Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
-HP- Eltwerk

von palk     Deutschland > Brandenburg > Spree-Neiße

N 51° 44.142' E 014° 38.757' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 18. November 2014
 Veröffentlicht am: 17. April 2015
 Letzte Änderung: 17. April 2015
 Listing: https://opencaching.de/OC11E29
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
46 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Mit diesem Cache möchte ich euch etwas aus der Stadtgeschichte von Forst zeigen. Ihr habt an der Dose einen Blick zum Gelände des ehemaligen

"Eltwerks". 

 

 

 

1905 begann der Bau des ersten Schornsteins, 1906 gilt als Gründungsjahr, von da an wurde im Forster Eltwerk Strom produziert,

 

ab 1912 ergänzt durch Wechselstrom, der an die vielen Fabriken in Forst geschickt werden konnte. Im Jahr 1922 wurde die Dampferzeugung in Betrieb genommen. Kurz darauf, im Oktober 1923 entstanden aus dem Eltwerk, dem Gaswerk, dem Wasserwerk und der Stadteisenbahn die „Städtischen Betriebswerke Forst“.

 

Zu Wendezeiten, um 1990, wurden viele Fabriken in Forst stillgelegt, somit sank auch die Nachfrage nach Dampf und Strom. Im Jahr 1992 wurde die Stromproduktion eingestellt, 3 Jahre später, im September 1995, auch die Wärmeversorgung, das Eltwerk wurde stillgelegt. Aufgrund seiner besonderen Bedeutung als Eines der ältesten Heizkraftwerke Deutschlands wurde es in die Landesdenkmalliste aufgenommen, nachdem es umfassend dokumentiert war aber wieder von der Liste gestrichen.

 

2008 ging das Eltwerkgelände von seinem Besitzer, EnviaM, in das Eigentum der Stadt über. Abrisskosten von circa 400000Euro waren veranschlagt, EnviaM erklärte sich bereit diese zu übernehmen, so dass für Forst die Aussicht bestand, das Gelände als bereinigt ohne Kosten zu übernehmen. Leider erwiesen sich die veranschlagten 400000Euro als nicht ausreichend, es musste mehr und mehr Geld zugepumpt werden. Im Dezember 2008 kam es auf dem Gelände des Eltwerks zu einem Unfall, bei dem ein Baggerfahrer nur knapp dem Tod entging. Bei Abrissarbeiten beschädigte der Bagger ein 20kV Kabel, das unter einem Gebäudeteil verlegt war. Der Unfall führte zu einem Stromausfall in Teilen der Stadt.

2008 wurde auch der Erste der beiden Schornsteine gesprengt, im Oktober 2013 folgte der Zweite und Letzte.

Direkt im Anschluss an die Sprengung begann schon das Aufstellen von Trägern für Solarpanele und eine Solaranlage wurde auf dem Gelände gebaut. So schliesst sich der Kreis, 1906 mit der Produktion von (Kohle)Strom begonnen, 2013 mit der Produktion von (Solar)Strom beendet.

 

Die Dekoration bitte am "Griff" anfassen und im Cache belassen! Das Logbuch findet ihr an geeigneter Stelle.

 

Ich danke dem Klebepapst für die ausgezeichnete Zusammenarbeit beim Basteln des Caches! Ausserdem geht mein Dank auch bei diesem Cache wieder ans Stadtarchiv, das mich mit Bildmaterial zum Eltwerk unterstützt hat und mir die Freigabe zum Veröffentlichen in dieser Form gegeben hat.


Das -HP- im Cachenamen steht für Historische Plätze. Vielleicht kann man ja eine kleine Serie in Forst etablieren, genug von ihnen hat die Rosenstadt doch zu bieten.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für -HP- Eltwerk    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 28. Oktober 2016 saugwelzi hat den Geocache gefunden

gefunden 30. Juli 2015, 12:00 Halli14 hat den Geocache gefunden

mit der Familie in der alten Heimat gesucht und gefunden.

gefunden 09. Juni 2015, 16:32 Leolausemaus2007 hat den Geocache gefunden

Heute auf den weg von spremberg nach Forst gemacht, um dem Junior neue Fußball Schuhe zu besorgen. Diesen cache mitgenommen. Trotz des hohen grases und der Brennnessel gut gefunden. Danke fürs herführen...

gefunden 21. November 2014, 20:55 kebepspst hat den Geocache gefunden

Da ich beim basteln mit dabei sein durfte hab ich ihn kurz nach dem legen auch gefunden.
Danke fürs Legen und Pflegen sagt der klebepapst.

gefunden 20. November 2014 Schwejks Soldaten hat den Geocache gefunden

Den haben wir noch auf die schnelle vorm zu Bett gehen gemacht. Für das kreative Behältnis gibt es von uns natürlich viel Lob.Cool