Ricerca waypoint: 
 
Geocache Tradizionale
Limes balticus 5.11

 Trail zwischen den Fjorden

di Le Dompteur     Germania > Schleswig-Holstein > Schleswig-Flensburg

N 54° 42.565' E 009° 40.229' (WGS84)

 Conversione coordinate
 Dimensioni: micro
Stato: disponibile
 Nascosta il: 13. agosto 2015
 Pubblicata il: 13. agosto 2015
 Ultimo aggiornamento: 31. ottobre 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC123BD

1 trovata
1 non trovata
1 Nota
2 Osservata
0 Ignorata
10 Pagina visite
0 Log immagini
Storia Geoketry

Mappa grande

   

Infrastrutture
Percorso
Tempo
Stagionale
Listing

Descrizione    Deutsch (Tedesco)

Kein Cache ist es wert, sich oder andere in Gefahr zu bringen!

Grüner Abschnitt 5.11

Was ist der "Limes balticus"?


Die letzte Zahl im Logbuch hinter dem Text „Bonus: xxx“ ist das Passwort, um diesen Cache zu loggen.



View the ratings for this cache Für KinderwagenKeine Pumps!

Suggerimenti addizionali   Decripta

Vue frug vua qbpu fpuba! Ahe abpu rva cnne Fpuevggr - ubevmbagny haq iregvxny...

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Utilità

Cerca geocache vicine: tutte - ricercabile - stesso tipo
Scarica come file: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Scaricando questo file accetti i nostri termini di utilizzo e la Licenza dati.

Log per Limes balticus 5.11    trovata 1x non trovata 1x Nota 1x

Nota The geocache is in good or acceptable condition. The geocache description is ok. 24. agosto 2017 Le Dompteur ha scritto una nota

Cache-Sicht-kontrolle durchgeführt, alles in Ordnung und auffindbar.

Juchu; endlich 'mal keine Brennesseln oder Dornen Verschlossen

non trovata 07. settembre 2016 Angiebjarnebjoern non ha trovato la geocache

Nein, Nein, Nein, das mache ich nicht. Mein Sohn meint zwar, das ist doch kein Thema. Aber hier zur Feierabendzeit die Dose loggen, das will ich nicht. Vielleicht kommen wir irgendwann noch einmal. Auf jeden Fall ein ausgefallenes Versteck.

Tja, schade eigentlich, dadurch können wir wohl den Bonus nicht finden, denn uns fehlt immer noch eine Zahl.

trovata 19. ottobre 2015 Geo-Pasti ha trovato la geocache

Ein Powertrail  in unserer Homezone, der schon seit Wochen quasi direkt vor unserer Haustür liegt, lässt sich irgendwann einfach nicht mehr ignorieren.
Auch oder gerade weil wir „eigentlich“ keine PT mögen und lieber einen qualitativ guten Cache besuchen als 10 Petlinge unter einer Bank oder in einer Astgabel.

Doch was tut man nicht alles gern als Fan der Dompteur – Caches…
Also begaben wir uns zu einem Seitensprung zu Opencaching und nahmen diese persönliche Challenge an, die wir in drei Etappen fast alle mit dem Fahrrad bewältigten. Zu Fuß hätten wir wahrscheinlich aufgeben, denn es kamen doch insgesamt über 50 km zusammen.

Mit Ausnahme von fünf oder sechs Caches haben wir alle sehr gut und schnell finden können. Es waren auch ein paar richtig schöne Verstecke dabei. Besonders viel Spaß hatten wir bei einer Klettereinlage und besonders gut gefallen hat uns der Mini-LP und die Final – Location.
Auch gefiel uns die klare Struktur des Trails und die Idee mit den Redundanzen und dem Finden der Zwischenziele (Bonus) ohne viel Rechnerei.

Fazit: Trotzdem werden wir wohl keine Fans von Powertrails werden. Wir bedauern eher die inflationäre Entwicklung zum „Schneller, höher, weiter, mehr, mehr, mehr und die Jagd nach Gummipunkten bei GS….
Doch unser Einblick bei OC  ist auch nicht ungetrübt, denn wenn man  sieht, dass Caches mehrere Monate so gut wie gar nicht besucht oder geloggt werden, kann das auch nicht wirklich Sinn der Sache und motivierend für die Owner sein.
Dosen sollen ja schließlich gefunden werden, man versteckt sie ja nicht zum Selbstzweck!

Gerade deshalb gilt unser großes Kompliment und Dankeschön dem Dompteur für sein Engagement, die viele Mühe und die Arbeit, die er sich bei der Ausarbeitung des Limes Balticus gemacht hat. Hoffentlich werden sich noch viele CacherInnen auf  diesen Weg machen. 

Beste Grüße aus der Homezone von Geo-Pigeon und antipasti
als OC-Team Geo-Pasti Cool