 

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

 

Das gefundene Beispiel ist das Wappen von Marl:

Den Stadtrang erhielt Marl 1939 und im selben Jahr wurde ihr durch den Oberpräsidenten der Provinz Westfalen das Wappen verliehen.
Das durchgehende schwarze Kreuz im oberen Bereich erinnert an das Landeswappen von Kurköln.
Das Faßeisen unten links wurde der Familie Krampe entliehen, die mit der Familie „Loe zum Loe“ in Marl blutsverwandt war.
Schlägel und Eisen symbolisieren die Bedeutung des Bergbaues für Marl.

Bitte keine Bundesländerwappen!



Finde das Wappen deiner Stadt.

Logbedingungen:
1. Es muß ein fest installiertes und öffentlich zugängliches Wappen sein.
2. Miss die Koordinaten ein.
3. Mache ein Foto von dem Wappen zusammen mit deinem GPS oder dir selbst oder einem mitgebrachten Gegenstand.
4. Schreibe in deinen Log wo es sich befindet und was es bedeutet.
5. Schreibe in deinen Log die Koordinaten und hänge dein Foto an (siehe Beispielfoto unten).
6. Jeder kann diesen Cache nur einmal als gefunden loggen.



Viel Spaß bei der Suche

Bitte die Logbedingungen beachten!


Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Bilder

Beispiel zu 3 : Stadtwappen Marl mit GPS
Beispiel zu 3 : Stadtwappen Marl mit GPS
Nahaufnahme: Stadtwappen Marl
Nahaufnahme: Stadtwappen Marl

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Stadtwappen (Safari)    gefunden 49x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

gefunden 07. Oktober 2017 simmerl7 hat den Geocache gefunden

#40
Heute eine kleine Radlrunde in meiner Heimatstadt #39
Heute eine kleine Radlrunde in meiner Heimatstadt Gertesried  gedreht um ein paar Safari-Caches zu finden. Die 42 fand ich an einem Laternenmasten in der Isardamm Strasse. N 47° 52.876 E 011° 28.457.

TFTC
Simmerlgedreht um ein paar Safari-Caches zu finden. Das Stadtwappen fand ich in der Nähe vom Tennisplatz in der Isardamm Strasse. N 47° 52.893 E 011° 28.429.

TFTC
Simmerl

Bilder für diesen Logeintrag:
WappenWappen

gefunden 04. Oktober 2017 Die Trompetenfliegen hat den Geocache gefunden

Im Kulturpark von Lastrup im Landkreis Cloppenburg diesen Wappenstein entdeckt.

Das Wappen der Gemeinde Lastrup zeigt auf blauem Schilde ein Gerichtsschwert in Silber, rechts davon ein Wappenschild in Silber mit drei roten Seeblättern, links ein Wappenschild in Gold mit zwei roten Balken. (Wikipedia)

Standort N 52 47.421 E 007 51.782

Danke für die Aufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Wappen LastrupWappen Lastrup

gefunden 18. September 2017, 10:15 flint24220 hat den Geocache gefunden

N 54 14.560 E 010 03.877

Flintbek

Das Wappen von Flintbek ist u.a. vor dem Rathaus im Heitmannskamp zu finden. Die drei Blätter stehen symbolisch für die drei Ortsteile, das Beil für urzeitliche Funde und die blaue Wellenlinie für die Eider. DfdC

Bilder für diesen Logeintrag:
Wappen FlintbekWappen Flintbek
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis

gefunden 26. August 2017 weltengreif hat den Geocache gefunden

N51 8.097 E7 8.999

A quick trip to Castle Burg ("Schloss Burg", a pseudo-pleonasm, if you speak German) tonight was supposed to allow me to log a few safari caches, and this one one of the more important stops. This is one of the two Diedrichstempel (a monopteros), situated at Solingen-Burg (the other is near Mungsten). The "temple" shows the various coats of arms of nearby towns and cities, among them also Solingen's. The five-towered city wall symbolises Solingen's status as a major city, the two swords point out the city's importance as a manufacturing centre of said weapons and the anchor is a reference to Solingen's patron saint, one St Clemens, who, legend has it, was drowned with the help of an anchor.

Cache #7370 (approx.)
Found on 26 August 2017 at 18:54

+++++++++++++++++++++++

Liebe/r Owner/in,
dieser Log wurde auf Englisch verfasst, weil mir das Spaß macht und weil Geocaching ein internationales Hobby ist, dem auch Leute frönen, die des Deutschen nicht mächtig sind und die sich - ebenso wie ich, wenn ich ins Ausland fahre - freuen, wenn ihnen ein englischsprachiger Log hilft zu entscheiden, ob sie einen Cache angehen sollen oder nicht.
Wenn du Fragen zu diesem Log hast, kannst du mich gerne auf Deutsch kontaktieren.
Findige Grüße, w.

Bilder für diesen Logeintrag:
Solingen's Coat of ArmsSolingen´s Coat of Arms

gefunden 09. August 2017 Seebaer777 hat den Geocache gefunden

Auf dem Heimweg von Leverkusen nach Köln radelte ich durch den Kölner Stadtteil Flittard und entdeckte eine Art Maibaum. Normalerweise verstehen die Kölner unter Maibaum etwas anderes...

Oben auf der Spitze befindet sich das Kölner Wappen.
Es zeigt die 3 goldenen Kronen der "Heiligen 3 Könige", deren Reliquien im Kölner Dom in einem großen Schrein liegen auf rotem Hintergrund.
Darunter 11 Objekte, die Tränen sein sollen, gern auch mal als Flammen interpretiert werden. Die heilige Ursula, die eine bretonische Königstochter war, sollte den heidnischen Prinzen von England heiraten, in der Hoffnung, ihn zum Christentum bewegen zu können. Sie wollte nicht wirklich, und um das hinauszuzögern, ging sie mit 11 Jungfrauen auf Pilgerfahrt nach Rom. Zurück sollte die Reise per Schiff auf dem Rhein nach England gehen, doch sie kam nur bis Köln, was von den Hunnen belagert wurde. Von denen wurden die Jungfrauen getötet. Das führte, wieso auch immer, dazu, dass Köln gerettet und nicht weiter belagert wurde.

Ach ja, bevor ich weiter mit Wissen durch die Stadtführung vom letzten Wochenende abschweife:
Die Tränen sind schwarz und auf weißen Hintergrund.

Die Farben rot und weiß deuten auch auf die frühere Mitgliedschaft Kölns in der Hanse hin.

Koords: N51°00.089 E 6°58.851

Bilder für diesen Logeintrag:
Mastspitze vom Bürgerverein mit Wappen der Stadt Köln und von FlittardMastspitze vom Bürgerverein mit Wappen der Stadt Köln und von Flittard
Maibaum mit FahrradMaibaum mit Fahrrad