Wegpunkt-Suche: 

momentan nicht verfügbarDer Cache benötigt Wartung.

 
Normaler Geocache
Frauen der Stadtgeschichte Halle (Saale) 1

 Frauen hat es in der Geschichte immer gegeben. Doch kommen sie in der überlieferten Geschichte hinreichend vor?

von Goys_and_Birls     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Halle/Saale, Stadtkr.

Achtung! Dieser Geocache ist „momentan nicht verfügbar“! Der Geocache selbst oder Teile davon sind nicht vorhanden oder es gibt andere Probleme, die eine erfolgreiche Suche unmöglich machen. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 29.185' E 011° 58.204' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: momentan nicht verfügbar
 Versteckt am: 08. April 2015
 Veröffentlicht am: 08. April 2015
 Letzte Änderung: 07. März 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC11DC9

5 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
3 Wartungslogs
1 Beobachter
0 Ignorierer
72 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

 

Die Caches „Frauen der Stadtgeschichte Halle (Saale)" (1),(2) und (3) sollen Frauen aus der Stadtgeschichte von Halle „sichtbar“ machen. Viel Spaß beim Suchen!

Dieser Cache soll die Geschichte Dorothea Christiane Erxleben zeigen. Sie war die erste promovierte Ärztin in Deutschland und machte ihre Dissertation an der Universität Halle.

 

**Beschreibung für Kinder**

Dass es heute Ärztinnen gibt, ist für uns ganz normal. Doch vor 100 Jahren sah das noch ganz anders aus. Frauen durften nämlich erst 1908 Medizin studieren. Umso erstaunlicher ist die Geschichte von Dorothea Erxleben. Sie erhielt ihren Doktortitel bereits 1754 (also 154 Jahre bevor Frauen in ganz Deutschland zugelassen wurden). Sie war damit die erste Ärztin in Deutschland und damit etwas ganz besonderes. Hier an der Universität Halle studierte sie. Sie lebte und arbeitete aber in Quedlinburg.

***


Dorothea Christiane Erxleben

* 13. November 1715 in Quedlinburg (geb. Leporin)

- in der Kindheit vom Vater Christian Polykarb Leporin (Arzt und später Stadtsyndikus in Quedlinburg) unterrichtet (Lesen & Schreiben, Heilkunde)

- 1742 Heirat Johann Christian Erxleben

- Wunsch: Karriere als Ärztin -> Frauen waren aber im 18. Jahrhundert an der Universität nicht zugelassen, somit konnte sie ihre Approbation nicht ablegen

- trotz dessen behandelte Dorothea Patienten -> harsche Kritik ihrer Kollegen

- 1740 Schrift: „Gründliche Untersuchung der Ursachen, die das weibliche Geschlecht vom Studieren abhalten“

- 1741 wandte sich der Vater an den preußischen König Friedrich II, welcher daraufhin die Universität Halle anwies, Dorothea zur Promotion zuzulassen

- Dorothea verzichtete auf das Privileg, da sie kurz zuvor ihren Mann heiratete -> Erziehung seiner fünf Kinder + vier gemeinsame Kinder

- medizinisches Wissen erwarb sie sich nebenbei; Weiterarbeit in der Praxis ihres Vaters

- 1747 Tod des Vaters; Dorothea übernahm seine Praxis

- 1752 Tod einer Patientin -> Anzeige wegen Kurpfuscherei

- 1754 Entschluss doch zu studieren; Promotion an der Uni Halle (Titel der Dissertation: „Academische Abhandlung von der gar zu geschwinden und angenehmen, aber deswegen öfters unsicheren Heilung der Krankheiten“

-> Somit erste promovierte Ärztin des Deutschen Reichs (lange blieb sie ein Einzelfall: erst zum Ende des 19. Jahrhunderts wurden Frauen erstmals offiziell zum Studium zugelassen; Medizinstudentinnen wurden erst 1908/1909 an den Universitäten in Preußen zugelassen)

- nach 1754 praktizierende Ärztin in Quedlinburg

- 13. Juni 1762 starb Dorothea Christiane Erxleben an den Folgen einer Infektion

 

Mittlerweile studieren mehr Frauen als Männer Medizin: von 70696 Studierenden der Allgemeinmedizin waren 43086 Frauen (Stand 2005).

Seit 1994 vergibt die Universität Halle einen Dorothea-Erxleben-Preis zur Würdigung international anerkannter wissenschaftlicher Leistungen im Rahmen herausragender Dissertationen oder äquivalenter Leistungen.

Die Büste von Dorothea Erxleben wird im Universitätsklinikum in Halle ausgestellt.

Quellen:

www.sachsen-anhalt-wiki.de/index.php/Dorothea_Christiane_Erxleben

www.uni-protokolle.de/Lexikon/Dorothea_Erxleben.htmlhttp://www.ich-will-wissen.de/fileadmin/user_upload/universitaet-und-halle/dorothea-christiane-erxleben.jpg

 

Die Caches entstanden im Rahmen eines Seminars der Universität Halle.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Vz Eüpxra mjrvre Nhsfrure

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Frauen der Stadtgeschichte Halle (Saale) 1    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 3x

momentan nicht verfügbar 07. März 2017 Goys_and_Birls hat den Geocache deaktiviert

die Dose muss erneuert werden - dann kann er wieder gesucht werden - habt solange Geduld!

Hinweis Der Cache benötigt Wartung. 20. Februar 2017 SilHani hat eine Bemerkung geschrieben

Heute wurde diese Dose zufällig von einem befreundeten Cacher gefunden, der aber nicht bei OC angemeldet ist.

Die Dose und das Logbuch sind in einem erbärmlichen Zustand und würden sich über etwas Zuwendung sicher freuen.

gefunden 02. Mai 2016, 11:08 Team13RDR hat den Geocache gefunden

Schnell gefunden.
"Danke für den Cache.", sagt TEAM13RDR

gefunden 14. März 2016, 12:07 gogelmohsch hat den Geocache gefunden

TFTC Schnell gefunden. Logbuch war nass. Kapsel hat ein Loch. Das Suchen hat trotzdem eine große Freude gemacht.

gefunden 28. Juni 2015, 20:33 Bully17 hat den Geocache gefunden

Auf einer Runde mit dem Fahrrad gefunden und geloggt. Danke. 14.15 Uhr