Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
DECCA-Sender Madfeld

 Tradi, drive-in

von wittijack     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Hochsauerlandkreis

N 51° 26.455' E 008° 42.620' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 15. Juni 2015
 Veröffentlicht am: 17. Juni 2015
 Letzte Änderung: 09. Oktober 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC12138
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
46 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

DECCA-Sender Madfeld

Am 24. Dezember 1943 wurde auf dem Gelände der späteren DECCA-Station eine Luftnachrichtenstelle eingerichtet. In ihr befanden sich Horch- und Navigationsgeräte der Luftwaffe. Sie dienten der Steuerung der âV1â und âV2â. Am 29. März 1945 sprengten deutsche Truppen diese Geräte. Die Arbeitsmaiden und Luftwaffenhelferinnen blieben vorerst in Madfeld oder den umliegenden Dörfern.
Im Auftrag der Decca-Navigator Company Ltd. errichtete 1952 Telefunken den Sendemast. Die ersten Mitarbeiter waren deutsche Staatsangehörige, sie wurden aber von britischen Technikern ersetzt. Der DECCA-Sender Madfeld wurde wie die gesamte deutsche DECCA-Kette nach der deutschen Wiedervereinigung überflüssig und im Frühjahr 1992 abgeschaltet.

Der Sendemast wurde 1994 abgebaut. Allerdings sind die Gebäude der Sendeanlage und die Fundamente des Antennenmasts immer noch vorhanden.

Technik:
Der DECCA-Sender Madfeld wurde auf der Frequenz 84,7400 kHz betrieben. Gemeinsam mit den Sendern Lautertal (rot), Zeven (grün) und Stadtkyll (violett) bildete er die deutsche DECCA-Kette 3F. Er diente zur Funknavigation beim Flugverkehr in den drei Luftkorridoren von und nach West-Berlin. Gleichzeitig wurde er für die Schifffahrt genutzt.

Der Sender verwendete als Sendeantenne einen 105 Meter hohen, gegen Erde isolierten, abgespannten selbststrahlenden Sendemast. Dieser Turm war befeuert. AuÃerdem standen auf dem Gelände drei weitere kleinere Sendemasten

cb6f929d-3fde-47ad-ab70-617ae92af9b6.jpg

Um den Cache zu finden, muss nichts umgedreht, geöffnet oder auseinander genommen werden. Bitte verlasst den Ort so, wie Ihr ihn vorgefunden habt!

Happy Hunting
WittiJack

Quelle: wikipedia
Bild: "DECCA-Kette 3F" von Presse03 - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

uvagra / bora

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Freiflaechen um Radlinghausen und Madfeld <Landschaftstyp B> (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für DECCA-Sender Madfeld    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 31. Juli 2015, 17:29 MarcoLiverpool hat den Geocache gefunden

Auf dem Heimweg eben das Auto am Straßenrand geparkt. Schnell gefunden.

gefunden 24. Juli 2015 DL3BZZ hat den Geocache gefunden

#8319 24. Juli 2015

Auf der Durchreise bin ich hier vorbei gekommen und mein Navi zeigt einen Cache an. Kruz gehalten, den Cache gesucht, gefunden und geloggt. Zu Hause erst mal die Beschriebung gelesen, warum hier ein Cache liegt. Vielen Dank für die Info dazu und den Cache sowie einen schönen Gruß an den Owner.

NRNR

Bis denne
Lutz, DL3BZZ

gefunden 17. Juni 2015 OpaTheo hat den Geocache gefunden

Heute Abend das wittijack- Land besucht und dabei den Cache in seinem Versteck gut gefunden und FTF geloggtLachend!!

Danke an den Owner für die Aufklärung dieser interessanten Gebäude hier direkt an der Straße und der angrenzenden WieseZwinkernd.

 

TFTC  OpaTheo